Canon EOS RP – die Spiegellose mit Vollformatsensor

0

Die Canon EOS RP vor ist eine kleine, leichte und praktische spiegellose Vollformatkamera für engagierte Anwender, die in das EOS R System von Canon einsteigen möchten. Wir zeigen aktuelle Preise, Features und beleuchten, ob sich der Kauf lohnt.

Spiegellos im Vollformat

Sie ist ideal für die Reise-, Landschafts- und Porträtfotografie. Denn die EOS RP bietet ein enormes Potenzial. Sie vereint alle Vorteile des EOS R Systems. Dazu gehört der schnellste AFⁱ der Welt. Zudem ist sie die kleinste und leichtesteⁱⁱ digitale Kamera im Vollformat von Canon. Sie überzeugt durch ihre Funktionen, einfache Bedienung und ihre Bildqualität. Darüber hinaus steht das gesamte Portfolio an EF- und EF-S-Objektiven zur Verfügung.

Die EOS RP als neues Mitglied in der R-Serie

Die Canon EOS RP kommt mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis (Preis ab 899,00 €)und setzt in der Vollformat-Welt von Canon neue Akzente. Überdies verfügt die Kamera über das innovative RF Bajonett mit High-Speed 12-Pin-Kommunikation.

Darüber hinaus verfügt sie über ein kurzes Auflagemaß und einen großen Durchmesser des Bajonetts von 54 mm. Zudem bietet das neu entwickelte RF-Bajonett die Nutzung von RF Objektiven mit einer neuartigen optischen Leistung.

Fotografen und Filmer können dank der 3 EF-R Mount Adapter die volle Leistung ihrer EF Objektive nutzen.

Optimale Bildqualität bei der Canon EOS RP

Der Digital Lens Optimizer (DLO) wird in der Kamera für alle RF und bis zu 5 registrierte EF Objektive angewendet. Für die Bildbearbeitung bietet die EOS RP das 14-Bit RAW-Format CR3 sowie eine Compact RAW Option. Diese reduziert die Dateigröße im Vergleich zu Standard-RAW-Dateien um bis zu 40 Prozent. Dadurch lässt sich die Anzahl der Bilder, die auf einer Speicherkarte gespeichert werden können, erhöhen. Dabei bleibt die Flexibilität der RAW-Aufzeichnung erhalten.

Darüber hinaus können Bilder auch in der Kamera bearbeitet werden. Diese Funktion bietet eine Reihe von Filtern und Effekten, mit denen das Bild einfach in eine JPEG Datei konvertiert werden kann. Diese können dann direkt aus der Kamera heraus geteilt werden.

Canon EOS RP
Canon EOS RP

Handling ohne Kompromisse

Die EOS RP ist die leichteste und günstigste digitale Vollformatkamera, die Canon je auf den Markt gebracht hat. Das Gehäuse wiegt nur 485 g und ist somit ideal für unterwegs. Zumal die Kamera für Aufnahmen in vielen Situationen entwickelt wurde und über ein robustes Gehäuse verfügt. Dazu kommen Dichtungen gegen Staub und Spritzwasser.

Zusätzlich bietet die EOS RP den starken IS zur Vermeidung von Verwacklungen bei Aufnahmen aus der Hand. Und einen leisen Modus für diskrete Aufnahmen. Serienbilder mit bis zu 5 fps bzw. 4 fps mit Servo-AF sorgen in Verbindung mit dem UHS-II-Kartenslot für schnelle Actionfotos. Serienbilder im JPEG-Format lassen sich so endlos aufnehmen. Dazu kommt die EOS-typische, vertraute Handhabung. Und wie bei der EOS R lassen sich die Tasten frei belegen.

Porträt Frau, Nikon Porträt-Objektiv Porträtobjektiv

Ergonomie Canon EOS RP

Zudem liegt die EOS RP gut in der Hand. Sie lässt sich leicht bedienen und ist dank anpassbarer Bedienelemente und grafischer Menüs sehr flexibel. Der handliche Griff, das , dreh- und schwenkbare 7,5-cm Display und der große Sucher erleichtern die Arbeit mit der Kamera.

Passend zur neuen EOS RP gibt es auch den neuen Erweiterungsgriff EG-E1. Dies erlaubt den Austausch des Akkus und der Speicherkarte auch dann, wenn das Gerät angebracht ist. Zudem ist die EOS RP kompatibel mit dem Canon Speedlite 470EX-AI Blitzgerät mit AI Bounce. Mit einem Preis ab 899,00 € ist eine ganze Menge drin fürs Geld.

Details im Fokus

Auch beim AF ist die EOS RP kompromisslos. Das Dual Pixel CMOS AF System bietet mit 0,05 Sekunden den weltweit schnellsten Autofokus. Mit bis zu 4.779 wählbaren Messfeldern über einen großen Bildbereich lässt sich der Fokus präzise platzieren. Der elektronische Sucher (EVF) der EOS RP punktet mit 2,36 Millionen Bildpunkten. Die Bildabdeckung beträgt 100 Prozent. So gelingen auch bei wenig Licht tolle Aufnahmen.

Mit Touch and Drag AF lässt sich der Fokusbereich beim Blick durch den Sucher mit einer Berührung des Touch-LCDs festlegen. Für tolle Porträts fokussiert die Augenerkennung ständig auf das Auge des Motivs. So sind jederzeit perfekte Schärfe und ein optimales Ergebnis sicher. Auch bewegte Motive sind bei Fotos und Videos kein Problem. Die EOS RP kann die Schärfe des Motivs laufend nachführen, um auf Bewegungen zu reagieren.

Um die Schärfentiefe bei Makrofotos zu steigern, bietet die Fokus-Reihe eine tolle Funktion. Auf Knopfdruck macht die RP in diesem Modus mehrere Bilder mit jeweils automatisch gesetzten Fokuspunkten. Das ist eingebautes Focus Stacking! In der Software lässt aich dann aus den Bildern das finale Foto mit der maximalen Schärfe erstellen. Spot AF ermöglicht eine präzise Fokussierung bei Makroaufnahmen.

Focus Stacking
Der Klassiker: Nur der Stift in der Mitte ist scharf. Zu geringe Schärfentiefe

Aufnehmen, teilen und in Verbindung bleiben

Dank der smarten Bluetooth- und WLAN-Konnektivität kann die EOS RP über ein Mobilgerät gesteuert werden. So lassen sich Fotos und Videos auch aus der Ferne über WLAN machen. Nach dem Download auf das Mobilgerät bietet die Canon Connect App volle Kontrolle über die Einstellungen der Kamera. Darüber hinaus bietet sie eine Live-Bildanzeige und sogar die Option, die Kamera aus der Ferne über Bluetooth in den Standby-Modus zu versetzen. GPS-Koordinaten sind in die Bilder integriert, wenn die EOS RP mit einem kompatiblen iOS- oder Android-Mobilgerät verbunden ist. Unterwegs kann die EOS RP Bilder sogar automatisch mit dem Mobilgerät abgleichen. Außerdem lassen sich RAW-Daten zur mobilen Bearbeitung an die Canon DPP Express App übertragen.

Hochwertige 4K-Videos

Die EOS RP bietet genau die Freiheit und Leistung, die sich Videofans von einem kompakten Camcorder wünschen. Denn mit dem DIGIC-8 Prozessor kann die EOS RP Videos in bis zu 4K Auflösung mit 25 B/s und Full HD mit 60 B/s aufzeichnen. Mit Funktionen wie 4K-Zeitraffer, Intervall, Movie Servo AF und HDR lassen sich schnelle Action und Zeitlupen einfangen. Dabei überzeugt der erweiterte Dynamikbereich. Der Dual Pixel CMOS AFvii sorgt für eine präzise Scharfstellung und Gesichtserkennung. Der 5-Achsen Movie Digital IS verhindert Verwacklungen bei Aufnahmen aus der Hand.

Mikrofon und Kopfhörer bieten die Aufnahme und Kontrolle des Tons in Echtzeit. Der dreh- und schwenkbare Touchscreen erlaubt Aufnahmen aus interessanten Perspektiven. Die Video-Schnappschussfunktion kombiniert Clips von 4, 6 oder 8 Sekunden. Ein einfach zu verwaltender Codec ermöglicht eine schnelle Bearbeitung und reduziert die Dateigröße für die Speicherung.

Features und Merkmale der EOS RP:

  • Vollformat-CMOS-Sensor mit 26,2 Megapixeln
  • Leichtbaugehäuse aus Magnesiumlegierung
  • Dual Pixel CMOS AF
  • 4K-Video
  • DIGIC 8 Prozessor
  • WLAN und Bluetooth
  • Drei EF-EOS R Adapter zur Kompatibilität mit EF und EF-S Objektiven verfügbar

Preise und Kaufen:

Reduziert!
Canon EOS RP Systemkamera – mit Vollformat-Sensor + Adapter EF-EOS R (spiegellos, 26,2 MP, 7,5cm (3 Zoll) Clear View LCD II Display, Digic 8, 4K Video, WLAN, Bluetooth), schwarz
  • Der einfache Schritt in die kreative Welt der EOS R mit Vollformatsensor
  • Unglaubliche Bildqualität in jeder Lichtsituation
  • Hochwertige und extrem ruhige Videoaufnahmen in 4K

Lesen Sie auch zum Thema Canon EOS R:

Canon RF 24-240mm F4-6.3 IS USM für Spiegellose
Canon RF 85mm 1.2 USM für EOS R System


Fußnoten

iStand 13. Februar 2019. Unter digitalen spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor, Kontrasterkennung AF und Phasenerkennung AF auf dem Bildsensor. Ermittelt aus den Messungen der AF-Geschwindigkeit gemäß CIPA-Richtlinien (variiert je nach Aufnahmesituation und eingesetztem Objektiv). Gemessen nach internen Messmethoden. Messbedingungen: LW 12 (Umgebungstemperatur/ISO 100), Manueller Modus, Objektiv RF 24-105mm f/4 L IS USM (bei Brennweite 24mm) mit den folgenden Einstellungen: Auslösung über den Auslöseknopf, 1-Punkt-AF (zentrales AF-Feld), One-Shot AF

ii 485 g (einschließlich Akku und Speicherkarte)
iii Zentrales AF-Messfeld mit Objektiven mit Lichtstärke 1:1,2, One-Shot AF Modus
iv Inklusive Akku und Speicherkarte
v Bei Aufnahmen mit einer UHS-II-Speicherkarte und bis die Speicherkarte voll ist
vi Stand 13. Februar 2019. Unter digitalen spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor, Kontrasterkennung AF und Phasenerkennung AF auf dem Bildsensor. Ermittelt aus den Messungen der AF-Geschwindigkeit gemäß CIPA-Richtlinien (variiert je nach Aufnahmesituation und eingesetztem Objektiv). Gemessen nach internen Messmethoden. Messbedingungen: LW 12 (Umgebungstemperatur/ISO 100), Manueller Modus, Objektiv RF 24-105mm f/4 L IS USM (bei Brennweite 24mm) mit den folgenden Einstellungen: Auslösung über den Auslöseknopf, 1-Punkt-AF (zentrales AF-Feld), One-Shot AF
vii Nur für Full HD-Videos verfügbar, Kontrast-AF wird für 4K verwendet
viii Der 140 Millionen Meilenstein bezieht sich auf die kumulierte Produktion zum 19. Dezember 2018.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein