EOS RP: Canon präsentiert kompakte Spiegellose mit Vollformatsensor

Details im Fokus

Die EOS RP verfolgt auch beim Autofokus einen kompromisslosen Ansatz. Das Dual Pixel CMOS AF System bietet den weltweit schnellsten Autofokus von 0,05 Sekunden.  Durch bis zu 4.779 wählbaren AF-Positionen über einen großen abgedeckten Bildbereich von bis zu 88 Prozent x 100 Prozent lässt sich der Autofokus präzise platzieren. Der elektronische Sucher (EVF) der EOS RP punktet mit 2,36 Millionen Bildpunkten und einer Bildfeldabdeckung von 100 Prozent. Großartige Aufnahmen sind dadurch auch bei schwierigen und schlechten Lichtverhältnissen kein Problem.

Durch Touch and Drag AF kann der Fokusbereich während des Blicks durch den Sucher mit einer einfachen Berührung des Touchscreen LCDs bestimmt werden. Für eindrucksvolle Porträts fokussiert die AF Augenerkennung kontinuierlich das Auge des Motivs. Somit sind professionelle Ergebnisse und eine optimale Schärfe jederzeit problemlos gewährleistet. Sich bewegende Motive sind bei Fotos oder Videos ebenfalls kein Problem. Die EOS RP kann den Fokus auf das Motiv kontinuierlich verfolgen, um auf die Motivbewegung zu reagieren.

Für eine erweiterte Schärfentiefe bei Makroaufnahmen ermöglichen Fokusreihen eine atemberaubende Schärfentiefe. Mit einem einzigen Druck auf den Auslöser werden in diesem Modus Serienbilder mit automatisch eingestellten Fokuspositionen aufgenommen. In der Software Digital Photo Professional für den PC oder Mac können die entsprechenden Fotos ausgewählt werden, um das endgültige Bild mit der gewünschten Schärfentiefe zu erstellen. Spot AF ermöglicht die präzise Fokussierung bei Makroaufnahmen. Weitere AF-Funktionen sind Gesichtserkennungs-AF, Einzelfeld-AF, AF-Messfelderweiterung und Zonen-AF.