Fotodrohnen: Die besten Drohnen im Vergleich

Fotodrohnen gibt es in allen Preiklassen. In diesem Vergleich sehen wir uns die drei besten Drohnen im Test an.

Drohnenfotografie mit Fotodrohnen Vergleich Test

Die besten Fotodrohnen

Fliegerei und Fotografie mit Drohnen ist ein zweifellos noch fasznierenderes Hobby als es die Fotografie ohnehin schon ist. Zur Kamera kommt der Spaß am Fliegen dazu, das Steuern der Drohne hoch über der Erde und außerdem erlebst Du immer neue Perspektiven und Blickwinkel.

Wen einmal das Drohnenfieber gepackt hat, den lässt es so schnell nicht mehr los. Wir vergleichen daher die besten Consumer Drohnen im kurzen Test. Drohnen für den gewerblichen Einsatz können fünftstellige Beträge kosten und sind daher nicht Bestandteil des Vergleichs.

Auflösung

Fotografieren mit Drohnen
Unbedingt dazu kaufen:
Fotografieren mit Drohnen
von uns gelesen

Charakteristisch für die Abbildungs- eigenschaften von Fotodrohnen ist übrigens, wie bei jeder Digitalkamera, die Auflösung. Spielzeug -Drohnen haben indes nur Auflösungen von 2 bis 6 Megapixel. Für anspruchsvolle Anwender eignen sich dagegen eher 12 Megapixel und die Möglichkeit, im RAW Format zu fotografieren. Die hier vorgestellten Drohnen können daher alle im RAW Format Bilder aufnehmen, 12 MP haben sie auch durchgehend.

Flugzeit der Fotodrohnen

Nichts ist ärgerlicher als ein Akku, der den Flugspaß nach 5-10 Minuten beendet. Daher zeigen wir hier nur Drohnen mit einer Flugzeit um die 30 Minuten. Das sind natürlich Richtwerte, denn Windgeschwindigkeit, Gegenwind und andere Gegebenheiten können die maximale Flugdauer verändern. Im Test schaffen die Drohnen ca. 25-27 Minuten.

Die besten Drohnen für jeden Einsatzzweck:

DJI Mavic 2 Pro Drohne Quadrocopter mit Hasselblad Kamera

Der Mercedes unter den faltbaren Fotodrohnen ist zweifellos die DJI Mavic 2 Pro mit eingebauter 20-Megapixel Hasselblad Kamera und einer Videoübertragung bis zu 8km!

Die Kameras des schwedischen Herstellers Hasselblad stehen seit jeher als Symbol für top Design, kompromisslose Bildqualität und schwedische Handwerkskunst. Die faltbare Mavic 2 Pro Drohne als Topmodell hat schließlich 31 Minuten Flugzeit, 72 kmh Speed, 907g Fluggewicht, 3-Achsen Gimbal für stabile Bilder, 8GB interner Speicher, SD Karte bis zu 128GB wird unterstützt.


DJI Mavic 2 Zoom Drohne Quadrocopter mit 24-48mm Optischer Zoom

Äußerlich ähnlich der Mavic 2 Pro, ist die Drohne Mavic 2 Zoom ausgestattet mit einem 1/2.3 Zoll 12 Megapixel Sensor und einem 4× Zoom, davon 2× optisch über das 24 – 48 mm Zoomobjektiv. Somit ist die Mavic 2 Zoom für dynamische Perspektiv -wechsel konzipiert. Fange somit einfach innovative Perspektiven ein und entdecke neue kreative Möglichkeiten, vom Weitwinkel über die mittleren Brennweiten, bis hin zum unteren Telebereich!

Mit nur 1.297,74 € ist sie außerdem günstiger als das Profimodell der Fotodrohnen.


DJI Mavic Air – die Drohne für Einsteiger

Für den Einstieg in die faszinierende Welt der Drohnen eignet sich ebenfalls die Mavic Air: Die integrierte Kamera der Mavic Air hat einen 1/2.3 Zoll CMOS Sensor mit 12 Megapixeln und ein f/2.8 Objektiv mit einer Brennweite entspr. 24 mm, um Fotos und Video in erstklassiger Qualität zu machen. Zudem ist die Mavic Air eine der am leichtesten zu transportierenden Drohnen und passt in jede Tasche.

Die DJI Mavic Air Fotodrohne macht auf Wunsch 25 Fotos in 8 Sekunden und kombiniert sie zu gestochen scharfen Kugel -panoramen mit 32 Megapixeln. Zudem bietet sie verschiedene Panoramamodi, inklusive horizontal, vertikal und 180°.

Im Vergleich sehr preiswert bekommt man das alles günstig für 729,00 €.


Zu Drohnen / Fotodrohnen passende Beiträge:

Buch “Fotografieren mit Drohnen” – für Sie gelesen