Laptop für Bildbearbeitung und Photoshop: Die besten 2022

Verschiedene Notebook für Bildbearbeitung im Vergleich

6

Finde die besten Laptops für Bildbearbeitung! Wer jetzt einen tragbaren Computer kaufen möchte, findet ihn in unserem Notebook Vergleich für Fotobearbeitung mit Photoshop, Lightroom & Co. Der ultimative Guide.

Du suchst einen schnellen Laptop für Bildbearbeitung günstig. Welchen Rechner soll man kaufen? Die Wahl des perfekten Notebooks für die Fotobearbeitung kann schwierig sein – muss es aber nicht. Hier findest du einen Leitfaden, er zeigt dir den perfekten Rechner für deine Fotografie und Bedürfnisse. Unabhängig von deinem Budget.

Du suchst ein High-End Gerät für das Bearbeiten von Fotos? Oder ein günstiges Notebook für den normalen Gebrauch? Du kannst beruhigt sein, denn es gibt tolle Möglichkeiten für die Arbeit mit der Fotografie. Aber du musst auf ein paar Kriterien achten.

Laptops für Bildbearbeitung notebook
Ein großes Display und ein schneller Prozessor sind bei einem Laptop für Bildbearbeitung hilfreich.

Welcher Laptop eignet sich für Bildbearbeitung?

Wenn es darum geht, ein Laptop für Bildbearbeitung zu verwenden, kann man auf gewisse Kriterien nicht verzichten. Denn Adobe Photoshop &Co sind hungrige und rechenintensive Programme. Diese Software läuft daher nicht auf jedem Rechner gleich flüssig. Der Hersteller ist zeitrangig. Egal ob Lenovo, Dell oder HP, folgende Kriterien sind folglich wichtig:

Bildschirm

Ein Laptop für Bildbearbeitung lebt von einem guten Monitor. Und eine gute Grafikkarte mit viel Leistung ist auch nicht verkehrt. Zumindest solltest du etwas haben, das eine Full HD Auflösung (Display 1080p) bietet. Für die meisten ernsthaften Fotografen ist 4K zwar die bessere Wahl, aber das hat seinen Preis. Beachte, dass auch hier die Bildschirmgröße wichtig ist. Wenn du zu den Menschen gehörst, die einen beengten Desktop hassen, solltest du mindestens einen 15 Zoll Bildschirm haben. Besser noch 17 Zoll. Mit steigender Auflösung und Größe wird dabei eine Grafikkarte mit mehr Leistung notwendig.

Fotografen und Grafiker profitieren bei der Bildbearbeitung von der IPS Technologie. Denn das IPS-LCD mit seinen genauen Farben ermöglicht genaues Arbeiten. IPS findet man vor allem in top Monitoren und auch Laptop Bildschirmen. Hier bietet IPS aufgrund des breiteren Blickwinkels und der höheren Farbtreue manche Vorteile. Wer an sein Notebook einen externen Monitor anschließen möchte, liest die Kaufberatung Der beste Monitor für Bildbearbeitung.

Prozessor

Da Adobe Photoshop, Lightroom & Co hungrig nach Leistung sind, benötigen Laptops für die Bildbearbeitung einen starken Prozessor. Schon beim Ändern von Helligkeit oder Kontrast oder HDR eines Fotos muss jedes Pixel neu berechnet werden. Die vorgestellten Laptops und Notebooks haben dank eines schnellen Prozessors daher genug Rechenpower.

Wenn auch noch Videobearbeitung dazu kommt, gilt das umso mehr. Denn hier muss intern Bild für Bild und Pixel für Pixel berechnet werden. Dabei bestimmt der Prozessor das Tempo der Aufgaben.

Speicherplatz und RAM

Zweitens benötigst du mindestens 6 GB RAM an Arbeitsspeicher. Ohne diesen wird dein Laptop Probleme haben, Programme wie Lightroom und Photoshop flüssig auszuführen. Ganz zu schweigen von einem neueren Programm wie Luminar. Und als Fotograf sind diese Programme dein Werkzeug. Somit ist Arbeitsspeicher extrem wichtig für flüssiges Arbeiten.

Notebook Photoshop
Laptop Bildbearbeitung unter 1000 Euro

Drittens brauchst du genug Ablage bei der Bildbearbeitung. Am besten ist ein Solid State Laufwerk (SSD), das bei großen Operationen viel schneller ist, also beim Sichern großer Mengen von Dateien.

Grundsätzlich gilt: PLatz kann man nie genug haben, das gilt auch für Festplatte oder SSD. Es dürfen folglich gerne ein paar Gigabyte mehr sein. Ein späteres Aufrüsten kann schwierig sein, daher sollte man immer gleich auf genug Speicher achten.

Akku und Kapazität

Viertens: Es lohnt sich, auf die Größe und Leistung des Akkus verschiedener Laptops zu achten, besonders wenn man unterwegs Fotos bearbeiten will. Wenn du meist von zu Hause arbeitest,wirst du hier nichts Besonderes brauchen. Aber wenn du gerne länger nur mit einem Laptop unterwegs bist, ist ein Gerät mit guter Akkulaufzeit wichtig.

Fotografen, die vom Rasenrand aus Sportfotos in die Redaktion senden, brauchen besonders starke Akkus. Denn fürs Senden wird viel Energie benötigt.

Welche Grafikkarte brauche ich für flüssiges Arbeiten?

Eine Grafikkarte (GPU) ist ein wichtiger Teil der Hardware, denn sie erzeugt die Bilder auf dem Monitor. Daher ist sie ein wichtiges Teil, wenn es um die Bearbeitung von Fotos in Photoshop geht. Während viele Benutzer einige Funktionen von Photoshop auch ohne tolle Grafikkarte nutzen können, gibt es viele Funktionen, die eine solche erfordern.

Mit einem guten Grafikprozessor (GPU) bekommst du mehr Leistung, folglich kannst du Funktionen schneller nutzen. Lightroom benutzt die GPU mit, somit lässt sich hier das Tempo einfach steigern. Dagegen kann ein billiger nicht kpmpatibler Grafikprozessor zu Abstürzen, weniger Leistung oder Problemen bei der Darstellung führen. Alle hier gezeigten Laptops sind mit Photoshop und Lightroom perfekt kompatibel.

Nun, du kannst Photoshop auch ohne eine gute Grafikkarte betreiben. Aber das würde dazu führen, dass die Effizienz des Programms leidet und viele seiner Funktionen nicht nutzbar wären.

Die GPU spielt also eine wichtige Rolle. Trotzdem hängt die Effizienz und Qualität der Leistung insgesamt von einer Vielzahl von Faktoren ab. Kommen wir nun zum Vergleich der besten Geräte.

Bestenliste: Laptops für Bildbearbeitung und Videoschnitt

Wir zeigen nun den Laptop Bildbearbeitung Test 2022 in der Preisspanne von 700 bis 2500 Euro. Alle Geräte lassen sich ohne Kosten für Versand bei Amazon bestellen. Der aktuelle Preis in Euro ist angegeben.

HP Spectre x360 15″

Perfekt portabel auf Reisen

Notebook für Fotobearbeitung günstig kaufen
HP Spectre x360

Wenn du auf der Suche nach einem flexiblen Laptop für die Bildbearbeitung auf Reisen bist, sieh dir das HP Spectre x360 an. Mit der 2-in-1 Funktion von HP lässt sich dieser Computer ganz einfach vom Laptop zum Tablet und zurück klappen. Das ist perfekt für die Arbeit im Flugzeug oder im Zug. Der Touchscreen ist perfekt und intuitiv bedienbar. Er ermöglicht dir einen schnelleren Workflow, außerdem bietet er einfach mehr Komfort. Somit hat man ein Tablet sowie ein vollwertiges Laptop für Bildbearbeitung immer zur Hand.

Wie die anderen Modelle auf dieser Liste, leistet auch das HP Spectre Beachtliches. Es hat einen Intel i7 Prozessor, 16 GB RAM und eine 512 GB große SSD. Das ist perfekt selbst für große Bearbeitungen von Fotos sowie umfangreiche Lightroom Kataloge. Und die SSD sollte eine vernünftige Menge an Platz für die Organisation von Dateien bieten.

Auflösung: Der Bildschirm ist ein 3840×2160 UHD (4K) Display und kommt zusammen mit Stift und Touch Funktion.

Zu guter Letzt ist die Akkulaufzeit noch wichtig: über 17 Stunden! Das ist absolut top und macht das Gerät perfekt für Fotografen auf Reisen.

Bei Amazon:

Reduziert!
HP Spectre x360 15-eb1075ng (15,6 Zoll / UHD OLED IPS Touch) 2in1 (Intel Core i7-1165G7, 16GB DDR4 RAM, 512GB SSD, 32GB Intel Optane, Intel Iris Xe, Win 11, QWERTZ) schwarz, Fingerprintsensor, Pen
  • HP Spectre x360 Laptop Convertible mit 15,6 Zoll UHD OLED Display, leistungstarker Hardware und in schlankem Design – inklusive HP Zenvo Digitaler Pen in stylischem schwarz
  • 15,6 Zoll 4K IPS Touchscreen mit 360° Scharnier, lange Akkulaufzeit, hochwertiges & elegantes Unibodygehäuse aus Metall, High End Hardware für kompromisslose Leistung – immer und überall
  • Leistung, die alles andere in den Schatten stellt. erleben Sie einen Laptop, der all Ihren Anforderungen gewachsen ist – mit leistungsstarkem Intel-Prozessor der 11. Generation.

Dell XPS 15 – der Laptop für Bildbearbeitung und Photoshop

Hohe Leistung und IPS Technologie zum kleinen Preis

Laptop für Bildbearbeitung
Perfekt für die Bildbearbeitung mit Lightroom: Dell XPS 15 – 15 Zoll FHD+, Intel Core i7 10th Gen, 16 GB Speicher, 512GB Solid State…

Das Dell XPS 15 ist das beste Dell Notebook für Bildbearbeitung. Es vereint Leistung, Preis und schlankes Design in einem schönen Paket.

Wenn du das Dell XPS 15 in die Hand nimmst, wird dir zuerst das Display auffallen. Es ist 4K, was bedeutet, dass du Fotos in allen Details und Zoomstufen perfekt bearbeiten kannst. Und es sieht einfach großartig aus. Es kommt mit der IPS-Technologie, die rundum atemberaubende Farben garantiert.

In puncto Power ist das Dell XPS 15 mit einem Intel Core i7 und viel RAM gut gerüstet. Dadurch bist du in der Lage, deine Software ohne Probleme schnell auszuführen. Das Notebook enthält auch eine 512 GB große SSD. Die ist nützlich für den schnellen Zugriff und das Kopieren von Fotos. Obwohl ich zugeben muss, dass 1 TB besser wäre, besonders für langjährige Fotografen, die eine Menge Fotos speichern müssen.

Wenn es um die Größe geht, ist 15 Zoll die mittlere Option. Ob das für dich okay ist, hängt von deinem Stil ab: Bist du häufig mit dem Laptop unterwegs? Benutzt du ihn viel unterwegs? Oder arbeitest du damit mehr am Schreibtisch? Ich persönlich bevorzuge ein etwas kleineres Notebook für unterwegs. Aber 15 Zoll bieten eine recht große Fläche und sind dennoch relativ portabel. Ein Slot für SD Speicherkarten ist übrigens auch dabei.

Zuletzt sieh dir den Preis des Dell XPS 15 an, der für ein Notebook dieses Kalibers verdammt günstig ist. Auf der Suche nach dem besten Laptop für Fotobearbeitung kannst du mit dem Dell XPS kaum etwas falsch machen. Also jetzt für 2.366,79 € Euro bei Amazon günstig kaufen.

Dell XPS 15 9500, 15 Zoll FHD+, Intel® Core™ i7-10750H, NVIDIA GTX 1650 Ti, 16GB RAM, 512GB SSD, Win10 Home, Silver
  • 15.6 FHD+ (1920 x 1200) InfinityEdge Non-Touch Anti-Glare 500-Nit Display
  • 10th Generation Intel Core i7-10750H (12MB Cache, up to 5.0 GHz, 6 cores)
  • NVIDIA GTX 1650 Ti 4GB GDDR6 (N18P-G62)

Apple MacBook Pro 16″ – die eierlegende Wollmilchsau

Die Königsklasse: Das Macbook unter den Notebooks. Insgesamt das beste Gerät für Bildbearbeitung, für Profis und Fotografen

Notebook für Fotobearbeitung günstig kaufen
Neues Apple MacBook Pro als Premium Laptop für Bildbearbeitung (16 Zoll, 16 GB RAM, 1 TB Speicher, 2,3 GHz Intel Core i9) und eine traumhafte Grafikkarte samt Display

Wenn du als Profi auf der Suche nach dem absolut besten Notebook für Photoshop bist, das man für Geld kaufen kann, dann ist das neue Apple Macbook Pro genau das Richtige für dich. Es ist der Mercedes unter den Laptops.

Nein, es ist nicht billig. Aber das Apple Notebook ist der Traum eines jeden Fotografen. Denn es bietet ein 16 Zoll großes Retina Display mit schneller Grafikkarte, das sich perfekt für stundenlanges Bearbeiten von Fotos eignet. Deine Bilder werden auf diesem Laptop regelrecht zum Leben erweckt. Tasratur, Design und Qualität der Anzeige und des ganzen Gerätes sind ein Traum.

Das Apple MacBook Pro verfügt über exzellente 16 GB RAM. Diese machen das Ausführen intensiver Programme wie Lightroom zu einem Kinderspiel. Dazu kommt eine 10-Core M1 CPU von Apple, das stärkste Kraftpaket für die Bildbearbeitung.

Während MacBooks in Bezug auf den Speicherplatz ansonsten alles andere als beeindruckend sind, bietet dieses Modell bis zu 1 TB Speicherplatz. Oder, gegen einen Rabatt, immerhin 512 GB, jeweils in einer SSD. Du bekommst außerdem eine Akkulaufzeit von rund 11 Stunden, was perfekt für alle ist, die unterwegs Fotos bearbeiten.

Das macht das Macbook Pro zum besten Laptop für Bildbearbeitung in unserem Vergleich. Wem würde ich diesen Laptop empfehlen? Die Empfehlung geht ganz klar an Profis, die maximale Leistung brauchen und keinen Kompromiss eingehen möchten. Du kannst bei Amazon bestellen:

Reduziert!
2021 Apple MacBook Pro (16″, Apple M1 Pro Chip mit 10‑Core CPU und 16‑Core GPU, 16 GB RAM, 512 GB SSD) – Space Grau
  • Apple M1 Pro oder M1 Max Chip für einen massiven Leistungssprung bei CPU, GPU und maschinellem Lernen
  • Bis zu 10‐Core CPU liefert bis zu 2x schnellere Leistung, damit du Pro Arbeitsabläufe schneller als je zuvor erledigst
  • Bis zu 32‐Core GPU mit bis zu 4x schnellerer Leistung für grafikintensive Apps und Spiele

HUAWEI MateBook X Pro 13,9 Zoll

Handlich, dennoch voller Power

Laptop Notebook für Bildbearbeitung
Notebook für Bildbearbeitung und Photoshop

Das kleine Huawei MateBook X Pro ist recht großartig. Es glänzt, es ist schlank, und es bietet einige tolle Funktionen, die zu seinem Look passen.

Kein hochwertiges Notebook zur Fotobearbeitung wäre komplett ohne ein fantastisches Display. Und Huawei liefert es. Obwohl es nicht ganz 4K Auflösung erreicht, bietet sein 13,9-Zoll Monitor eine großartige Bildqualität bei 3K. Der Touchscreen dürfte deinen Arbeitsablauf in einigen wichtigen Punkten beschleunigen. Außerdem sieht der Bildschirm in diesem schlanken Huawei Notebook mit seinem 3K Display und 178° Blickwinkel einfach großartig aus.

Werfen wir nun einen Blick auf den Prozessor. Ein Intel Core i7, gepaart mit 16 GB RAM, ist schnell fürs Ausführen von Fotobearbeitungs- Programmen. Denken Sie an Luminar, Lightroom, Adobe Photoshop und mehr. Viel besser geht es nicht.

Apropos Tragbarkeit! Wenn du zu den Menschen gehörst, die ihr Notebook gerne überall hin mitnehmen, wirst du die Größe lieben. Ebenso wie das geringe Gewicht, das durch den relativ kleinen Bildschirm und das dünne Gehäuse niedrig ist. Dieses Notebook passt leicht in Rucksäcke und Handtaschen. Du solltest daher keine Probleme haben, es überall hin zu nehmen.

Den Speicherplatz habe ich noch nicht erwähnt, aber auch hier musst du dir keine Sorgen machen. Das MateBook X Pro kommt mit einer 512 GB SSD. Damit bietet sie einen riesigen Speicherplatz für die Arbeit mit Bildern und das Aufbewahren von Fotodateien. Mit einem Preis von 1.278,70 € Euro kann man das Gerät günstig bei Amazon kaufen.

Reduziert!
HUAWEI MateBook X Pro | 13.9″ 3K Touch Display | Intel Core i7-1165G7 | 16 GB RAM | 1TB SSD | Windows 10 | QWERTZ | Grau | Schlankes Metallgehäuse | Fingerabdrucksensor |TÜV Rheinland low blue light
  • Das HUAWEI MateBook X Pro überzeugt mit einem 13,9 Zoll 3K FullView-Touchscreen (3000 x 2000), der dank des bemerkenswerten Screen-to-Body-Verhältnisses von 91 % ein verbessertes Seherlebnis bietet
  • Dank des Gewichts von nur 1,33 kg und des 14,6 mm schlanken Aluminium-Unibodys lässt sich das professionelle All-in-One-Notebook überallhin mitnehmen
  • HUAWEI Share: Auf dem Notebook lassen sich mehrere Smartphone-Apps gleichzeitig anzeigen – auf einem einzigen Bildschirm mit Freunden in sozialen Medien chatten oder Videoanrufe entgegennehmen

Microsoft Surface Laptop 3: klein aber fein

Fürs kleine Budget

Notebook für die Fotobearbeitung
Klein, portabel und perfekt für Reisen

Wenn es um den Kauf eines Laptop für Bildbearbeitung geht, steht man vor einem uralten Dilemma:
Brauche ich einen großen Bildschirm? Oder brauche ich Portabilität?

Das Microsoft Surface Laptop 3 beantwortet diese Frage sehr elegant. Es kombiniert einen schönen 13-Zoll Bildschirm mit einem ultra kompakten Gehäuse. Die ultimative Lösung für Reisende! Das Display ist zwar nicht 4K, aber immer noch ziemlich scharf. Durch seine geringe Größe passt es aber in jeden Fotorucksack.

Und du wirst viel Spaß beim Bewundern von Fotos und Videos haben. Auch die Bildbearbeitung läuft flüssig.

Bei der Leistung spielt das Microsoft Surface Laptop 3 nicht in der gleichen Liga wie die anderen auf dieser Liste. Es bietet 8 GB Arbeitsspeicher und einen AMD Ryzen 5 Prozessor, der brauchbar ist. Zudem gibt es viele Optionen für Upgrades. So kannst du den Arbeitsspeicher auf 16 GB oder sogar 32 GB verdoppeln. Und den Prozessor auf einen AMD Ryzen 7 aufrüsten. Dadurch erhältst du ein viel stärkeres Notebook für die Fotobearbeitung, wenn auch zu einem höheren Preis.

Beim Speicherplatz kannst du zwischen mehreren SSDs wählen. Darunter ist eine 128 GB Option, die einfachste Wahl und für Fotografen zu klein. Es gibt auch eine 512-GB Option, perfekt für Bastler oder Fotografen mit einer schönen externen Speicherlösung. Und sogar eine 1 TB Option für diejenigen, die gerne Fotos auf ihrem Desktop organisieren. Somit hat das Gerät für Bildbearbeitung genug Platz für die Zukunft.

Zu guter Letzt sieht das Surface Laptop 3 auch noch gut aus. Es lassen sich mehrere Farben wählen. Darunter ein auffälliges Kobaltblau, ein elegantes Platin und ein mattes Schwarz. In allen Farben günstig, kannst du es hier bei Amazon kaufen für 1.104,35 € Euro:

Reduziert!
Microsoft Surface Laptop 3, 13″ Zoll Laptop (Intel Core i5, 8GB RAM, 128GB SSD, Win 10 Home) Platin
  • Klares, elegantes Design: Schlank und leicht, passt Surface Laptop 3 bequem in Ihre Tasche
  • Verbesserte Geschwindigkeit und Leistung: Mit den Intel Core-Prozessoren stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen
  • Mehr Verbindungsmöglichkeiten: USB-C- und USB-A-Anschlüsse zum Verbinden an externe Displays, Dockingstationen und andere Geräte sowie zum Laden von Zubehör

Natürlich gibt es auch Notebooks anderer Hersteller wie IBM Thinkpad, Acer, Asus, Zenbook und Lenovo. Wir haben hier jedoch nur die Laptop für Bildbearbeitung aufgeführt, die aufgrund der Leistung besonders für diesen Zweck geeignet sind. Eine Übersicht inklusive Lenovo und Co gibt es bei Amazon.

6 Kommentare

  1. Tatsächlich findet man bei Amazon die besten Laptops. Auch Lenovo mit viel Speicher.
    Meistens leider alles mit Windows – daher kaufe ich mir ein Macbook 16″ Pro.

  2. Ob Lenovo, Surface oder was auch immer: Wichtig ist mir eine große Festplatte, damit das Gerät genügend Bilder speichern kann. Und wenn ich mich mal an Videobearbeitung herantrauen sollte, brauche ich vor allem vernünftige Software – und da bleibt für mich nur Apple.

  3. Von wegen Lenovo : deren Flaggschiffe (Thinkpads) lassen Macs uralt aussehen. Sie gehören ganz sicher zu den Besten mit ihren überlegenen Technologien. Die weltweit besten Mode-Fotographen benutzen sie, so viel mal noch zu diesem Thema

  4. Gute Tipps! Lenovo hat auch den Anschluss in diesem Gebiet etwas verpasst. Die meisten der Büro-Laptops haben noch eine Festplatte, wie ich das sehe.

  5. Gute Empfehlungen! Wichtig ist auch eine schnelle Grafikkarte, z.B. von Nvidia. Viele Adobe Programme nutzen deren Chip für Berechnungen.

  6. Soviel ich weiß, macht Lenovo nur Notebooks für Büroanwendungen. Schnelle Geräte für Fotografen haben die gar nicht.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein