Die besten Großformatdrucker für Fotografen 2022

0

Die Investition in einen der besten Großformatdrucker will gut überlegt sein. Lies unsere Kaufberatung. Lohnt sich so ein Drucker für Dich? Wir vergleichen die besten Großformatdrucker.

Die besten Großformatdrucker
Großformatdrucker

Was ein Großformatdrucker kann

Die Investition in einen der besten Großformatdrucker auf dieser Seite kann sich für dich sowie für dein Unternehmen lohnen. Denn so kannst du auffällige und lebendige Werbung wie Poster und Flyer selbst erstellen.

Viele Unternehmen kommen beim Druck von Dokumenten mit einem Standarddrucker aus. Dagegen sind die besten Großformatdrucker ideal, wenn du viel größere Dokumente ausdrucken musst.

Wenn du größere Dokumente ausdruckst, darfst du natürlich keine Abstriche bei der Bildqualität machen. Diese speziellen Großformatdrucker sorgen deshalb dafür, dass du auch bei großen Formaten beeindruckende Ergebnisse erzielst. Diese Geräte können ziemlich teuer sein, deshalb listen wir in diesem Leitfaden nicht nur die Top Modelle auf.

Werbung, Poster, Ausstellung

Großformatdrucker werden nicht nur für Marketing– und Werbung wie Poster verwendet, sondern auch für Entwürfe, Pläne und technische Daten. Sie funktionieren ähnlich wie normale Drucker – nur in einem viel größeren Maßstab.

Bei Großformatdruckern geht es nicht nur darum, das Format zu vergrößern. Sondern auch darum, Details zu erhalten. Und dafür zu sorgen, dass diese scharf und klar bleiben, egal wie groß das Papier ist, mit dem du arbeitest.

Fotopapier Test: Papierformate, Oberflächen, Übersicht

Um dir zu helfen, stellen wir dir hier die besten Großformatdrucker vor. Beginnend am unteren Ende der Preisskala bis hin zu den teureren Modellen. Aber mit dem Vorbehalt, dass wir uns auf Geräte für den Papierdruck konzentrieren. Also nicht auf solche, die Vinyl für den Werbedruck verwenden.

Bedienpanel eines Canon imagePROGRAF
Bedienpanel eines Canon imagePROGRAF

Diese Art von Drucker sind spezielle Tintenstrahldrucker mit einer Breite von bis zu 24 Zoll. Sie heißen Designjet oder Surecolor und besitzen keinen Scanner oder andere Funktionen, als den profin Fotodruck auf große Medien. Üblicherweise kommen sie mit USB, WLAN und Netzwerk Anschluss, da sie abseits des Rechners stehen. Drucker gibt es von HP, Epson, Canon und anderen Herstellern, wobei Epson auch hier leider den Anschluss verpasst hat. Trotz ihrer Größe ist ein Versand problemlos möglich.

Lohnt sich der Kauf eines Großformatdruckers?

Natürlich ist beim Kauf von Großformatdruckern die gleiche Sorgfalt nötig wie beim Kauf einer Kamera. Ich möchte dir ein paar Einblicke in die Faktoren geben, die für dich wichtig sein könnten. Berücksichtige, dass es klassische Tintenstrahldrucker sowie Plotter gibt. Für den Fotodruck brauchst du einen Drucker, keinen Plotter. Plotter sind für Grundrisse und CAD Pläne konzipiert.

Rechtfertigt mein Druckvolumen die Investition?

Canon Großformatdrucker
Canon Großformatdrucker

Um den ROI (Return on Investment) für einen Großformatdrucker zu ermitteln, musst du deinen Deckungsbeitrag berechnen. Und dein jährliches Druckvolumen berücksichtigen, um den Break-even-Punkt zu bestimmen. Dazu musst du zunächst deinen Deckungsbeitrag berechnen. Dazu nimmst du deine durchschnittlichen Einnahmen für einen Druck und ziehst dann die geschätzten variablen Kosten für diesen Druck ab. Also Tinte, Papier und die Kosten für andere Verbrauchsmaterialien. Da viele Fotografen ihre Ausrüstung selbst bedienen, lassen wir die Arbeitskosten bei den variablen Kosten erst einmal außen vor.

Ein Beispiel: Nehmen wir an, du verkaufst einen Abzug für 20 Euro und deine variablen Kosten betragen 5 Euro. Dann hättest du einen Deckungsbeitrag von 15 Euro pro Abzug. Wenn der Drucker 5.500 Euro kostet, müsstest du 367 Abzüge produzieren (5.500/15), um deine Anschaffung zu amortisieren. Selbst bei einem kleinen monatlichen Druckvolumen von 100 Drucken pro Monat läge dein Break Even Punkt bei 3,7 Monaten. Für die meisten Fotografen ist das eine unproblematische Entscheidung.

Wie hoch sind die Betriebskosten?

Wenn du einen Großformatdrucker kaufst, musst du auf den Tintenverbrauch und alle Materialien, die du benötigst, wie zum Beispiel Druckköpfe, achten. Einige Drucker sind im Hinblick auf den Verbrauch besser als andere. Auf einigen Websites kannst du die Betriebskosten nachlesen. In der Regel wird dort der Tintenverbrauch für einen bestimmten „Standarddruck“ angegeben. Ich habe gemerkt, dass der größte Kostenfaktor bei einem Druck die Tinte ist, daher ist dies ein wichtiger Aspekt.

Papier, Tinte und Co

tintentropfen
Tinte ist der hauptsächliche Kostenfaktor

Du solltest dich auch über verschiedene Papierlieferanten informieren und Großeinkäufe in Erwägung ziehen. Denn das kann deine Kosten um 20% oder mehr senken. Es ist nicht unbedingt eine gute Idee, Fässer auf Vorrat zu kaufen. Denn sie haben ein Verfallsdatum, ebenso wie die Druckköpfe. Daher solltest du diese Materialien am besten nur bei Bedarf kaufen. Wenn du größere Auflagen druckst, musst du dich auch mit den Zyklen befassen. Denn diese können einen großen Einfluss auf die Zeit und die Kalkulation haben.

Bei meinen ersten Recherchen über Großformatdrucker stellte ich fest, dass nicht alle Marken über vom Benutzer tauschbare Druckköpfe verfügen. Denn bei einigen Maschinen musst du sogar einen teuren Service durchführen lassen, um die Druckköpfe zu tauschen. Und bei Sätzen von über 150€ pro Stunde solltest du Service auf ein Minimum beschränken.

Du kannst dir auch überlegen, Geräte zu leasen, um deine Investition gering zu halten. Viele Unternehmen bieten Managed Print Services an, bei denen du pro Print oder pro Meter bezahlst. Im Grunde kommst du nur für die Nutzung des Geräts und die Kosten für Material auf. Diese Verträge sind in der Regel nur dann sinnvoll, wenn du ein sehr hohes Volumen planst.

Wie flexibel bin ich und welche Arten von Materialien kann ich verwenden?

Wenn du vorhast, eine Vielzahl von Materialien zu bedrucken, solltest du sicher sein, dass dein Großformatdrucker damit umgehen kann. Egal ob es sich um Rollen, flexible Folien oder Stoffe handelt. Großformatdrucker gibt es in verschiedenen Größen, wobei 17″, 24″ und 44″ recht gängige Größen sind.

Du musst die maximale Größe der Drucke bestimmen, die du im Betrieb machen willst. Du musst auch bedenken, wie die Materialien in das Gerät eingelegt werden (vorne oder hinten). Und auch, wie sich das auf den Platz auswirkt, der für das Gerät zur Verfügung steht.

Welche Qualität kann ich von dem Drucker erwarten?

Je mehr Tinten dein Großformatdrucker zum Drucken verwendet, desto höher ist die Zahl der Farben, die er genau ausgeben kann. Dies wird oft als Prozentsatz der Pantone Farben angegeben, z. B. 95 %. Du kannst Drucker auch anhand der Liniengenauigkeit, der Farbstabilität und der optischen Dichte vergleichen.

Das sind technische Vergleiche, die vor allem für professionelle Druckereien mit hohem Volumen interessant sind. Mein Punkt lag auf der Farbgenauigkeit, die für die meisten Fotografen wahrscheinlich das wichtigste Kriterium ist.

So weit die wichtigsten Überlegungen.

Der Besitz eines Großformatdruckers kann dein Angebot für deine Kunden erweitern und dir neuen Umsatz- und Gewinn eröffnen. Der Besitz eines solchen Geräts ist für die meisten Profis sinnvoll.

Die besten Großformatdrucker 2022

1. HP DesignJet T230

Der kleinste unter den Großen

Die neuesten DesignJet Plotter der Serie 200 von HP sind die bisher kleinsten. Sie sind auch die günstigsten und am einfachsten zu bedienen. Der HP DesignJet T230 ist das Einsteigermodell und kostet nur 877,39 €. Mit einer Breite von weniger als einem Meter kann er Papier in den Formaten A4, A3, A2 und A1 bedrucken. Oder du kannst eine Rolle für 24 Zoll Banner anbringen.

Mit einem günstigen Zubehör kann er sogar automatisch zwischen verschiedenen Formaten von vorinstallierten Medien wechseln. Mit der HP Click Software kannst du auch mehrere Aufträge auf einmal senden. Und mit der HP Smart App kannst du ganz einfach von überall aus mit deinem Smartphone drucken. Außerdem druckt er relativ schnell: Ein A1-Blatt ist in nur 35 Sekunden fertig.

Dieser Drucker ist im Grunde ein Tintenstrahler und seine vier Patronen sind leicht zugänglich an der vorderen Seite angebracht. Sie haben eine recht hohe Seitenleistung: 20 ml Tinte reichen für etwa 101 Ausdrucke im A1-Format. Dieses beeindruckend kompakte Gerät ist klein genug, um auf einem Schreibtisch zu stehen. Aber auch ein spezieller Ständer ist bei HP erhältlich.

  • Bequem und kompakt
  • Einfach zu bedienen
  • Automatischer Papierwechsel
Reduziert!
HP DesignJet T230 Großformatdrucker, 24 Zoll, bis zu A1, mobiles Drucken, Wi-Fi, Gigabit Ethernet, Hi-Speed USB 2.0, 1 Jahr Garantie (5HB07A), Schwarz
  • Ideal für Einsteiger in Sachen Großformatdrucker (bis zu A1) und jenen, die von zu Hause aus arbeiten, einschließlich Architekten, Ingenieure, Bauexperten und Studenten: eine kostengünstige Alternative zu Reproduktionshäuser
  • Sparen Sie Zeit dank einfacher Übermittlung von Aufträgen — Via HP Click Software senden Sie mehrere Dateien mit nur einem Klick

HP DesignJet T650

Plotten zu einem fairen Preis

Der HP DesignJet T650 ist ein 36 Zoll Plotter für den Druck von Dokumenten bis zum Format A1 oder 36 Zoll Rollenpapier. Er steht am oberen Ende von HPs Sortiment an Großplottern. Zudem ist er der kleinste Großformatdrucker mit Ständer. Daher ist er ideal für den Einsatz in einem Architekturbüro, einem Designstudio oder einem anderen Büro. Dieses Topmodell hat eine sehr schnelle Druckgeschwindigkeit von nur 25 Sekunden für ein Dokument im Format A1. Dazu kommt ein volles Gigabyte Speicher für die Verarbeitung großer Dateien.

Der HP DesignJet T650 ist ein Thermo- Tintenstrahler, der farbige Patronen und eine schwarze Pigmentpatrone für das Bild verwendet. Er hat einen Einzug für A4- und A3-Blätter. Dazu einen manuellen Rolleneinzug für A2- und A1-Papier mit eingebautem auto Schneider. Er eignet sich somit für alle AEC-, GIS- und CAD Profis, die Karten, technische Zeichnungen, Poster und Renderings ausgeben müssen.

  • Schnelle Druckgeschwindigkeit
  • Kompatibel mit Bögen und Rollen
  • Enthält einen Ständer
HP DesignJet T650 Großformatdrucker, 36 Zoll, bis zu A0, mobiles Drucken, Wi-Fi, Gigabit Ethernet, Hi-Speed USB 2.0 (5HB10A), Schwarz
  • Ideal für Einsteiger in Sachen Großformatdrucker (bis zu A0) und jenen, die von zu Hause aus arbeiten, einschließlich Architekten, Ingenieure, Bauexperten und Studenten: eine kostengünstige Alternative zu Reproduktionshäuser
  • Sparen Sie Zeit dank einfacher Übermittlung von Aufträgen — Via HP Click Software senden Sie mehrere Dateien mit nur einem Klick

Canon imagePROGRAF PRO-1000

Randloser Fotodruck inklusive

Dieser super flexible Fotodrucker liefert alles von einem 10×15 Glanzdruck bis hin zu einem randlosen A2 Poster mit mattem Finish. Durch die Verwendung von zwölf separaten Patronen erzielt er ein professionelles Fotofinish. Die zwölf Farbtöne sind von der Vorderseite des Geräts aus sichtbar. Sie lassen sich einzeln austauschen, so dass man nicht gleich einen ganzen Satz neuer Patronen kaufen muss, wenn eine leer ist. Jeder der Canon LUCIA PRO Tanks fasst 80 ml, so dass dies nicht häufig vorkommen sollte. Vier der Tinten sind für schwarzweiße Prints vorgesehen. Damit eignet sich sich der Canon imagePROGRAF PRO-1000 sowohl für Farb- als auch für Schwarzweißfotografie.

Der Print ist mit sechs Minuten pro A2-Seite recht langsam. Aber mit einer Auflösung von 1.200 x 2.400 DPI erscheinen die Seiten knackig und scharf. Und da die Tinten auf Pigmentbasis arbeiten, halten sie auch länger als Farbstofftinten. Die Verbindung kann er über USB, WLAN, Pictbridge, AirPrint, Google Cloud Print und Canons PIXMA Cloud Print herstellen. Wir haben ihn auch getestet, lies unseren Testbericht zum imagePROGRAF Pro-1000.

  • 12 pigmentierte Fototinten
  • Randlos bis A2
  • Konnektivität: Verschiedenste Anschlussmöglichkeiten/li>
Canon imagePROGRAF PRO-1000 (DIN A2 Druck randlos, 12-Tintensystem, WLAN, LAN, 7,5 cm Farbdisplay), schwarz
  • WIEDERGABE MIT BEEINDRUCKENDER BILDQUALITÄT -Mit dem imagePROGRAF PRO-1000 bringen Sie Ihre Bilder auf die nächste Ebene und erzielen außergewöhnliche Ergebnisse. Mit hervorragender Farbgenauigkeit, hohen Druckgeschwindigkeiten und einer umfassenden Medienunterstützung, einschließlich Hochglanz, Matt, Fine Art, Leinwand und Barytpapier, können Sie Ihre Kunden mit erstklassigen Drucken begeistern, die die Qualität Ihrer Fotos bewahren
  • PROFESSIONELLE DRUCKERSERIE – Mit dem LUCIA PRO 12 Tintensystem werden Bilder naturgetreu wiedergegeben. Sein Material aus Mikrokapseln liefert mehr Farbstufen in einem größeren Farbraum und mehr Details – ideal für Bilder, die beeindrucken sollen. Eine hohe Farbdynamik und Details in den dunkleren Bereichen zeigen alle Feinheiten Ihrer Fotografie – vom Postkartenformat bis DIN A2 und auch für Panoramaformat (21 x 59,4 cm) und Bannerformate (bis 1,2 m)
  • SCHNELLER UND EINFACHER – Das professionelle und funktionelle Design bringt viele Vorteile. Die robuste Bauweise sorgt für präzisen Tintenauftrag. Mit dem zusätzlichen Einzelblatteinzug lassen sich auch schwere Papiersorten verarbeiten. Druckunterbrechungen können durch große 80 ml-Tintentanks und eine leicht austauschbare Wartungs-Cartridge auf ein Minimum reduziert werden. Zudem reduzieren spezielle Mattschwarz- und Fotoschwarz-Druckdüsen den Tintenverbrauch und erleichtern den Wechsel der Druckmedien. Da kein Tintenaustausch notwendig ist, werden auch Druckunterbrechungen auf ein Minimum reduziert. Das Media Configuration Tool ermöglicht den einfachen Import neuer Druckmedienprofile, was die Ausfallzeiten noch weiter reduziert

Canon imagePROGRAF PRO-2000

Profidruck im Überformat

Der Canon imagePROGRAF PRO-2000 ist ein Großformatdrucker, der sowohl in Bezug auf Qualität als auch auf den Preis ein echtes Highlight darstellt. Dieses Ungetüm von einem 24 Zoll Gerät bietet scharfe, professionelle Farben. Das kommt nicht zuletzt durch das Canon Lucia Pro Tintenset, das elf Farbtinten und einen Chroma Optimizer bietet.

Er ist auch richtig groß und schwer, sodass man mehrere Personen zur Aufstellung braucht. Sobald das erledigt ist, kann er über USB, Ethernet oder drahtlos arbeiten. Mit seinem riesigen Speicher sollte er die meisten Dateien bewältigen können, die du brauchst.

Auch wenn du das Gerät wahrscheinlich direkt aus dem Stand betreiben kannst, solltest du kurz die Einstellungen kalibrieren. So kannst du das Beste aus dem Canon imagePROGRAF PRO-2000 heraus holen. Das gilt vor allem für Profis, die sicher sein müssen, dass die Qualität die richtige Beleuchtung und Einstellung widerspiegelt.

Generell ist der Canon PRO-2000 Großformatdrucker jedoch ein Gerät, das sich eher an Profis als an Hobby- Nutzer richtet. Der Canon imagePROGRAF PRO-2000 kann bis zu einer Breite von 24 Zoll ausgeben. Seine größeren Geschwister, der PRO-4000 und der PRO-6000, können mit einer Breite von bis zu 44 Zoll bzw. 60 Zoll als das gleiche Gerät angesehen werden.

HinweisDer imagePROGRAF PRO-2000 ist im Moment nicht lieferbar.
  • Gute Qualität
  • Viele einzelne Farben
  • Preis-Leistungs-Verhältnis

Das könnte dich auch interessieren:

Fotopapier Test

Monitor für Bildbearbeitung und Fotografen: Bester 2022

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein