Nikon CLS Creative Lighting System

Blitzen ist nur etwas für Innenräume und mehr als einen Blitz braucht man sowieso nicht ? Ganz falsch ! Was das Nikon CLS bietet.

Nikon Blitzsystem Creative Light System Buch
Das Buch zum Thema:
Nikon Blitzsystem CLS

Das Creative Lighting System, kurz CLS, ist eine von Nikon eingeführte Kommunikation zwischen Kamera und Blitzgerät, welche ganz neue Möglichkeiten des indirekten und kabellosen Ausleuchtens bis hin zu Studioqualität liefert.

CLS wurde 2003 mit dem Modell Nikon D2H eingeführt.

Das Creative Lighting System bietet einige Features bei der Blitzfotografie, die so bis dahin undenkbar waren, und die die Mitbewerber bis heute nicht oder nicht genau so zuverlässig hinbekommen haben:

Die automatische FP-Kurzzeitsynchronisation beim Nikon CLS

ermöglicht die Aufnahme mit Blitz für sehr kurze Belichtungszeiten unterhalb der Synchronzeit (üblicherweise 1/60s oder 1/250s) einer kompatiblen Kamera. Diese Funktion wird z. B. zum Aufhellen von dunklen Bildteilen in sonst sehr heller Umgebung eingesetzt, oder um ebenfalls in heller Umgebung weiter geöffnete Blende benutzen zu können als die normale Blitzbelichtung zulassen würde, beispielsweise um die Schärfentiefe zu steuern.

Mit der FP-Kurzzeitsynchronisation sind Verschlusszeiten von z.B. 1/4000s problemlos möglich, dabei werden unsichtbar mehrere kurze Blitze hintereinander abgegeben, um Abschattungen durch den Verschluss zu vermeiden.

Die Übertragung der Farbtemperaturinformation

dient zur Anpassung des Weißabgleichs der verwendeten Kamera auf die sich ändernde Farbtemperatur des Blitzlichts. Dabei werden die Informationen über Blitzintensität und Abbrenndauer durch das Creative Light System automatisch an die Kamera weitergegeben. Die Kamera kann so den Weissabgleich auf die dabei auftretenden Änderungen der Farbtemperatur des Blitzlichtes einstellen. Auch wird das Umgebungslicht und seine Farbtemperatur besser in die Messung mit einbezogen, was beim Aufhellblitzen sehr gute Ergebnisse liefert.

Das Advanced Wireless Lighting

beschreibt die kabellose Fernsteuerung von entfesselten Blitzgeräten mittels CLS.

Creative Light System CLS Nikon
Ferngesteuerter Blitz im Hauptmotiv versteckt ? Kein Problem mit Nikon Creative Light System CLS.

Hierbei agiert der SB-800 wahlweise entweder als eine Steuerungseinheit um andere Blitzgeräte kabellos über Steuerungsblitze zu zünden, oder als Empfängereinheit, um von einer anderen Steuerungseinheit (z.B. ein weiterer SB-800, ein SU-800 oder das integrierte Blitzgerät einer Kamera, welches ebenfalls über die Steuerungsfunktion verfügt, z.B. die D810) ferngezündet zu werden.

Die Empfängerblitzgeräte können Sie dabei in bis zu drei Gruppen (A,B,C) aufgeteilen. Dabei können Sie jeder Gruppe verschiedene Belichtungswerte geben. Um mehrere so aufgestellte Kamera-Blitz-Sets zu differenzieren, können zusätzlich zwei verschiedene Kanäle verwendet werden.

Unterstützte Kameras

Seit der Markteinführung des Modells Nikon D2H unterstützen praktisch alle digitalen Spiegelreflexkameras von Nikon das CLS.