Art Wolfe – Dem Himmel so nah

Rezension: Der bekannte amerikanische Fotograf Art Wolfe bringt uns in seinem Buch “Dem Himmel so nah” das Leben der Bäume näher.

Art Wolfe Buch Dem Himmel so nah Buch über Bäume Wälder

Wer sich mit Fotografie beschäftigt, dem dürfte der Name Art Wolfe sicher bekannt sein. Denn der amerikanische Fotograf ist für Naturfotografen das, was Steve Jobs für Apple-Jünger ist.

So hat Art Wolfe für National Geographic fotografiert und seinen Fotos aus der meist amerikanischen Natur wohnt ein tiefer Frieden inne. Obwohl es hier um pure Naturfotografie geht, ist kaum ein Tier in diesem Buch zu finden, denn hier geht es ausschließlich um Bäume, Wälder und Geschichten darum. Dementsprechend sehen wir in diesem Buch auf 296 großen Seiten 200 farbige Fotos von Bäumen aller Arten und aus allen Jahreszeiten.. Übrigens gibt es auf der Erde mehr als 60.000 Baumarten. Dank diesem Buch erfährt der Leser nebenbei in ausführlichen Texten auch Wissenwertes zu jeder Art und über das Leben der Bäume. Das Buch aus dem Knesebeck Verlag hat ein Bildband-Format von 23.5 x 30.2 cm und kommt gebunden mit aufwendigem “Frenchfold” Schutzumschlag.

Legendäre Bäume und Wälder der Welt

Der Untertitel “Legendäre Bäume und Wälder der Welt” trifft den Inhalt des Buches besser als der eigentliche Titel. Denn Art Wolfe zeigt uns Bilder, wie wir Bäume noch nie gesehen haben. So ist vom Affenbrotbaum über die japanische Blütenkirsche bis zur Eiche alles dabei, immer garniert mit Anekdoten und Geschichten. Dabei ist das Buch nach Kontinenten gegliedert. Allerdings fehlt ein Inhaltsverzeichnis, um einen bestimmten Kontinent schnell wiederzufinden.

Art Wolfe zeigt im Buch neue Perspektiven auf Bäume

Buh Art WOlfe Dem Himmel so nah Bäume
Japanischer Fächerahorn

Für alle an Technik und Daten Interessierten gibt es im Anhang noch Anmerkungen und eine Aufstellung der verwendeten Kamera samt Belichtungsdaten zu jedem Bild. Auch der lateinische Name des Baumes fehlt nicht. Ebenso erfährt der Leser hier, wo Art Wolfe das jeweilige Bild aufgenommen hat. Viele seiner Aufnahmen stammen noch aus der analogen Zeit.

Fazit

Wer denkt, Bäume zu fotografieren sei langweilig, der sollte sich dringend dieses Buch von Art Wolfe zulegen. Dieses Buch ist nicht nur für Fotografen eine Augenweide, sondern auch Naturliebhaber werden ihre Freude daran haben. Zudem wird es durch die aufschlussreichen Texte nicht langweilig.

“Wer denkt, Bäume zu fotografieren sei langweilig, der sollte sich dringend dieses Buch zulegen..”

Bestellinfo

Dem Himmel so nah: Legendäre Bäume und Wälder der Welt (Spiritualität, Kulturgeschichte, Naturschutz)
  • Art Wolfe, Gregory McNamee
  • Herausgeber: Knesebeck
  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten

Was gefällt

  • Großformatiger Bildband mit Schutzumschlag
  • Fantastische Bilder
  • Aufschlussreiche Texte
  • Fehlendes Inhaltsverzeichnis

Die Webdigital Bewertung

Bewertung Rezension Buchbesprechung

Lesen Sie auch:

Steve McCurry – A life in Pictures