Nachtfotografie: 9 Profi-Tipps für erfolgreiche Fotos

8. Astrofotografie

Zu den Feinheiten bei der Astrofotografie, also Bildern vom Sternenhimel, gehört optimalerweise eine Kamera ohne sogenannten Tiefpassfilter, um eine noch bessere Schärfe und Qualität der kleinen Himmelspunkte zu gewährleisten.

Eine Kamera ohne Tiefpassfilter ist zum Beispiel die Nikon D810A.

Starkes Weitwinkel benutzen (14mm bis 20mm), um möglichst viel vom Sternenhimmel einzufangen !

Außerdem möchte man wissen, wo beispielsweise die Milchstrasse zu welchem Zeitpunkt steht. Dabei helfen Apps wie “Photopills” oder auch “TPE”.

Nachts fotografieren Nachtfotografie

Meine Buchempfehlung

Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung - Neuauflage 2019
  • Katja Seidel
  • Herausgeber: Rheinwerk Fotografie
  • Auflage Nr. 2 (23.08.2019)
  • Gebundene Ausgabe: 392 Seiten

Weiter zum nächsten Nachtfotografie-Tipp…