Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

2 Tage Fotowandern im Elbsandsteingebirge

12. Oktober - 13. Oktober

Vom 12. – 13. Oktober 2019 bietet die Fotoschule des Sehens eine 2-tägige Fotowanderung im Elbsandsteingebirge in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz an.

Hier hat die Natur auf engstem Raum eine Landschaft mit bizarren Felsen, alleinstehenden Felsnadeln, wild-romantischen Schluchten und Tafelbergen geschaffen. Die Schönheit der Landschaft und Reste von mittelalterlichen Felsenburgen laden ein zum durchwandert und fotografiert wer-den. Angesprochen werden Menschen, die sich gern in der Natur bewegen, und mehr übers Fotografieren erfahren und gleich ausprobieren möchten. Verschiedene Themenbereiche wie Landschaftsfotografie, Makrofotografie oder Belichtung mit langen und kurzen Zeiten zum Ablichten von fließendem Wasser werden bei der Wanderung vorgestellt und von den Teil-nehmern gleich umgesetzt. Die Fotowanderung soll einen ersten Einblick in verschiedene Themenbereiche der Fotografie geben und Lust auf mehr machen.

Das Fotowandern im Elbsandsteingebirge umfasst zwei ganztägige Wandertouren. Jede der Touren wird in einem gemütlichen Tempo durchgeführt so dass ausreichend Zeit zum Foto-grafieren bleibt. Am ersten Tag führt die Fotowanderung auf eine der berühmtesten Felsfor-mationen des Elbsandsteingebirges – die Bastei. Zunächst wird die Elbe bei Rathen per Fähre überquert und dann über einen längeren Wanderweg vorbei an Amselsee und Amselfall hinauf zur Bastei gewandert. Der Weg hinauf ist zwar teilweise etwas steiler, aber nie gefährlich und immer gut begehbar.

Oben angekommen werden wird von verschiedenen Punkten aus die Basteibrücke und die umliegenden Felsformationen fotografiert, gemeinsam die Reste der alten Felsenburg besucht und die reizvolle Aussichten genossen. Am Spätnachmittag geht es wieder hinab zur Fähre. Natürlich werden auch hier wieder einige Fotostopps eingelegt. Der zweite Tag startet am Fuße eines Tafelberges nahe Königstein. Der Pfaffenstein wird über den ältesten auf den Berg führenden Weg, der auch der leichteste Aufstieg ist, bestiegen. Der zerklüftete und von zahlreichen Einschnitten durchzogene Berg bietet auf seinem Plateau mehrere Aussichtspunkte – sogar einen Aussichtsturm – und einige weitere Sehenswürdigkei-ten, wie bspw. eine freistehende Felsennadel sowie interessante Felsformationen wie den Rittersitz und die Opferschale. An fotografisch interessanten Stellen wird immer wieder angehalten und einzelne Fotothemen angesprochen. Hier können die Teilnehmer das Gehörte gleich in aller Ruhe ausprobieren. Dabei findet ein lockerer Austausch zu Fragen der Fotogra-fie statt. Neben fotografischen Themen werden auch Informationen zum Elbsandsteingebirge gegeben.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein eigener Fotoapparat: Kompaktkamera, Bridgekamera, Spiegelreflexkamera (digital / analog) oder spiegellose Systemkamera sowie Spaß und Freude am Fotografieren.

Termin: 12. – 13. Oktober 2019
Weitere Infos und Anmeldung unter:
www.fotoschule-des-sehens.de/elbsandstein.php
Tel.: 0 172 89 271 21
E-Mail:

Peter Uhl
Fotoschule des Sehens
Asternweg 2
30916 Isernhagen
www.fotoschule-des-sehens.de
Tel.: 0 172 89 271 21
E-Mail:

Der Fotografenmeister und Fotodesigner Peter Uhl bietet mit seiner „Fotoschule des Sehens“ europaweit Fotokurse (Fotoreisen, Fotoseminare, Fotoworkshops und Fotowanderungen) an. Verbindendes Thema in allen Seminaren und übergeordnetes Ziel der Fotoschule ist es, die Teilnehmer anzuregen, sich mit ihren Foto-Objekten auseinander zu setzten und diese vor dem Ablichten erst einmal „sehen“ zu lernen. Denn das wichtigste Instrument beim Fotografieren ist nicht die hochwertigste Fotoausrüstung, sondern der „klare Blick“. Oft ermöglicht erst das genaue Hinsehen und Erkunden des „Objektes“ wichtige Details wahrzunehmen

Natürlich werden in jedem Fotokurs, Fotoseminar, Fotoworkshop und bei jeder Fotoreise und Fotowanderung auch die nötigen fototechnischen Voraussetzungen für gute Aufnahmen vermittelt.

Das Seminarangebot erstreckt sich über Tier-, Pflanzen-, Architektur-und Landschaftsfotografie. Eine Vielzahl der Seminare wird zusammen mit der Diplom-Biologin Martina Walther durchgeführt, so dass neben Fotofachwissen auch immer biologisches Wissen in die Seminare einfließt.

Die Seminare der Fotoschule zeichnen sich aus durch individuelle fachliche Beratung, kleine Gruppen, klares Seminarkonzept, ausgewogene Mischung aus Theorie und Praxis, interne Community sowie viel Spaß und gute Laune.

(opr)

Details

Beginn:
12. Oktober
Ende:
13. Oktober
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
Website:
www.fotoschule-des-sehens.de/elbsandstein.php

Veranstalter

Fotoschule des Sehens
Telefon:
0172 / 89 271 21
E-Mail:
info@fotoschule-des-sehens.de
Website:
http://www.fotoschule-des-sehens.de

Veranstaltungsort

Fotoreise an verschiedene Orte – Einzelheiten siehe Beschreibung