Sauwetter – Bildbewertung

In dieser Serie bewerten wir Fotos nach verschiedenen nachvollziehbaren Kriterien. Auch Du kannst Deine Fotos kostenlos bewerten lassen. Sende uns Dein Bild einfach per Upload zu und mit etwas Glück bist Du dabei.

0

Das schwarz-weiße Foto im Querformat zeigt ein Foto von einem Auto, das sich bei Sauwetter direkt auf die Kamera zu bewegt. Die eingeschalteten Scheinwerfer des Autos durchbrechen die Dunkelheit. Die Tropfen des strömenden Regens sind sichtbar und verleihen dem Bild eine gewisse Atmosphäre.

Sauwetter
Sauwetter, Objektiv: EF-S 55-250mm f/4-5.6 IS II

Sauwetter – mancher darf fahren, anderer muss laufen

Die Menschen neben dem Auto sind mit Regenschirmen unterwegs und geben der Szene mit dem Sauwetter eine Dimension von Aktivität. Sie sind nur als Silhouetten zu erkennen, was dem Ganzen eine gewisse Anonymität und Unbestimmtheit verleiht.

Das Bild entstammt Pixabay.

Motiv und Gestaltung:

Die Gesamtkomposition von ‚Sauwetter‘ ist recht gut. Das Auto steht im Mittelpunkt steht und die Straße sich in die Tiefe erstreckt, was eine Tiefenwirkung erzeugt. Das Spiel von Licht und Schatten sowie die Kontraste zwischen dem hellen Lichtkegel und der dunklen Umgebung verleihen dem Bild einen starken Effekt.

Die Szene strahlt eine gewisse Dynamik und Energie aus, da die Menschen mit ihren Regenschirmen eilig unterwegs zu sein scheinen. Die Kombination aus Regen, Bewegung und Licht schafft eine interessante Atmosphäre. Das Foto erzählt eine Geschichte von Aktivität und Eile inmitten widriger Wetterbedingungen.

Bildausschnitt und Format:

Der gewählte Ausschnitt und das Querformat bei Sauwetter sind gut gewählt und unterstützen die beabsichtigte Wirkung.

Der Blick auf das sich nähernde Auto und die Menschen mit Regenschirmen erzeugt eine intensive Nähe und Spannung. Es wird deutlich, dass sich das Geschehen unmittelbar vor dem Betrachter abspielt. Somit zieht es den Blick des Betrachters direkt in die Szene hinein.

Rechts vom Kleinwagen ist allerdings kaum etwas zu sehen. Es stellt sich daher die Frage, wie ein noch engerer Ausschnitt gewesen wäre. Ich denke, dass das Bild dann gewinnen würde:

Sauwetter 2
Engerer Ausschnitt, außerdem harmonischer gemäß der Drittelregel

Belichtung und Schärfe:

Die Belichtung und Schärfe des Fotos sind bei dem ‚Sauwetter‘ gekonnt umgesetzt und tragen zur Gesamtwirkung bei. Trotz der Dunkelheit und des strömenden Regens ist die Belichtung gut kontrolliert. Dadurch sind die eingeschalteten Scheinwerfer des Autos und die Silhouetten der Menschen klar erkennbar.

Die Schärfe ist trotz des Sauwetters ebenfalls ansprechend. Das Auto und die Menschen sind scharf dargestellt. Der Rest dagegen weist eine Unschärfe auf, was dem Ganzen eine gewisse Dynamik verleiht. Die Schärfe der Silhouetten der Menschen reicht aus, um dem Bild eine gute Klarheit und Detailgenauigkeit zu geben.

Die gekonnte Kombination aus Belichtung und Schärfe ermöglicht es, die gewünschte Atmosphäre und Stimmung des Bildes einzufangen. Dies hebt gleichzeitig die wichtigen Elemente klar und deutlich hervor.

Bildbearbeitung:

Hier ist außer der der Ausschnittverkleinerung nicht viel zu tun.

Chancen für Stockfotografie und Fotowettbewerb

Das vorliegende Foto bietet interessante Chancen sowohl für die Stockfotografie als auch für Fotowettbewerbe.

Für die Stockfotografie ließe sich das Sauwetter Foto aufgrund seiner atmosphärischen Stimmung Agenturen einsetzen. Es könnte im Kontext ‚Wetter‘ Verwendung finden. Die klare Komposition und der fokussierte Blick auf das Hauptmotiv bieten vielseitige Möglichkeiten für den Einsatz in verschiedenen kommerziellen Kontexten.

Auch für Fotowettbewerbe könnte das Foto interessant sein. Die einzigartige Atmosphäre des Sauwetters, die Intensität der Silhouetten sowie die gekonnte Umsetzung könnten in Wettbewerben mit dem Thema „Wetter“ oder „Bewegung“ hervorstechen. Die visuelle Wirkung und der Moment, der hier eingefangen ist, könnten sich positiv auswirken.

Jetzt schnell sein - befristetes Angebot!
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8 Heute 14% sparen:
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8
statt für 1.449,00 € jetzt für 1.249,99 €

Ansehen

Fazit Sauwetter:

Insgesamt ist das Foto technisch recht gut umgesetzt. Der Kontrast zwischen Licht und Dunkelheit ist gekonnt genutzt, um eine visuelle Wirkung zu erzielen. Die Wahl des Schwarz-Weiß-Modus verstärkt sogar den dramatischen Effekt und betont die Kontraste. Über den Ausschnitt lässt sich streiten, ich mag den engeren Ausschnitt.

Kurzum, das Foto ist eine gelungene Darstellung von Aktivität bei schlechtem Wetter. Die Verwendung von Licht, Schatten und Kontrasten sowie die Wahl von Schwarz-Weiß verleihen dem Foto eine starke visuelle Wirkung. Gut gemacht!

Was meinst Du zu dem Foto? Schreib es unten in die Kommentare!

Kriterien für Fotokritik und Bildbewertung

Sieh Dir auch andere Bilder in der Kategorie Bildbewertung an:

Überblick der Rezensionen
Motiv und Bildgestaltung
90 %
Bildausschnitt und Format
50 %
Technik: Belichtung und Schärfe etc.
100 %
Bildbearbeitung
80 %
Chancen
90 %
QuellePixabay
sauwetter-bildbewertungWir bewerten verschiedene Kriterien auf einer Skala von 0 bis 100, u.a. Motiv und <a href="https://webdigital.de/tag/bildgestaltung/">Bildgestaltung</a>: (wie spannend ist es, zeigt es neue Sichtweisen, lenken Bildteile vom Hauptmotiv ab). Außerdem Technik, also Belichtung und Schärfe:: Ist das Bild zu hell, zu dunkel, ist das richtige Objektiv gewählt und ist die <a href="https://webdigital.de/schaerfentiefe/">Schärfentiefe</a> richtig gewählt? Auch die Bildbearbeitung ist wichtig: Ist das Bild in allen Belangen gut oder sollte es in der <a href="https://webdigital.de/bildbearbeitungssoftware/">Bildbearbeitung</a> bearbeitet werden? Schließlich prüfen wir, wie die Chancen des Bildes für die Stockfotografie bzw. bei einem Fotowettbewerb stehen, bzw. wie allgemeines Interesse bzw. Verkäuflichkeit des Bildes sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein