Canon imagePROGRAF PRO-1000 im Test (A2 Fotodrucker!)

0

Der große Canon imagePROGRAF PRO-1000 zeigt im Test, was er kann. Der A2 Fotodrucker kann dein Business mit seinen Funktionen nach vorne bringen.

Wir haben den Canon imagePROGRAF PRO-1000 im Test und stellen ihn vor. Er kann dir als Profi helfen, dein Business zu verbessern.

Canon imagePrograf PRO 1000 Test
imagePrograf PRO 1000

Was macht den Canon imagePROGRAF PRO-1000 so besonders?

Mit dem Canon imagePROGRAF PRO-1000 kannst du ganz einfach Prints in professioneller Qualität anfertigen. Egal ob zu Hause, im Büro oder im Fotostudio. Er kann bis zum Format A2 Fotos zu Papier bringen. Dabei verfügt er über ein modernes 12-Tinten System für einen großen Farbraum und eine hervorragende Qualität.

Der Canon imagePROGRAF PRO-1000 ist der ideale Fotodrucker für alle. Vom Fotografen bis zum Fotoclub, vom kleinen Unternehmen bis zum großen Fotostudio. Und sogar für Schulen oder wenn du Abzüge für den Verkauf oder die Ausstellung mit erstaunlichen Details erstellen willst.

Zu den weiteren Merkmalen dieses top Profis gehören der randlose Druck auf Papier bis zum Format A2. Das ist immerhin doppelt so groß wie A3 und viermal so groß wie A4. Zudem kommt er mit Chroma Optimierung für sanfte Reflexionen ohne Schleier. Er verwendet dazu 12 LUCIA PRO Tinten mit hoher Haltbarkeit. Sie bieten eine hervorragende Farbpalette für mehr Realismus. Außerdem verfügt er über WiFi und Ethernet sowie ein 7,5 cm großes farbiges Display.

Trotz des A2 Formats zählt er noch nicht als Großformatdrucker für Fotografen.

Er funktioniert hervorragend mit dem Glanz- und Mattpapier vom Original oder anderen Medien. Unabhängig davon, welches Medium du verwendest, kannst du eigene ICC Profile verwenden, um die besten Ergebnisse zu erzielen,. Du kannst hierzu die Farbtemperatur deines Monitors auf 5000K, die Luminanz auf 80-120 Cd/m2 und das Gamma auf 2,2 einstellen.

Die Optiken der L-Serie für Canon Kameras sind an der roten Linie ums Objektiv zu erkennen. Sie steht für ihre hohe Qualität. Auch der imagePROGRAF PRO-1000 ist mit seiner klassenbesten Qualität der roten Linie würdig.

Kommen wir zu den besten Features des Geräts.

Randloser Druck

Der imagePROGRAF PRO-1000 kann bis zu einer Größe von A2 ohne Rand auf einer Vielzahl von Medien drucken. Darunter sind Glanz-, Matt- und Kunstdruck Papier, Leinwand und Baryt.

Er unterstützt auch Panorama Papier in der Größe 21×59,4 cm und hat eine längere Funktion für eigene Formate. Bis zu 1200mm für unglaubliche riesige Banner, für die du normalerweise eine Druckerei beauftragen müsstest!

Hochwertige LUCIA PRO-Tinten

Liefert dir dein aktueller Drucker glanzlose Ausdrucke?

Der imagePROGRAF PRO-1000 von Canon ist mit 12 LUCIA PRO Tinten ausgestattet. Das bietet im Test eine breitere Farbskala und mehr Details. Dank der großen Tintentanks mit 80 ml kannst du länger drucken, bevor du die Patronen tauschen musst. Im Test ließ sich damit praktisch ewig drucken.

Alle 12 Tinten können im Pro-1000 ganz einfach von der Vorderseite des Druckers aus eingefüllt werden. Sie befinden sich hinter einer Klappe, die den Zugang noch einfacher macht.

Chroma Optimizer

Der Chroma Optimizer ist in einer separaten Patrone und gehört dazu. Er sorgt für gleichmäßigen Glanz und natürliche Farben mit verbesserter Schwarzdichte. Im Test brachte er ein so tiefes Schwarz, wie ich es vorher so noch nicht auf einem Print gesehen habe.

Mit dieser Funktion kannst du Bronzing ein für alle Mal verbannen. Das ist das störende Phänomen, das deinen Ausdrucken einen gleichmäßigen bronze Ton verleiht, wenn du sie aus einem bestimmten Winkel betrachtest. Es tritt auf, wenn die Tinte nicht richtig in die Beschichtung einzieht. Dank der hohen Dichte und den 1536 Druckdüsen bleiben tiefe Farben und kräftige Schwarztöne immer erhalten. Selbst dann, wenn grelles Licht auf deine Drucke fällt!

Canon imagePrograf PRO 1000 Test

Eine Chroma Optimizer Patrone in einem A2 Drucker eröffnete im Test einen Schrank voller Möglichkeiten. Vor allem beim 300 g/m² Canon Photo Paper Pro Platinum und 260 g/m² Photo Paper Pro Lustre Papier. Ein glänzendes oder Satin A2-Papier mit minimalen Unterschieden ist eine ganz neue Erfahrung.

Der große Druckkopf des PRO-1000 ist 1,5 Mal so groß wie der des PIXMA PRO-1 und verfügt über insgesamt 18.432 Düsen, die 32 Millionen Tröpfchen pro Sekunde ausgeben können. Von großer Bedeutung ist eine neue Engine namens „L-COA PRO“. Sie sorgt für eine präzisere Platzierung der Tröpfchen mit einem Einspritzsystem. Durch Regulierung der Temperatur sorgt es dafür, dass die Tinte die richtige Viskosität für optimale, gleichmäßige Tröpfchen hat. Jede nicht funktionierende Düse wird sofort erkannt und korrigiert. Wenn das Papier in einer der beiden Schienen leicht schief liegt, passt sich der Drucker sofort an. Somit sorgt er für einen perfekten Papierweg.

Da sich die Pigmente auf der Oberfläche des Papiers befinden, kann Abrieb ein Problem sein. Aber mit Chroma im neuen Tintenset macht der PRO-1000 einen Schritt in Richtung einer Schutzmaßnahme. Es lässt sich nicht sagen, ob der Zusatz tatsächlich für eine widerstandsfähigere Oberfläche sorgt. Aber es ist ermutigend zu wissen, dass Canon sich dieses Problems annimmt.

Benutzerfreundlichkeit

Der imagePROGRAF PRO-1000 ist im Test einfach zu bedienen. Ich finde sein Layout sehr benutzerfreundlich. Er verfügt über WiFi- und Ethernet.

Außerdem verfügt er über Apple Airprint für einfaches Drucken von einem Smartgerät aus. Er kann aber auch mit der Canon PRINT App für iOS und Android oder PIXMA Cloud Link verwendet werden. Aber ganz ehrlich, wer druckt denn Bilder vom Smartphone auf so einem Profigerät?

Außerdem verfügt er über ein 7,5 cm großes Farbdisplay. Das macht die Navigation im Menü direkt auf der Vorderseite des Druckers noch einfacher.

Hervorragende Schwarzweiß Ergebnisse

Verleihe deinen Fotos mit Schwarzweißdrucken einen Hauch von Film-Noir.

Immerhin hast du im Canon imagePROGRAF PRO-1000 ganze vier Schwarzweißtinten (!) des LUCIA PRO Systems. Da wären Fotoschwarz, Mattschwarz, Grau und Fotograu! Dadurch kannst du perfekte Schwarzweißbilder mit neutralen Farbtönen erstellen, die sich durch eine außergewöhnliche Tiefe und Klarheit auszeichnen.

Accounting Manager Software

Der Canon imagePROGRAF PRO-1000 wird mit der kostenlosen Accounting Manager Software geliefert, mit der du deine Kosten für Tinte und Papier eingeben kannst.

So kannst du ein Protokoll erstellen, um zu berechnen, wie viel jeder Print kostet, wie viel Tinte verbraucht wird und wie viel Zeit benötigt wird. Du kannst sogar verfolgen, was jede einzelne Person druckt, sowie die Nutzung und den Stromverbrauch. Die Kosten lassen sich für jeden Auftrag überprüfen und im CSV Format exportieren, um sie in Excel zu importieren. Folglich kannst du so deine Kosten mühelos berechnen.

Das ist hilfreich, um die eigenen Kosten zu ermitteln. Das macht es einfach, diese an den Kunden weiter zu geben. Das macht die Kalkulation sehr einfach.

Medienkonfigurator

Mit dieser kostenlosen Software erstellst und verwaltest du Medien und Einstellungen für den Canon imagePROGRAF PRO-1000, um mit jedem Medientyp in top Qualität zu drucken.

Du kannst sowohl Fotopapier und andere Medien von Canon als auch Medien von Drittanbietern nach deinen Bedürfnissen hinzufügen. Mit dem Tool kannst du verwalten, was bei der Suche nach einem Papiertyp angezeigt wird. Wenn du ein fremdes Papier hinzufügen möchtest, kannst du hier Typ, Grammatur, die Kopfhöhe und mehr einstellen.

Firmware Update 3.010

Das Update für den Canon imagePROGRAF PRO-1000 enthält einige Neuerungen. Zum einen die neue Größe 21×59,4 cm, die einem halbierten A2-Blatt entspricht und sich perfekt für von Panoramen eignet. Und zum anderen die Möglichkeit, die Papiergröße von 647,7 mm auf 1.200 mm zu erweitern. Das bedeutet, dass Bilder auf noch mehr Größen gedruckt werden können.

Schließlich wurde der Baryta Papiermodus hinzugefügt, der die Tiefe von Rottönen und dunkleren Farben wie tiefem Grün wiedergibt. Er verstärkt im Test die Farben in diesem Teil der Farbskala. Außerdem reduziert er gleichzeitig den Effekt des Bronzetons, der manchmal mit Baryt Papier verbunden ist.

Die neueste Firmware kann jederzeit geladen werden.

Kaufen

Canon imagePROGRAF PRO-1000 (DIN A2 Druck randlos, 12-Tintensystem, WLAN, LAN, 7,5 cm Farbdisplay), schwarz
→ Das perfekte Gerät für alle Fotografen, die A2 wollen und denen das Beste gerade gut genug ist.

Auch interessant:

Canon imagePROGRAF PRO-300 im Test

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein