Druckkostenrechner online: Druckkosten berechnen online

0

Die Welt des Druckens ist faszinierend. Sie kann aber ein Labyrinth Modellauswahl, Tintenwahl und Kosten sein. Hier kommt unser Druckkostenrechner ins Spiel. Er ist ein wichtiges Werkzeug, das dir hilft, den Preis pro Blatt zu ermitteln und Geld zu sparen. Aber wie funktioniert er? Und was solltest du beachten? Wir stellen dir den Onlinerechner vor und geben dir alle Informationen in diesem umfassenden Leitfaden.

Weißt du, wieviele Seiten dein Laserdrucker schafft, bis du den Toner wechseln muss? Wieviele Kopien kannst du auf deinem Multifunktionsdrucker machen? Und wieviele Fotodrucke schafft dein Tintendrucker, bis du die Tinte ersetzen musst? Hier kannst du Schritt für Schritt den echten Aufwand pro Blatt berechnen!

Was ist der Druckkostenrechner?

Der Druckkostenrechner ist ein von uns entwickeltes Werkzeug, das die Gesamtkosten pro gedruckter Seite unter Berücksichtigung aller Aspekte wie Anschaffungskosten des Druckers, Tinten- oder Tonerkosten sowie Papierkosten berechnet. Es hilft dir, ein klares Bild davon zu bekommen, wie viel du tatsächlich für einen Ausdruck zahlst.

Dabei ist es egal, ob du die Druckkosten für einen Laserdrucker, Tintendrucker oder Multifunktionsdrucker bestimmen willst. Selbst Kosten für Modelle mit Endlostinte, wie Canon Maxify und Epson Ecotank, kannst du damit berechnen.

Warum benötigst du einen Rechner für die geringsten Druckkosten?

Die Druckkosten können sich schnell summieren, besonders wenn du regelmäßig druckst. Mit dem Webdigital Druckkostenrechner kannst du ganz leicht diese Druckkosten berechnen.

  • Kostenbewusstsein: Ein Rechner hilft dir, ein klares Bild davon zu bekommen, wie du Sie pro Seite ausgibst. Dieses Bewusstsein kann dir helfen, bessere Entscheidungen zu treffen und deine Ausgaben zu reduzieren.
  • Vergleich von Modellen: Durch die Verwendung des Rechners kannst du verschiedene Geräte vergleichen und das Modell auswählen, das dir langfristig die niedrigsten Folgekosten bietet.
  • Budgetplanung: Wenn du ein Unternehmen führst oder in einer Organisation arbeitest, in der regelmäßig gedruckt wird, hilft dir der Rechner, ein genaues Budget zu erstellen.

Wie funktioniert der Rechner?

Mit wenigen Klicks bekommst du die Druckkosten pro Seite angezeigt. Unser Druckkostenrechner berücksichtigt verschiedene Faktoren, um die Gesamtkosten pro gedruckter Seite zu ermitteln. Hier sind neben Tinte und Toner die Faktoren, die in die Berechnung einfließen:

Druckkostenrechner mit Kugelschreiber und Tintenpatronen
  1. Druckerpreis: Dies ist der Anschaffungspreis des Druckers. Es ist wichtig, diesen Preis in die Gesamtkosten einzubeziehen, da er einen erheblichen Anteil der gesamten Druckkosten ausmacht. Wenn du den Preis für den Drucker allerdings außer Acht lassen möchtest, gib hier einfach 0 ein.
  2. Tinten- oder Tonerkosten: Dies ist der Aufwand für die Tinte oder den Toner, die der Drucker verwendet. Diese Kosten können je nach Modell und Tinten- oder Tonertyp erheblich variieren. Vergleiche zum Beispiel Originaltinte mit kompatibler Tinte.
  3. Papierkosten: Dies sind die Kosten für das Fotopapier, auf das gedruckt wird. Auch diese Kosten können variieren, je nachdem, welche Art von Papier du verwendest.
  4. Seitenleistung: Dies ist die Anzahl der Seiten, die du mit einer Tinten- oder Tonerkassette drucken kannst. Diese Zahl wird normalerweise vom Hersteller angegeben und ist ein wichtiger Faktor bei der Berechnung der Kosten pro Seite. Gib hier an, wieviel Blatt Papier oder Fotopapier mit einem Set Tinte gedruckt werden können.

Schritte zur Verwendung des Druckkostenrechners

Die Verwendung unseres Rechners ist recht einfach und unkompliziert. Hier sind die grundlegenden Schritte, die du befolgen musst:

  1. Gib den Preis des Druckers ein: Falls du keine Kosten hattest oder den Drucker umsonst bekommen hast, gib 0 ein. Gib dabei nur ganze Zahlen ein, keine Cents! Es geht hier übrigens nur um den Anschaffungspreis für den Drucker, egal ob es sich um einen Laserdrucker, Tintendrucker oder Multifunktionsdrucker handelt.
  2. Gib die Kosten für Tinte oder Toner ein: Hier erfasst du den Preis für einen kompletten Satz Tinte und Toner. Bei einem Drucker mit 6 Farbpatronen gibst du folglich die Summe für alle Patronen ein.
  3. Gib die Papierkosten ein: Hier kommt der Preis des gewählten Fotopapiers oder Papiers rein. Papier wird immer in Packungen verkauft. Du musst daher die Kosten für eine Packung Papier eingeben und wie viele Blätter sie enthält. Normalpapier kommt meist in Packungenvon 500 Blatt und kostet zwischen 5€ und 7€.
  4. Berechne die Kosten: Schon während der Eingabe dieser Informationen wird der Rechner den Preis pro Seite in Echtzeit berechnen.

Beispiel: Du kaufst einen Drucker wie den Epson Ecotank ET-18100 für 549€. Du nimmst zudem eine Lebensdauer des Druckers von 5 Jahren an, druckst jeden Monat 100 Fotos auf Kodak 10×15 Papier (Eine Packung mit 100 Blatt kostet 12 €). Die Tinte für den ganzen Satz Ecotank-Tinte mit allen 6 Farben kostet dabei ca. 70€ und hat laut Epson eine Reichweite von 2100 Fotos 10×15.

Diese Werte aus dem Beispiel haben wir im Druckostenrechner übrigens bereits voreingestellt – ohne Gewähr.

FAQ

Kann ich den Rechner für jeden Druckertyp einsetzen?

Ja. Berechne die Kosten für den Fotodruck mit deinem Tintendrucker, indem du den Preis für Fotopapier eingibst. Du kannst den Rechner auch für Laserdrucker und Multifunktionsdrucker einsetzen. Gib dazu den Preis für Normalpapier in den Einstellungen an.

Mein Multifunktionsdrucker hat auch einen Scanner. Ist das relevant?

Nein, die Scanner -Funktion wirkt sich nicht auf die Druckkosten aus.

Kann ich mit Fremdtinte bei den Druckkosten sparen?

Klar kannst du das, und mit unserem Online- Rechentool kannst du die Ersparnis sogar sofort berechnen.

Wie kann ich die Druckkosten senken?

Mit weniger Tintenverbrauch kannst du maßgeblich die Druckkosten senken. Dafür kommen Drucker wie Epson Ecotank Modelle oder Canon Maxify infrage.

Auch interessant:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein