Canon EOS R8 vorgestellt

Canon hat die Canon EOS R8 angekündigt, eine spiegellose Vollformatkamera, die sich laut Unternehmen an Amateurfotografen und Videofilmer richtet.

Die Canon EOS R8 verfügt dabei über den gleichen 24-Megapixel-Sensor wie die Canon R6 Mark II. Zudem hat sie den gleichen Dual Pixel AF, den DIGIC X Prozessor und die KI-gesteuerte Motiverkennung. Obwohl vieles gleich ist, ist die R8 leichter und kompakter und macht einige Zugeständnisse, um die Einstiegskosten zu senken.

Canon EOS R8: Konstruktion und Aufbau

Die Canon EOS R8 nimmt übrigens sechs Bilder pro Sekunde ( FPS) auf. Sie kann aber mit einem vollelektronischen Verschluss bis zu 40 fps erreichen. Die Canon R8 verfügt nicht über einen mechanischen Verschluss. Außerdem fehlt der Kamera eine in-body Bildstabilisierung, so dass sie auf bildstabilisierte Objektive angewiesen ist, um Vibrationen zu reduzieren.

Die Canon R8 beherrscht zudem auch Focus Stacking. Sie kann mit dem automatischen Kreativmodus A+ sogar automatisch HDR-Stacking auf Basis der Motiverkennung durchführen.

Canon EOS R8
Canon EOS R8

Die Kamera wiegt dabei 461 Gramm mit Akku, SD-Karte und ohne Akkudeckel. Sie misst 132,5 x 86,1 x 70,0 Millimeter. Äußerlich ähnelt die R8 der Canon R6 Mark II. Allerdings fehlen ihr der Joystick und die Tasten für die Bildbewertung auf der Rückseite der Kamera.

Die Canon EOS R8 verwendet hierzu den kleineren Akku, der auch in der R50 zu finden ist. Canon hat keine CIPA Bewertungen für den Akku der R8 angegeben. Aber bei den Tests von PetaPixel war der Akku bereits nach einem ganzen Tag mit gemischten Video- und Fotoaufnahmen leer.

Der Blitzschuh der Canon EOS R8 wurde aktualisiert, da er – wie bei der R6 II – ein neueres digitales Modell ist, das es der R8 ermöglicht, mit einigen direkt angeschlossenen Mikrofonen zu arbeiten. Somit benötigt sie kein externes Kabel mehr.

Unter der feuchtigkeitsdichten Abdeckung verfügt die R8 über einen Mikrofon- und Kopfhöreranschluss. Dazu kommt ein Micro-HDMI-Anschluss und ein USB Anschluss zum Aufladen und für Webstreaming.

Der ausklappbare, berührungsempfindliche LCD-Bildschirm ist 3,0 Zoll groß und hat 1,62 Millionen Bildpunkte. Der Bildschirm kann für die AF-Punktauswahl, Touch AF, Touch Shutter, Menüauswahl, Quick Control, Vergrößerung und mehr verwendet werden.

Jetzt schnell sein - befristetes Angebot!
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8 Heute 14% sparen:
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8
statt für 1.449,00 € jetzt für 1.249,99 €

Ansehen

Canon EOS R8: Schnellsteuerung

Die Canon EOS R8 verfügt über einen neuen automatischen Aufnahmemodus, den man durch Drehen des Moduswahlrads auf die Einstellung A+ aktiviert. Dieser Modus bietet erweiterte Aufnahmehilfen und schaltet verschiedene „kreative Modi“ frei.

Kurzum, es ist unwahrscheinlich, dass diese Modi bei der Canon R8 viel Verwendung finden werden.

Video

Die Canon EOS R8 verfügt über einen Micro-HDMI-Anschluss, der sauberes HDMI mit bis zu 4K 60p ausgeben kann. Intern kann die R8 bis zu 30 Minuten lang 4K UHD bei 60p aufzeichnen. Sie kann auch ungeschnittene 4K UHD 30p und Full HD 30p für zwei Stunden aufzeichnen, sowie Full HD mit 180p, 150p für 20 Minuten und 120/100p für 30 Minuten.

Die R8 kann in C-Log 3 aufzeichnen und bis zu 10 Bit 4:2:2 H.265 HEVC aufnehmen. Die EOS R8 bietet vertikale Video-Metadaten, Film-Selbstauslöser und Audio-Rauschunterdrückung.

Digital filmen – Das Handbuch

Peise und Verfügbarkeit

Canon hat außerdem ein neues RF 24-50mm f/4.5-6.3 IS STM Vollformat-Objektiv angekündigt, das im Bundle mit der Canon EOS R8 erhältlich sein wird.
Handbuch zur Canon Eos R8

EOS R8 Body
1.799,00€ UVP Voraussichtlich verfügbar ab Ende April 2023 

EOS R8 Kit mit RF 24-50mm F4.5-6.3 IS STM
1.999,00€ UVP Voraussichtlich verfügbar ab Ende April 2023 

RF 24-50mm F4.5-6.3 IS STM
399,00€ UVP Voraussichtlich verfügbar ab Ende April 2023 

Auch interessant:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein