Wie fotografiere ich am besten Polarlichter?

Was für eine Ausrüstung benötigst du?
Was gibt es bei Polarlichtern zu beachten?

Polarlichter fotografieren

Die Mindestausrüstung, die Du für deine Polarlichterfotografie benötigst, ist:

Stativ: Da Langzeitbelichtungen für jede Art von Nachthimmelfotografie unerlässlich sind, ist ein stabiles Stativ eines der wichtigsten Geräte, das Du brauchst, um Verwacklungen und unscharfe Bilder zu vermeiden.

Kamera mit manueller Modusfunktion
: Eine Kamera, mit der Sie ISO, Blende und Belichtung manuell anpassen können. Eine Vollformat-Kamera liefert auch bei Aufnahmen mit schwachem Licht eine bessere Gesamtbildqualität und erzeugt RAW-Dateien mit höherer Qualität.

Astrofotografie


Das Buch zum Thema
Astrofotografie
354 Seiten,
2017,
gebunden,
in Farbe
Rheinwerk Fotografie,
ISBN 978-3-8362-4252-3
hier versandkostenfrei bestellen

Weitwinkelobjektiv: Mit einem Weitwinkelobjektiv kannst Du ein Bild aufnehmen, das mehr Licht über den Himmel und die Landschaft darunter enthält. Bei einem Objektiv mit einem minimalen Blendenwert von f / 2,8 kann der Sensor der Kamera in kürzester Zeit so viel Licht wie möglich aufnehmen. Denk aber bitte daran ohne Filter zu fotografieren, vor der Aufnahme musst du alle Filter vom Objektiv entfernen!

Zubehör: Vergiss nicht die Mindestausstattung – leere Speicherkarten und voll aufgeladene Akkus.

Weitere Tipps zur Polarlichtfotografie: urbexplorer.com/7-tipps-wie-du-die-besten-polarlichter-fotografierst/

Welche zusätzliche Ausrüstung brauche ich?

Auslöser: Vorzugsweise eine drahtlose Fernbedienung, die Kameraverwacklungen vermeiden hilft. Du kannst jedoch die Verschlussverzögerung der Kamera verwenden, wenn Du keine Fernbedienung hast.

Kopflampe: Es wird dunkel und Du benötigst etwas Licht, um Änderungen an Deinen Einstellungen vorzunehmen oder sogar den Weg zum optimalen Fotospot zu finden. Denk daran die Lampe wieder abzuschalten wenn du belichtest.

Warme Kleidung:
Wenn Sie die Nordlichter tanzen, bist Du wahrscheinlich an einem Ort wo es sehr kalt ist und ausserdem ist es Nacht. Stell sicher, dass Du sich mit Handschuhen, Kopfbedeckungen und Schichten gegen Wind und Regen bekleidet bist.

Weiter auf Seite 2…

Lesen Sie auch: