Fuji erweitert seine X-Serie um spiegelloses Modell: FUJIFILM X-H1

Anfang

FUJIFILM X-H1

Während es von Nikon immer wieder nur Gerüchte um eine spiegellose Systemkamera gibt, hat Fujifilm mit der X-H1 vorgelegt. Professionelle Bildqualität, robustes Gehäuse und fortschrittliche Videofunktionalität – mit der spiegellosen Systemkamera FUJIFILM X‑H1 erweitert FUJIFILM seine vielfach ausgezeichnete X Serie um das bislang leistungsstärkste Modell.

Es bietet eine Reihe von Funktionen, die speziell auf die besonderen Bedürfnisse von pro­fessi­onellen Fotografen und Videofilmern zuge­schnitten sind.

Was ist neu bei der FUJIFILM X-H1?

Die FUJIFILM X-H1 verfügt über ein neu entwickeltes, äußerst robustes Gehäuse. Außerdem hat sie als erstes Mo­dell der X Serie eine integrierte 5-Achsen-Bildstabilisierung (IBIS), die in Kombi­nation mit FUJINON XF Objektiven bis zu 5,5 Stufen*1 längere Belichtungs­zeiten erlaubt. Weiterhin verfügt sie über einen Flimmerreduzierungsmodus, der auch bei schwierigen Lichtbedingungen verlässliche Belichtungs­messergebnisse garantiert. Und dadurch bei­spiels­weise die Qualität von Hallensport­aufnahmen wesentlich verbessert.

FUJIFILM X-H1

Zudem passt die Kamera perfekt zu den neuen professionellen FUJINON Cine-Objektiven MKX18-55mmT2.9 und MKX50-135mm T2.9 für das X Bajonett. Die sind beide für Mai 2018 angekündigt. Außerdem ist sie selbstverständlich kompatibel zu allen be­stehenden Objektiven der XF und XC Serie, welche bis Ende des Jahres noch um das lichtstarke Teleobjektiv XF200mmF2 R LM OIS WR und das Ultra-Weitwinkel-Zoomobjektiv XF8-16mmF 2.8 R WR erweitert wird.

Die FUJIFILM X-H1 wird ab März 2018 im Handel verfügbar sein. Es gibt weitere Seiten: