Lightroom Classic Das umfassende Handbuch

0

Wir sehen uns die Neuauflage von „Lightroom Classic Das umfassende Handbuch“ an und bewerten seine Praxistauglichkeit.

Das Standardwerk zu Adobe Lightroom Classic erscheint bereits in 8. Auflage. Das umfassende Handbuch hat einen Umfang von 866 Seiten und ist damit etwas kleiner als die Vorversion, die noch 993 Seiten hatte. Aber man bewertet ein Buch nicht nach der Anzahl Seiten, sondern nach dem Inhalt.

Lightroom Classic, 8. Auflage
Lightroom Classic, 8. Auflage

Das neue Standardwerk

So wie die Fotografie praktisch nur noch digital passiert, klappt Bildverwaltung und Bearbeitung nur noch mit einer geeigneten Software wie LR Classic. Hier kommt das Handbuch aus dem Rheinwerk Verlag ins Spiel.

Während Lightroom Classic sich ständig weiterentwickelt und durch laufende Updates automatisch verbessert wird, muss auch das umfassende Handbuch ab und zu an die neuen Funktionen angepasst werden. Schließlich ist Lightroom neben Photoshop CC das beliebteste Programm zur Bildbearbeitung. Neben Import, Katalogisierung, Verschlagwortung und dem Diashow- und Kartenmodul gibt es vielfältige Funktionen zur Bildbearbeitung. Autor István Velsz zeigt Möglichkeiten sowie seinen Workflow mit der beliebten Software sehr ansprechend. Die Buchauflage bezieht sich auf die neue Version 2021.

  • Bilder sichten und bewerten
  • Bilder organisieren, Sammlungen einrichten
  • Belichtung, Weißabgleich
  • Kontrast und Gradationskurve
  • Schwarzweiß, Farbe, Tonungen
  • Retusche, Korrekturpinsel, Verlaufsfilter
  • Stapelverarbeitung und Vorgaben
  • Photoshop und Plug-ins einbinden
  • Fotobücher individuell gestalten
  • Diashows und Fotogalerien erstellen
  • Abzüge und Kontaktbögen
  • Farbmanagement für Fotografen

So hat das Buch aus dem Rheinwerk Verlag ein Lesebändchen und ist durchgehend farbig, wobei sich die einzelnen Kapitel dank der farbigen Ecken leicht finden lassen.

Detailliert und gut verständlich

Nach einer Einführung und ein paar grundsätzlichen Worten zur nichtdestruktiven Bearbeitung in Lightroom gibt István Velsz einen Abriss zu Farbmanagement in Lightrooom. Ein sehr ausführliches Kapitel ist dem Raw Dateiformat gewidmet. Hier erfährt der Leser, warum gerade Lightroom für die Entwicklung von Raw Dateien prädestiniert ist.

Nach drei Einführungskapiteln geht es sodann um die Software selbst. Das Buch teilt sich insgesamt in 4 Teile:

  1. Grundlagen
  2. Mit Lightroom arbeiten
  3. Bilder verwalten
  4. Bilder entwickeln und präsentieren

Der Teil „Mit Lightroom arbeiten“ fängt logisch aufgebaut mit den Einstellungen der Vorlieben an. Auch die Logik der Katalogverwaltung erklärt István Velsz, was besonders für neue User von Lightroom sehr interessant sein dürfte. Alle Erklärungen sind garniert mit Screenshots und Illustrationen. Dabei ist der Text jederzeit gut verständlich und flüssig lesbar, wenn man einmal das Gendern von „Fotograf*innen“ ignoriert.

Die Kompatibilität mit Photoshop CC hat ein eigenes Kapitel, in dem es nur um das Hin und Herreichen von Bildern zwischen den beliebten Adobe Programmen geht. Auch auf Photoshop Elements geht der Autor ein und beschreibt dessen Nutzen als externen Editor, zum Beispiel zum Anbringen von Text im Foto.

Lightroom Classic das umfassende Handbuch

István Velsz geht im vierten Buchteil auf alle Module der beliebten Software ein und stellt die Rafinessen der einzelnen Module vor. Vom Verwalten der Bilder bis zur Diashow zeigt der Autor jedes Modul sehr detailliert und Schritt für Schritt. Das Buch braucht somit auch keine Workshops, weil jede einzelne Seite zum Nachahmen animiert. Besonders schön: Viele Bilder lassen sich als Übungsdateien downloaden. Das macht das Arbeiten mit dem Buch noch einfacher.

In Kapitel 17 zeigt István Velsz sogar noch die Möglichkeiten der mobilen Variante von Lightroom für Smartphone und Tablet. Obwohl das gar nicht mehr zum originären Umfang von LR classic gehört, kann sich der Leser hier noch über Funktionen der Apps und Adobe Cloud informieren. Das rundet das Buch perfekt ab.

Der Autor präsentiert die Software als das Schweizer Taschenmesser der Fotografie mit all seinen Funktionen. Alles ist sehr genau und im Detail beschrieben, sodass das umfassende Handbuch getrost als Nachschlagewerk dienen kann. Wer einen Schnelleinstieg sucht, dem empfehle ich zusätzlich ein Buch speziell für den Einstieg.

Fazit

Zunächst habe ich gedacht „Da sind ja gar keine Workshops drin“. Aber weit gefehlt. Das ganze Buch ist im Grunde ein Workshop!
Von den Grundeinstellungen über den Bildimport bis zur detaillierten Beschreibung ist alles in logischer Reihenfolge aufgebaut. Alle aktuellen Funktionen finden sich in diesem Handbuch. Somit spiegelt die neue Auflage des Standardwerks die technische Höhe der aktuellen Lightroom Software perfekt. Wer Lightroom nicht nur an der Oberfläche benutzen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei!

  • Viele Übungen und verständlicher Text
  • Screenshots und Illustrationen in Hülle und Fülle
  • Übungsdateien kostenlos zum Download

Die Webdigital Bewertung

Test Preis Bewertung Ranking Rezension Review

Bestellinfo:

Zum Autor


István Velsz
 arbeitet als freiberuflicher Fotograf mit den Spezialgebieten Städtereportagen und Landschaftsaufnahmen. Sein Gespür für Technik und Software macht ihn zum Ansprechpartner vieler Kollegen in Fragen der digitalen Fotografie.

Adobe Photoshop Elements
Fotografie Bücher Bestseller

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein