Die besten Fotoscanner im Test und Vergleich 2024

Digitalisiere deine Post, Quittungen, Drucke, Negative, Dias und mehr mit dem besten Fotoscanner oder Dokumentenscanner. Test und Vergleich.

Du suchst einen Scanner für Fotos, Dokumente oder Dias und Filme? Hier findest du passende Geräte für alle Zwecke. Willst du deine Bilder digitalisieren, gibt es verschiedene Arten von Fotoscannern. Wir zeigen die derzeit besten Scanner im Vergleich, die du kaufen kannst: Fotoscanner und Dokumentenscanner.

Ein Fotoscanner ist ein Muss für die Digitalisierung deiner Fotos. Mit dem richtigen Gerät erstellst du hochwertige Scans. Hier findest du die richtigen Scanner, so dass deine digitalen Fotos so gut wie möglich dem Original gleichen.

Fotoscanner und Dokumentenscanner
Ein Fotoscanner ist ideal, um Bilder zu digitalisieren und öfter zu verwenden. Beim Preisvergleich ist es wichtig, auf die Details PI zu achten, um die Scanqualität zu optimieren.

Die besten Fotoscanner im Vergleich – für Fotoabzüge aus Papier und Dias

Ein Fotoscanner ist ein Gerät, das dazu dient, Bilder in hoher Auflösung zu digitalisieren, um sie auf einem Computer zu speichern. Durch die Verwendung eines Fotoscanners können Bilder mit einer hohen DPI-Zahl gescannt werden, was für eine hohe Bildqualität sorgt. Bei der Suche nach Informationen zu Fotoscannern kann Google eine nützliche Quelle sein, um Bewertungen, Vergleiche und Tipps zu finden. Die Scangeschwindigkeit variiert je nach Modell und kann Einfluss auf die Effizienz des Scannens haben.

Wir zeigen die besten Fotoscanner und betrachten aktuelle Geräte. Wir zeigen Vorteile, Scangeschwindigkeit und mehr.

Das richtige Produkt finden: Die besten Fotoscanner im Test und die Kriterien

Kodachrome-Dias-Diascanner

Verschiedene Fotoscanner bieten das Digitalisieren von Fotos. Aber wenn es um die spannende Welt der Fotoscanner-Tests geht, muss man die Akribie eines Detektivs in einem Mordfall an den Tag legen. Die Kriterien sind so zahlreich wie zwingend notwendig. Jeder kann ein Foto scannen, aber Fotos wie ein Profi zu scannen ist eine Kunstform. Lass uns zunächst über die Auflösung sprechen, die Diva unter den Scannern. Wenn dein Scanner mit weniger als 600dpi arbeitet, solltest du ihm die Tür weisen. Nächster Punkt: Farbtiefe. Ein Scanner unter 16 Bit Farbtiefe ist wie ein Pfau ohne Federn: völlig uninteressant. Die hier gezeigten Fotoscanner im Test und Vergleich bieten das, daher musst du dich darum nicht kümmern.

Dann haben wir den Dynamikbereich, der angibt, wie gut dein Scanner mit Schatten und Lichtern umgeht. Hier gilt das gleiche Prinzip. Und vergessen wir nicht das Scannen von Negativen. Nicht jedes Gerät bietet das, daher überlege, wie relevant das für dich ist.

Und schließlich ist die Geschwindigkeit entscheidend. Wenn dein Scanner ewig braucht, um ein Bild zu verarbeiten, kannst du in der Wartezeit auch gleich stricken gehen. Da haben wir also die Fotoscanner Testkriterien: für alle, die wissen, dass hinter jedem guten Digitalfoto ein kompetenter Scanner steht. Im Gegensatz zu reinen Daten testen wir im Gegensatz zu Stiftung Warentest die echte Praxistauglichkeit.


Epson FastFoto FF-680W Fotoscanner

Der beste Fotoscanner für Prints, Bilder und sogar Dokumente

Epson FastFoto FF-680W Fotoscanner

Wenn du hauptsächlich Fotos scannen musst – und zwar viele – dann solltest du dir den Epson FastFoto FF-680W ansehen. Mit einem Einzug von 36 Fotos eignet er sich gut für große Stapel alter Abzüge. Und die Scans sind von hoher Qualität.

Wie hoch die Qualität ist, hängt von dir ab. Du kannst zwischen Modi für die einfache Weitergabe (300 ppi), die Archivierung (600 ppi) und die Vergrößerung (1200 ppi) wählen. Je weniger Punkte pro Zoll, desto schneller scannt das Gerät. Fotos bei 300 ppi werden in nur einer Sekunde gescannt. Das ist ideal, um das Familienarchiv ins digitale Zeitalter zu bringen. Der Allrounder ist außerdem so konzipiert, dass er deine Abzüge nicht zerreißt, knittert oder beschädigt.

Der Epson FastFoto FF-680W ist aber nicht nur für Fotos geeignet. Er eignet sich auch gut zum Scannen aller Arten von Dokumenten. Denn du kannst bis zu 100 A4 Blätter auf einmal in den Einzug legen. Uns gefallen auch die Führungen für verschiedene Papierbreiten, mit Markierungen für 10×15 Fotos und mehr.

  • Automatischer Einzug für 36 Fotos
  • Auflösung 1200 dpi
  • Verschiedene Modi
  • Hohe Scangeschwindigkeit
  • Recht teuer

Epson Perfection V850 Pro

Professioneller Fotoscanner. Bilder, Negative und Dias mit 6400 dpi perfekt digitalisieren

Epson Perfection V850 Pro Fotoscanner

Wenn du ein professioneller Fotograf bist und den besten unter den Fotoscannern brauchst, bist du hier richtig. Du brauchst ein Gerät, das sowohl Dias und Negative sowie auch Abzüge und Dokumente scannen kann? Dann ist der Epson V850 Pro die erste Wahl, denn erlaubt auch das Scannen von Dias und Negativen.

Dieser Profi mit zwei Objektiven wählt jedes Mal das beste Objektiv für die jeweilige Aufgabe aus. Er scannt mit bis zu 4800 dpi beim Fotoscannen und 6400 dpi beim Scannen von Film und Dias. Er benötigt übrigens praktisch keine Aufwärmzeit. Zudem kommt er mit zwei Sets von Filmhaltern in Profiqualität, damit du schneller arbeiten kannst.

Der V850 Pro verfügt über einen großen Dynamikbereich für eine präzise Wiedergabe von Tonwerten und Farbtönen. Er kann sogar Staub und Kratzer von Fotos und Filmscans entfernen! Mit der eigens dafür entwickelten Software kannst du deine Scans noch weiter optimieren.

Dieser Fotoscanner digitalisiert einfach alles: Fotos, Zeitungen, Bilder, Negative und Dias. Damit ist er der Beste im Test und eine perfekte Investition für Jahre und Jahrzehnte.

  • Zwei Objektive für Profi-Ergebnisse
  • Extrem hochauflösend: 6400 dpi
  • Kurze Aufwärmzeit
  • Perfekt für Negative und Dias
  • Groß und schwer

Epson Perfection V600

Bestes Preis Leistungs Verhältnis für Film und Dias

Epson Perfection V600 Fotoscanner

Wenn dir der obige Epson Perfection V850 Pro zu teuer ist, ist der Epson Perfection V600 eine gute Alternative. Mit diesem beliebten Fotoscanner lassen sich Bilder, Negative und Dias im Vergleich gut digitalisieren.

Für einen recht günstigen Preis kannst du mit diesem Fotoscanner eine Vielzahl von Film und Dias scannen. Die maximale Auflösung von 6400 dpi ist perfekt für Diascans. Für den Hausgebrauch ist er in jedem Fall gut genug.

Der Fotoscanner ist ein Flachbettscanner und verarbeitet nahezu alle Formate. Dazu gehören 35 mm Filmstreifen, gerahmte Dias und Dias im Mittelformat. Der integrierte Dia-Scanner ist mit zwei Filmhaltern ausgestattet, die das Ausrichten des Films sehr einfach machen. Er verfügt außerdem über eine digitale Korrektur- und Verbesserung (ICE). Damit lassen sich Staub und Kratzer von den gescannten Fotos beseitigen. Die Software bietet eine Vorschau, in der du alles bis ins kleinste Detail prüfen kannst.

  • 6400 dpi Auflösung
  • Unterstützung vieler Filmformate
  • Automatische Entfernung von Staub und Kratzern
  • Schwer

Canon DR-F120

Einfach zu bedienendes Gerät für Windows User

Canon DR-F120 Fotoscanner Dokumentenscanner

Du kannst nicht alles in einen automatischen Einzug (ADF) stecken. Es nützt dir zum Beispiel nichts, wenn du die Seiten einer Zeitschrift scannen musst. Oder etwas, das laminiert ist. Oder auch wertvolles und empfindliches Material, das du nicht einfach einem Einzug anvertrauen willst.

Zum Glück bietet der Canon DR-F120 als Dokumentenscanner beide Optionen in einem Gerät. Das bedeutet, dass der Dokumenteneinzug zur Hand ist, wenn du einen Stapel Seiten in einem Rutsch scannen willst. Und das Flachbett ist für Vorlagen da, die nicht in den Einzug passen. Vielleicht bevorzugst du diese Art der Verarbeitung ja auch einfach.

Gut, das ist nicht die einzige Kombi aus ADF und Flachbettscanner auf dem Markt. Aber mit einer Kapazität von 50 Blatt ist er sehr vielseitig. Dazu kommen 20 Seiten pro Minute und eine Auflösung von 600 ppi sowie Duplex. Allerdings brauchst du einen Computer mit Windows. Wenn du also einen Mac benutzt, solltest du ein anderes Gerät wählen.

  • Flachbett inklusive
  • 50 Blatt Kapazität
  • Nur für Windows

Canon P-208II

Der Mobile für unterwegs

Canon P-208II Fotoscanner Dokumentenscanner

Musst du unterwegs Dokumente, Fotos, Belege und mehr scannen? Dann ist der Canon P-208II die perfekte Wahl. Dieses leichte Gerät, das nur wenig größer als ein Lineal ist, passt in jede Tasche. Und bietet trotzdem eine Kapazität von 10 Blatt sowie Duplex. Er kann zwar keine negative scannen und ist auch nicht für große Mengen konzipiert, aber dafür ist er mobil.

Es gibt auch eine optionale WLAN-Einheit. Damit kannst du Dokumente drahtlos direkt auf dein Smartphone, Tablet oder deinen PC scannen. Zudem kannst du den Scanner mit einer Gruppe von Nutzern teilen. Der Charme bei diesem Foto- wie Dokumentenscanner liegt im mobilen Einsatz, nicht in der Scangeschwindigkeit.

  • Klein und tragbar
  • Einzug für 10 Blatt
  • Schnell

Epson WorkForce ES-580W Dokumentenscanner

Der Beste für Dokumente insgesamt

Epson WorkForce ES-580W  Dokumentenscanner Scanner

Das Scannen von Akten und Unterlagen kann mühsam sein. Ein Scanner mit automatischem Dokumenteneinzug (ADF) spart daher Zeit. Der Epson WorkForce ES-580 ist der ideale Scanner für schnelles Arbeiten.

Der Epson bietet Wi-Fi, präzises Textscannen und eine Auflösung von 1200 ppi für eine Vielzahl von Medien. Mit einer Kapazität von 50 Blatt lassen sich auch umfangreiche Berichte ohne ständiges Nachladen scannen. Er scannt zudem doppelseitig und arbeitet mit 35 Seiten pro Minute. Damit ist er sehr schnell und effizient. Seine Scangeschwindigkeit ist unerreicht.

  • Hervorragende Auflösung
  • 1200 dpi
  • Einzug für 50 Blatt
  • Hohe Scangeschwindigkeit

Canon imageFORMULA R40

Der beste Dokumentenscanner, wenn man auf WLAN verzichten kann

Canon imageFORMULA R40 Scanner

Du suchst ein gutes Preis Leistungs Verhältnis? Wenn du keine WLAN- oder Ethernet Verbindung benötigst, ist der Canon imageFORMULA R40 mit USB sehr zu empfehlen.

Mit 40 Seiten pro Minute ist dieser Dokumentenscanner blitzschnell. Du kannst sogar 60 Blatt auf einmal in den ADF einlegen. Außerdem ist Duplex-Scannen möglich, also zweiseitige Dokumente beidseitig scannen.

Wie schlägt sich der Fotoscanner im Vergleich? Die Auflösung von 600 dpi ist zwar nicht die beste auf dieser Liste, und es gibt keinen Touchscreen. Aber wenn du viele Dokumente so schnell wie möglich scannen musst, ist dies eine gute Wahl.

  • Dokumenteneinzug für 40 Blatt
  • Schnell
  • Duplex-Scan
  • kein Wifi, kein Ethernet
Jetzt schnell sein - befristetes Angebot!
NEEWER Z760-C TTL Blitzgerät Kompatibel mit Canon, Blitzlicht 76Ws GN60 2,4G 1/8000s HSS, TCM Konvertierung, Kamera Flash 7,4V/2600mAh Lithium, 480 Blitze voller Leistung, schneller Recycle in 1,5s Heute 20% sparen:
NEEWER Z760-C TTL Blitzgerät Kompatibel mit Canon,...
statt für jetzt für 151,59 €

Ansehen

Scanner – welcher und wozu? Negative und Dias scannen lassen?

Welches ist der beste Scanner für Dokumente und Fotos, den es derzeit auf dem Markt gibt? Nun, das hängt zum großen Teil davon ab, wofür du ihn brauchst. Lies unseren Test und Vergleich.

Wie oft musst du scannen? Wenn du nur gelegentlich ein Foto oder ein Dokument scannen musst, ist ein „normaler“ Flachbettscanner am besten geeignet. Dabei scannst du ein Blatt nach dem anderen.

Wenn du jedoch öfter mehrere Blätter scannen musst, ist ein Gerät mit einem automatischen Einzelblatteinzug besser geeignet. Denn hier kannst du über den Einzug (ADF) mehrere Blätter auf einmal einlegen und scannen. Ein Vergleich lohnt sich also.

Überlege dir auch, wie mobil dein Gerät sein soll. Wenn du ihn meist im Büro oder Home Office verwendest, sind die Desktop Geräte auf unserer Liste am besten geeignet. Wenn du jedoch viel unterwegs bist, dann ist einer der besten tragbaren Scanner besser geeignet.

Fotos digitalisieren ohne Scanner
Fotos digitalsieren kann man mit Scanner oder mit Abfotografieren der Abzüge oder DIas.

Welche Arten von Scannern gibt es?

Zum Scannen von Fotos kannst Du einen Fotoscanner nutzen. Damit kannst du deine Fotos digitalisieren. Es gibt sogar Diascanner, die Dias und Negative erfassen können. Diese Geräte haben eine Auflösung von über 5000 ppi. Mit der Dia-Scan-Funktion werden auch kleine Dias scharf und groß digitalisiert.

Handelt es sich dagegen in erster Linie um Dokumente, also Briefe, Post und Co, kommt ein Dokumentenscanner in Frage. Hier hat man die Wahl zwischen einem Flachbettscanner und einem Gerät mit ADF. Für geheftete Dokumente wie Notarurkunden ist der Flachbettscanner im Vergleich die bessere Wahl. Ein Einzugsgerät saugt hingegen Blatt für Blatt schnell ein. Für Stapel von Einzelseiten ist daher ein Gerät mit ADF vorzuziehen.

Auflösung

Die Auflösung von Fotoscannern spielt eine entscheidende Rolle bei der Qualität und Detailtreue der digitalisierten Bilder. Sie wird in dpi oder ppi gemessen und gibt an, wie viele Bildpunkte pro Zoll gescannt werden. Eine höhere Auflösung ermöglicht im Vergleich eine feinere Darstellung von Details. Dies ist besonders wichtig, wenn es darum geht, alte Fotos oder Dias zu digitalisieren, da sie oft feine Details und Nuancen enthalten.

Eine ausreichend hohe Auflösung über 600 dpi gewährleistet, dass die digitalen Kopien dem Original so nah wie möglich kommen und keine wichtigen Informationen verloren gehen. Darüber hinaus ist eine hohe Auflösung für den Druck von Scans entscheidend, um klare und gestochen scharfe Ausdrucke zu erhalten.

Auch interessant:

Tintenstrahldrucker Test: der komplette Kauf-Ratgeber
Fotopapier Test: Papierformate, Oberflächen, Übersicht

1 Kommentar

  1. Im Vergleich zu meinem alten Plustek Scanner machen die Geräte im Test eine deutlich bessere Figur. Wusste nicht, dass es bei dem Preis auch möglichnist, Dias zu scannen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein