Steve McCurry: A Life in Pictures (Buch)

Dieser epische Bildband über Steve McCurry und sein Leben als Fotograf war überfällig. Denn er dürfte der beste und bekannteste lebende Fotograf sein. Das Buch “A Life in Pictures” zeigt sein Lebenswerk.

Steve McCurry und sein Leben für die Fotografie

Steve McCurry: A Life in Pictures Bildband Buch
Steve McCurry: A Life in Pictures

Der Fotograf Steve McCurry berichtete aus zahlreichen Krisenherden weltweit und hat kaum ein Krisengebiet ausgelassen. Unter anderem fotografierte er beim Iran-Irak-Krieg, den Zerfall des früheren Jugoslawiens, aus Beirut, Kambodscha, Tibet, dem Jemen, und dem Golfkrieg.

Aber auch positive Ereignisse wie der Mauerfall in Berlin sind dabei.

Das Buch ist eine Zusammenstellung seines gesamten fotografischen Lebens und beinhaltet Seite für Seite eindrucksvolle Einblicke.

Dieses Buch über Steve McCurry ist ein Meisterwerk

Immer wieder kehrte er nach Afghanistan zurück. Dort begann auch sein Durchbruch als Fotograf, als er 1984 sein weltbekanntes Bild des afghanischen Mädchens Sharbat Gula fotografierte. Als “moderne Mona Lisa” bezeichnet, wurde allein diesem Bild eine solche Popularität zuteil, dass Sharbat Gula heute einen eigenen Wikipedia Eintrag hat. Auch für andere war das Bild ein großer Erfolg. In den 80 Jahren gab es unter Profis praktisch nur eine Kamera- und Filmmarke. So war es nachvollziehbar, dass auch Nikon und Kodak von dem Erfolg rund um dieses Bild zehrten. Denn schließlich wurde es doch mit einer Nikon FM2 auf Kodachrome 64 gebannt.

Randnotiz: Man muss sich das einmal vorstellen: Die Nikon FM2 war eine vollmanuelle Spiegelreflex ohne Zeitautomatik und ohne Blendenautomatik. Und Programmautomatik gab es schon mal gar nicht. Ebenso gab es keinen Autofokus! Steve McCurry fotografierte mit einer Lichtwaage im Sucher seiner FM2 und benutzte ein Nikon 2.5/105mm für das Bild des afghanischen Mädchens. Nachdem im Zuge der Digitalisierung die Produktion von Kodachrome Filmen eingestellt wurde, bekam Steve McCurry 2010 die allerletzte produzierte Rolle Kodachrome zur Verfügung gestellt.

Das Lebenswerk von Steve McCurry in einem Buch

Afghan Girl Sharbat Gula Steve McCurry Bildband A Life in Pictures
Afghan Girl

Aber das Lebenswerk von Steve Mc Curry nur auf dieses Bild zu reduzieren, wird ihm und seinem “Leben für die Fotografie” nicht gerecht. Denn jedes einzelne seiner Fotos ist ein Meisterwerk, wie dieses Buch, dieser Bildband, eindrucksvoll beweist.

Steve McCurrys Schwester Bonnie stellte für dieses Buch, genauer gesagt diesen Bildband, die besten Arbeiten aus 40 Jahren seines Schaffens zusammen. Auf fast 400 großen Seiten sehen wir eindrucksvolle Fotos, die für sich sprechen: Fanatische Islamisten mit AK-47 Gewehren sind dabei wie brennende Ölfelder aus dem Golfkrieg. Und dann gibt es auch die stillen Bilder von überkopf an Stangen hängenden Buddhisten bei der Konzentration und dem Gebet.

A life in Pictures – wörtlich genommen

Reisepass von Steve McCurry Buch
Reisepass von Steve McCurry

Steve McCurry hat immer gesagt, er sei kein Kriegsfotograf wie Robert Capa, und dieses Buch bestätigt das. Er ist mehr Menschenfotograf, wenngleich die Menschen oft in Krisengebieten fotografiert sind.

Somit wird dieses Werk – und es ist ein großes schweres Riesenbuch – dem Lebenswerk dieses einmaligen Fotografen Seite für Seite gerecht. Es ist außerdem illustriert mit Skizzen von Steve McCurry, Postkarten aus den Kriegsgebieten an seine Familie, Quittungen über Unmengen Kodachrome Filme und mehr.

Fazit

Wenn es so etwas wie den perfekten Bildband über verschiedenste Menschen gibt, dann ist es dieser hier über das Wirken von Steve McCurry. Man wird kaum so viele Bilder in dieser Fülle zusammen finden, die jedes für sich so wirken. Dieser Bildband “A Life in Pictures” ist ein Meisterwerk der Fotografie, an dem man sich nicht satt sehen kann. Es zeigt einmal mehr, dass ein gutes Auge für den richtigen Moment wichtiger ist als jede Diskussion über Pixel oder Sensorempfindlichkeit.
Daher ist dieses Werk eine klare Kaufempfehlung ! Das Buch ist auch das Geschenk sowohl für Fotointeressierte wie auch für Interessierte an Zeitgeschichte.

“Dieses Buch ist ein Meisterwerk, an dem man sich nicht satt sehen kann.”

Bestellinfo

Was gefällt

  • Herausragende Bilder auf großen Seiten
  • Beschreibende Texte und Hintergrundwissen zu den Einsätzen
  • Schön illustriert mit

Die Webdigital Bewertung

Da selbst Berufsfotografen aufgrund der Eindringlichkeit und technischen Perfektion der Bilder mit offenem Mund dasitzen werden, gibt es von mir die sehr selten vergebene Vollpunktzahl bei Qualität sowie bei der Zielgruppe:

Bewertung Rezension Buchbesprechung

Lesen Sie auch:

Art Wolfe- Dem Himmel so nah