Sony Alpha 6400: Die schnellste Kamera der Welt

Die Alpha 6400 ist mit 0,02 Sekunden Reaktionszeit der Rekordhalter in Sachen Autofokusgeschwindigkeit unter allen spiegellosen Kameras mit APS-C Sensor.

Spiegellos und ohne Objektiv: Sony alpha 6400
Spiegellos und ohne Objektiv: Sony alpha 6400

Neben exzellenter Bildqualität überzeugt besonders der neue Autofokus. Das Scharfstellen auf den richtigen Punkt war mit „Real Time Augenautofokus“ und „Real Time Tracking“ nie einfacher.

11 Bilder/s

Die Alpha 6400 ist mit 0,02 Sekunden Reaktionszeit der Rekordhalter in Sachen Autofokusgeschwindigkeit unter allen spiegellosen Kameras mit APS-C Sensor. Jeweils 425 Phasen- und Kontrast-Autofokuspunkte decken rund 84 Prozent des Sensors ab. Abgesehen von Bildqualität und Autofokus bekommt die Alpha 6400 einige Funktionen ihrer Vollformat-Geschwister und glänzt mit 4K Video und bis zu elf Serienbildern pro Sekunde.

Alpha 6400

Gestern nur im Vollformat, heute auch in der Alpha 6400: Die kompakte Kamera mit APS-C Sensor ist nicht nur die mit dem schnellsten Autofokus ihrer Klasse, sondern verfügt auch über einige neue Funktionen, die den Autofokus in Sachen Präzision noch besser machen – wie „Real Time Augenautofokus“ und „Real Time Tracking“.
Damit dem Fotografen trotz treffsicherem Autofokus kein Motiv entgeht, macht die Alpha 6400 auf Wunsch bis zu elf Bilder pro Sekunde bei automatischer Schärfenachführung. Die neue Generation des BIONZ X Prozessors ist für die exzellente Bildqualität verantwortlich – bei Fotos sowie 4K Videos. Der Touch Screen auf der Kamerarückseite ist 180 Grad drehbar. Alles zusammen macht die Kamera zu einem exzellenten Werkzeug für Kreative – egal ob Profi, ambitionierter Amateur oder Vlogger.