Spiegellose von Panasonic: LUMIX S1 und S1R

Nach Nikon Z, Canon EOS R und Fuji springt auch Panasonic auf den Zug der spiegellosen Vollformatkameras mit elektronischem Sucher auf. Lumix S1 ist da.

Lumix S1 Panasonic

Nach Ankündigung seiner ersten Vollformat-Kameras auf der Photokina 2018 gibt Panasonic die technischen Details der LUMIX S1 und S1R bekannt. Als Pionier spiegelloser Digitalkameras besitzt Panaonic mit mehr als 10 Jahren die längste Erfahrung aller Hersteller in diesem Segment. Mit der Einführung der LUMIX S Serie als Vollformat-System mit kompromissloser Innovation und Qualität erweitert Panasonic sein Produktportfolio für eine noch größere Zielgruppe.

Die LUMIX S1 mit ihrem 24-Megapixel-Sensor und einer Vielzahl von Videofunktionen ist universell einsetzbar. Die vollständige Sensorauslesung im 4K 30p-Video-Modus arbeitet ohne Einschränkung des ursprünglichen Objektiv-Bildwinkels.

Spiegellos im Vollformat von Panasonic LUMIX

Die LUMIX S1R ist die spiegellose Vollformat-Kamera mit der derzeit höchsten Auflösung*2. Ihr 47-Megapixel-Sensor garantiert professionellen Fotografen, die von ihrer Kamera höchste Detailtreue und Präzision erwarten, ein Maximum an Bildqualität.

Für die sichere Bildkontrolle sorgt ein Echtbild-OLED-Sucher. Er bietet mit 5,76 Mio. Pixel die aktuell höchste Auflösung*2 bei elektronischen Suchern und eine Bildwiederholrate von 120 B/s. Alternativ steht ein stabiler, um drei Achsen schwenkbarer LCD-Monitor für eine komfortable Kamerahaltung auch aus ungewöhnlicher Aufnahmeposition zur Verfügung.

Weiter auf Seite 2…