Foto auf Leinwand drucken lassen – nützliche Tipps für ein gelungenes Ergebnis

0

Selbst geschossene Fotos bieten sich als individuelle Wohnaccessoires an, die Deinen eigenen vier Wänden einen ganz individuellen Charme verleihen. Alternativ zum klassischen Foto im Bilderrahmen kannst Du Deine Bilder auch auf Leinwand drucken lassen. 

Fotos auf Leinwand – setze Deine Bilder gekonnt in Szene

Der edle Leinwandstoff auf dem Keilrahmen aus Holz lässt deine Fotos richtig künstlerisch wirken und verleiht ihnen zugleich einen klassischen und zeitlosen Charakter. Durch die Leinwand bekommen die Bilder eine Struktur, was für einen tollen Effekt sorgt. Aufgrund der Rahmenkonstruktion ragen sie außerdem ein wenig in den Raum hinein und wirken so plastischer und auffälliger. Damit Deine Leinwand Fotos auch richtig gut aussehen, haben wir einige Tipps für Dich zusammengestellt. Wir helfen Dir, das richtige Motiv zu wählen, die richtige Farbstimmung zu finden und ein Foto in der optimalen Auflösung zu wählen. 

Foto auf Leinwand drucken lassen
.

Das richtige Motiv finden

Grundsätzlich kannst Du jedes Foto auf Leinwand drucken lassen und in Deinem Zuhause aufhängen. Im besten Fall wählst Du ein Motiv, das zu Deiner Einrichtung passt. Landschaftsaufnahmen oder verträumte Waldbilder passen beispielsweise hervorragend zu skandinavischen Möbeln, während bunte Blumen wunderbar mit dem idyllischen Landhausstil harmonieren. Eine urban eingerichtete Wohnung kannst Du hingegen ganz ausgezeichnet mit Szenen aus Deiner Heimatstadt oder mit der Skyline einer berühmten Metropole verschönern. Doch auch persönliche Fotos wie zum Beispiel Familienbilder kannst Du in verschiedenen Größen auf Leinwand bringen und so in den Vordergrund rücken. 

Foto auf Leinwand drucken lassen
.

Fotoleinwand bedrucken lassen

Nachdem Du ein Foto ausgesucht hast, das Du auf Leinwand drucken lassen möchtest, lädst Du es bei einer Online-Druckerei hoch. Ein praktischer Editor macht es Dir leicht, das Bild richtig auf der Leinwand zu positionieren. Meistens stehen Dir auch besondere Filter und Effekte zur Verfügung, mit denen Du Deinen Bildern einen ganz besonderen Charakter verleihen kannst. Beispielsweise gibt es coole Retro-Filter, die das Foto so aussehen lassen, als wäre es schon vor Jahrzehnten geschossen worden. Wenn Du eine sehr moderne Optik erreichen willst, genügt es meist, wenn Du den Kontrast ein wenig erhöhst und einen eventuell vorhandenen Gelbstich entfernst. 

Tipps für die Rahmengestaltung

Da die Leinwand auf einen Keilrahmen gespannt wird, entsteht ein relativ breiter Rahmen. Dieser kann ebenfalls bedruckt werden, sodass das Foto über den Rand hinaus weiter über den Rahmen läuft. Dadurch entsteht ein toller 3D-Effekt, der dem Bild eine besondere Tiefenwirkung verleiht. Alternativ kann der Rand auch komplett in Weiß oder Schwarz gestaltet sein und so für eine klare Abgrenzung sorgen. 

Die optimale Auflösung

Nicht alle Fotos eignen sich dafür, sie auf Leinwand drucken zu lassen. Bedenke, dass Du sie gerade bei größeren Leinwänden im Großformat an die Wand hängen wirst. Die strukturierte Oberfläche verzeiht zwar einige Ungenauigkeiten, doch absolut unscharf sollte das Foto nicht sein. Nur weil es auf Deinem kleinen Smartphone-Bildschirm gut aussieht, bedeutet das nicht, dass das auch auf der Leinwand der Fall sein wird. Natürlich gibt es komplizierte Formeln, um zu berechnen, ob die Auflösung für das jeweilige Format groß genug ist. In der Regel kannst Du Dir das aber sparen. Wenn Du einen Online-Editor zur Gestaltung der Foto-Leinwand verwendest, zeigt Dir dieser in der Regel an, ob die Auflösung ausreichend ist. Sollte das nicht der Fall sein, suchst Du Dir am besten ein anderes Foto aus. 

Schwarz-Weiß oder Farbe?

Ob Deine Foto-Leinwand in kräftigen Farben erstrahlen oder sich in gedecktem Schwarz-Weiß zeigen soll, liegt allein bei Dir. Intensive Farben und hohe Kontraste haben eine lebendige, frische und moderne Ausstrahlung. Sie verleihen dem Raum einen gelungenen Akzent und ziehen sofort alle Blicke auf sich. Wenn Du mit Farben eine ruhige Atmosphäre kreieren möchtest, bieten sich Bilder mit Grün- und Blautönen an. Ebenfalls sehr dezent und zugleich sehr hochwertig und elegant wirken Schwarz-Weiß-Bilder. Diese haben den Vorteil, dass sie sich in fast jede Einrichtung integrieren lassen. Wenn Dein Originalfoto in Farbe ist, kannst Du es einfach auf Deinem Smartphone oder PC bearbeiten, indem Du entweder die Sättigung hinausnimmst oder einen Schwarz-Weiß-Filter darüberlegst. Dafür benötigst Du kein teures Bildbearbeitungsprogramm. Das geht auch mit den gängigen Standard-Apps. Alternativ kannst Du die Farbe auch erst im Online-Editor entfernen. 

Foto auf Leinwand drucken lassen
.

Woran Du eine gute Fotoleinwand erkennst

Das Leinwandtuch sollte im besten Fall aus echtem Leinen bestehen. Das hat eine natürliche Ausstrahlung und ist außerdem sehr robust und langlebig. Für den Keilrahmen ist Holz am besten geeignet. Wenn Dir Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusste Forstwirtschaft wichtig ist, achtest Du am besten auch darauf, dass das Holz FSC-zertifiziert ist.

Pflege Deiner Fotoleinwand

Nachdem Du die Leinwand aufgehängt hast, musst Du Dich nur noch selten um sie kümmern. Da sie allerdings nicht durch einen Rahmen und eine Glasplatte vor äußeren Einflüssen geschützt wird, empfehlen wir Dir, dass Du Sie gelegentlich abstaubst. Dafür kannst Du beispielsweise ein Microfasertuch oder einen Staubwedel verwenden. Auch ein feuchtes, aber gut ausgewrungenes Tuch eignet sich für die sanfte Reinigung. Vor allem auf dem oberen Rahmen sammelt sich mit der Zeit immer wieder Staub an. Am besten nimmst Du die Leinwand für die Reinigung von der Wand und hängst sie anschließend wieder auf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein