Sony bringt 200-600mm f5.6-6.3 Supertele Zoom

Sony bringt ein Supertelezoom 200-600mm f5.6-6.3 für den Sony E-Mount. Die eingebaute Bildstabilisierung ermöglicht längere Verschlusszeiten aus der Hand.

SEL-200600G Sony 200-600mm
Sony 200-600 f5.6-6.3

Sportfotografie und Tierbeobachtungen mit dem Sony 200-600mm Supertelezoom

Wohl an Sportfotografen gerichtet ist das Telezoom von Sony, welches den Brennweitenbereich insbesondere für Fußball vom heimischen Spielfeld bis zum gegnerischen Tor perfekt abbildet.

Mit 600mm Brennweite sind zudem auch Tier- und Vogelfotografie möglich.

Lediglich die Lichtstärke von 6.3 ist nicht optimal, zumindest wenn Spieler oder andere Objekte vor dem Hintergrund freigestellt werden sollen. (Dafür bringt Sony parallel noch ein 600mm f4 auf den Markt, welches jedoch 12.000-14.000 EUR kosten soll).

Die Zielgruppe für das 200-600mm sind dagegen gehobene Amateurfotografen und alle, denen ein lichtstarkes Profitele mit f4 zu groß, schwer und teuer ist.

Dabei ist das Sony 200-600mm Telezoom mit Innenfokussierung und Ultraschallmotor ausgestattet, um auch schnellen Bewegungen folgen zu können. Drei individuell konfigurierbare Fokus-Haktetasten erleichtern hierbei das Arbeiten.

Das Objektiv besitzt 11 Blendenlamellen und 5 ED-Glas-Elemente für bessere Schärfe ohne Farbfehler. Das Teleobjektiv kann zudem problemlos mit 1,4x oder 2x Telekonvertern betrieben werden.

Preis und Verfügbarkeit

Das Objektiv mit der internen Bezeichnung SEL-200600G ist laut offizieller Sony Mitteilung ab August verfügbar und hat eine Preisempfehlung von ca. 2.100 EUR, der Preis ist bei Amazon: 2.090,00 €.

Sony Alpha 9 II – Vollformat für Profis