Führende Linien für bessere Bildgestaltung

0

Was sind Führungslinien und wie setzt du sie in der Bildgestaltung ein? Finde führende Linien für bessere Fotos.

Es gibt viele Elemente in der Bildgestaltung, über die ein Fotograf nachdenken muss. Eines der wichtigsten ist vielleicht, zu bestimmen, wo die Linien im Bild platziert werden sollen.

Führende Linien in der Bildgestaltung
Führende Linien in der Bildgestaltung

Wozu Führungslinien

Linien sind überall um uns herum. Unsere Aufgabe als Fotografen ist es dabei, sie zu erkennen und kreativ in unseren Fotos einzusetzen. Unsere Augen werden von Natur aus von Linien in einem Bild angezogen. Wenn du sorgfältig überlegst, wo du diese kompositorischen Linien platzierst, kannst du die Aufmerksamkeit des Betrachters auf dich lenken und den Weg für die natürliche Bewegung des Auges in und um die Szene herum ebnen.

Das klingt einfach, aber die richtige Platzierung dieser Linien ist entscheidend. Sie müssen folglich in die Richtung deines Hauptmotivs führen. Wenn du das nicht tust, verlässt der Blick die Szene und die Wirkung geht verloren.

Führende Linien

Bildgestaltung: Der große Fotokurs
26 Bewertungen
Bildgestaltung: Der große Fotokurs
  • Hoffmann, Rainer (Autor)

Wenn du einen Ort zum Fotografieren hast, achte auf die natürlichen und künstlichen Linien. Egal, ob es sich um einen Fußweg, einen Bach oder eine Hecke handelt, sie sollten dich irgendwo hinführen. Willst du, dass sie dich durch die Szene führt? Oder die Aufmerksamkeit auf einen Schwerpunkt lenkt?

Führende Linien
Führende Linien

Wenn sie vom Vorder- zum Hintergrund in die Szene führt, schafft das Tiefe und Perspektive. Nutze konvergierende Vertikalen (mehrere Linien), die zu einem Fluchtpunkt führen. Das bringt ein Gefühl der Unendlichkeit.

Dein Standpunkt und die Brennweite deines Objektivs haben einen Einfluss darauf, wie erfolgreich du die Linien platzieren kannst. Fotografiere aus einem niedrigen Standpunkt mit einem Weitwinkel, um eine steile Perspektive zu bekommen. Achtung, dabei kann es zu stürzenden Linien kommen, die nicht immer gewünscht sind.

Die führenden Linien müssen nicht perfekt gerade sein. Eine S-Kurve ist ein beliebtes Konzept, das man normalerweise in Zeichnungen und Gemälden sieht. Natürliche Kurven von Flüssen und Bächen können eine S-Kurve erzeugen.

Von der Natur gibt es viele natürliche gerade und ungerade Pfade:

  • Flüsse
  • Küsten
  • Dünen

Natürliche Pfade vs Linien

Es müssen nicht immer ganz gerade Linien sein. Und sie müssen auch nicht immer zum Hauptmotiv führen, auch wenn das der häufigste Zweck sein wird.

Geschwungene Wege können ebenso durchs Bild führen oder ein Foto in zwei Hälften teilen:

Linien

Wichtig ist, dass du deinen Standpunkt zum Fotografieren bewusst aussuchst.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein