Greifvögel im Flug und Vogelportraits

Greifvögel fotografieren – am liebsten in der Luft.

Eine Königsdisziplin allein schon deshalb, weil Greifvögel in freier Natur nicht leicht zu finden sind. Und wenn, dann kreisen sie meist hoch oben am Himmel und die Brennweite des Objektivs reicht für ein ansprechendes Bild nicht aus. Oder der Vogel ist schon wieder weg, bevor man die Kamera richtig eingestellt hat. Beim Fotografieren von Greifvögeln in der Luft treffen Bewegung der Tiere, helles Gegenlicht vom Himmel sowie Erfahrung und Schnelligkeit im Bedienen der eigenen Kamera als Herausforderungen an den Fotografen aufeinander. 

Bücher zum Workshop

Doch auch das Portraitieren von Vogelgesichtern ist nicht ganz einfach. Denn man muss sich Zeit nehmen, die Tiere zu beobachten und den richtigen Moment abpassen, in dem der Vogel aufmerksam, scheinbar neckisch oder interessiert schaut und so das Portrait ausdrucksstark macht.

Zum Greifen nahe sind die Greifvögel der Adlerwarte Berlebeck. Landschaftlich schön und für den Vogelflug günstig auf einem Bergrücken gelegen, beherbergt die Adlerwarte Berlebeck 46 verschiedene Greifvogelarten mit insgesamt 200 Exemplaren, z. B. Weißkopfseeadler, Palmgeier, Andenkondore, Kuttengeier und Falken. Ein idealer Ort um Erfahrungen in der Greifvogelfotografie zu sammeln. Die zwei bis drei im Rahmen des Seminars besuchten Freiflugvorführungen ermöglichen ein intensives Training für jeden, der Greifvögel gerne im Flug fotografieren möchte. Zwischen den Vorführungen ist genügend Zeit, um sich dem Portraitieren der Greifvögel zu widmen und ausgefallene Vogelportraits zu machen. 

Wer:

Alle, die Spaß und Freude am Fotografieren von Greifvögeln haben und das Fotografieren von Greifvögeln in der Luft und das Portraitieren von Vögeln üben möchten.

Inhalte:

  • Allgemeines zur Greifvogelfotografie
  • Training interessante Vogelportraits
  • Trainig fliegende Vögel
  • Start und Landung als Motiv
  • Himmel als Hintergrund
  • Geeignete Kameraeinstellungen
  • Richtige Wahl des Standortes und der Perspektive
  • Bildgestaltung
  • Ausrüstungsberatung
  • Besprechung derTeilnehmerfotos direkt beim Fotografieren am Kameramonitor
  • Viel Fotopraxis und viel Spaß und gute Laune

Voraussetzungen zur Teilnahme:

  • Spaß und Freude am Fotografieren
  • Spiegelreflexkamera, Bridgekamera, spiegellose Systemkamera
  • Objektive für Flugaufnahmen: bis 300 mm
  • Objektive für Portraitaufnahmen: ab 200 mm
  • Dreibeinstativ

Wann

9.00 Uhr bis 17.30 Uhr

Treffpunkt:

9.00 Parkplatz der Adlerwarte Berlebeck: Hangsteinstraße, D-32760 Detmold

Im Preis enthalten:

  • Fachliche Betreuung durch Peter Uhl (Fotografienmeister / Fotodesigner) und Martina Walther-Uhl (Dipl. Biologin/ Zoologin und Fotografin)
  • Teilnehmerunterlagen
  • Eintrittspreis in die Adlerwarte Berlebeck
  • Jeder Teilnehmer erhält Zugang zur internen Community seines Fotoseminars. Externe haben keinen Zugang!

Datum

15.Jun 2019

Uhrzeit

9:00 - 17:30

Preis

155,00 €

Mehr Informationen

Mehr lesen

Ort

Adlerwarte Berlebeck
Hangsteinstraße (Parkplatz), 32760 Detmold
Kategorie

Veranstalter

Fotoschule des Sehens
Phone
0172 / 89 271 21
Email
info@fotoschule-des-sehens.de
Website
http://www.fotoschule-des-sehens.de
ANMELDEN

Nächstes Event