Digital filmen: Das umfassende Handbuch von Jörg Jovy

Für Sie gelesen: Das umfassende Handbuch “Digital filmen” von Jörg Jovy erscheint bereits in der 3.Auflage im Rheinwerk Verlag.

Digital filmen von Jörg Jovy Rheinwerk Verlag Buch
Digital filmen von Jörg Jovy

Videos sind so populär wie nie. Und was Photoshop für die Bildbearbeitung ist, sind Adobe Premiere und Co für Videos. Jovy zeigt in “Digital filmen – Das umfassende Handbuch” auf über 650 Seiten, was für gelungene Videos wichtig ist.

Als YouTube seinen Weg ins Internet fand, hatten wenige eine Vorahnung davon, wie viele Stunden an Videos wir uns Jahre später ansehen werden. Die Internet-Community scheint der Videos nicht müde zu werden. Allein auf mobilen Endgeräten erreicht YouTube mehr 18-49-Jährige als Nachrichtensender und Kabelfernsehen zusammen. Außerdem steht die Plattform in 91 Ländern zur Verfügung.

Inhalt: Digital filmen – Das umfassende Handbuch

Am Anfang steht die Planung und Filmidee. So wird ein Genre für den Film festgelegt, wird es eher ein Lehrfilm oder ein Imagefilm? Von der Filmidee geht es dann zu den einzelnen Einstellungen, und wie erfolgreiche Produzenten lernen, in Szenen und Einstellungen zu denken.
Fragen nach dem Format werden in “Digital filmen” genau so beantwortet wie Nutzungsrechte oder Regelungen zu Drehs im öffentlichen Raum.
Sodann geht es ins Grundwissen eines jeden Filmers: Standards, Bildraten, Farbräume und Kompressionsverfahren. Ein ganzes Kapitel ist verschiedenen Kameratypen samt Objektiven und Zubehör gewidmet, bevor es dann in die Praxis geht. Das Grundhandwerkzeug ist ähnlich wie in der Fotografie: Weißabgleich, Schärfe, Belichtung, Bildgestaltung.

Digital filmen - Das umfassende Handbuch Jörg Jovy Rheinwerk Buch

Sodann geht es in die Praxis, wobei Jovy sämtliche Aspekte erörtert, die man sich nur ausdenken kann. Selbst professionelle Kamerafahrten und Verfolgungsflüge sind dabei.
Auch ein Ausflug zum Filmen aus der Luft fehlt nicht, wenngleich speziell zu diesem Thema demnächst ein gesondertes Buch im Rheinwerk Verlag erscheint, auf das ich bereits sehr gespannt bin: Drohnenfotografie.

Filmschnitt, Montage und Videoeffekte

Einen großen Hauptteil verwendet Jovy auf die Bearbeitung. Denn ein Film ist mehrdimensionaler als ein Foto, schließlich kommen hier noch Musik und Vorspann/Abspann dazu. Auch muss ein Film geschnitten werden, man kann ihn vorwärts oder rückwärts laufen lassen, diese Fragen stellen sich beim Foto nicht.
Außerdem sind beim Film die Datenmengen ungleich größer und die gesamte Nachbearbeitung ist komplizierter. Ebenso wie bei der Fotobearbeitung gibt es hier die Möglichkeit von Effekten und Veränderungen, auch Zeitlupe und Zeitraffer erklärt der Autor. Dabei ist das Buch jederzeit für Laien verständlich – nicht selbstverständlich bei einem solch komplexen Thema. Beispielmaterial zum Buch gibt es als Download.

Ausführlicher geht es kaum

Doch wird alles so präzise und genau erklärt, dass keine Fragen offen bleiben. Was auch gut gefällt, ist die Universalität des Buches: Es ist nicht auf eine Bearbeitungssoftware festgelegt, sondern zeigt vielmehr an allgemeinen Beispielen, wie man zu besseren Videos kommt.

Fazit

Wer sich mit Videoerstellung beschäftigt, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Obwohl die Filmerstellung ein weites Themenfeld ist, bleiben keine Fragen offen.

“Wer sich mit Videoerstellung beschäftigt,

kommt an diesem Buch nicht vorbei.”

Bestellinfo

Digital filmen: Das umfassende Handbuch: Filme planen, aufnehmen, bearbeiten und präsentieren
  • Jörg Jovy
  • Herausgeber: Rheinwerk Design
  • Auflage Nr. 3 (26.04.2019)
  • Gebundene Ausgabe: 671 Seiten

Was gefällt

  • Ausführlich und detailliert beschrieben
  • Allgemein gehaltene Softwarebeispiele
  • Sehr aktuell, sogar mit Kapitel zu Drohnen

Die Webdigital Bewertung

Spezielle Bücher zum Thema Videobearbeitung

Lesen Sie auch:

Das große Buch der Objektive
Regeln für den Betrieb von Drohnen