Sony Alpha 7 IV Kamera im Test

Herzlich Willkommen zu unserem Test der Sony Alpha 7 IV Kamera. Sie ist ein echtes Kraftpaket, das sowohl Profis als auch Hobby- Enthusiasten anspricht. Die Alpha 7 IV ist bekannt für ihre gute Bildqualität, den schnellen Autofokus und innovative Video-Features. In diesem Test werden wir uns auf die Funktionen dieser Kamera konzentrieren und ihre Leistung bewerten. Wir wollen herausfinden, ob sie ihr hohes Ansehen und ihren Preis wirklich wert ist.

Sony Alpha 7 IV Test
Sony Alpha 7 IV Test

Einführung in die spiegellose Sony Alpha 7 IV Kamera

In den letzten Jahren hat sich die Technik in der Fotografie stark entwickelt. Spiegellose Kameras haben ihren festen Platz in der Branche eingenommen. Einer der Neuzugänge ist hier Sony Alpha 7 IV, Nachfolgerin der III. Dieses Modell hat Sony entwickelt, um den Anforderungen der modernen Fotografie gerecht zu werden. Sie soll sowohl Profis als auch Hobbyisten begeistern.

In diesem Test werden wir die Merkmale der Sony Alpha 7 IV untersuchen. Wir werden ihre Leistung in allen Bereichen testen und herausfinden, ob sie ihr Geld wert ist.

Die Hauptmerkmale der Sony Alpha 7 IV

Die Sony Alpha 7 IV ist eine spiegellose Kamera der neuesten Generation. Sie zeichnet sich durch ihre top Bildqualität, Auflösung und Leistung aus. Sie verfügt über einen 33 MP Vollformatsensor, der gestochen scharfe Bilder mit hoher Detailgenauigkeit liefert. Die Kamera bietet auch eine hohe ISO Empfindlichkeit von 100 bis 51200. Gut, das ist schon viel, jedoch lässt sie sich bei Bedarf sogar auf 50 bis 204800 erweitern.

Test alpha 7 IV

Ein weiteres Merkmal der Sony Alpha 7 IV ist ihr schneller Hybrid- Autofokus im Test. Er besteht aus hunderten Punkten zur Phasen- sowie Kontrastdetektion. Er bietet Erkennung für Augen, Gesicht, Tieraugen, Tiere, Vogelaugen und Vögel. Damit bietet er eine schnelle und präzise Fokussierung.

Darüber hinaus verfügt die Kamera über eine schnelle Seriengeschwindigkeit von bis zu 10 Bildern pro Sekunde. Das macht sie ideal für Action- und Sportfotografie.

Bildqualität und Auflösung: Ein genauerer Blick

Die Sony Alpha 7 IV bietet eine top Bildqualität, die sowohl bei niedrigen als auch bei hohen ISO Werten begeistert. Der Sensor im Vollformat mit 33 Megapixen sorgt für genaue Details in jedem Foto. Er ermöglicht es zudem, auch bei schwachem Licht beste Leistungen zu erbringen. Die hohe Auflösung ermöglicht es außerdem, Fotos zu vergrößern oder zu beschneiden. Die Bildgröße bei voller Auflösung beträgt 7008×4672 Pixel (3:2). Die Auflösung lässt sich auch ändern, sodass sich folgende Werte ergeben:

7.008 x4.672(3:2)
6.224 x4.672(4:3)
7.008 x3.944(16:9)
4.672 x4.672(1:1)

Ein weiterer Vorteil der Sony Alpha 7 IV ist der E-Mount. Er stellt eine große Auswahl an Objektiven zur Verfügung. Diese Verbindung ist vollständig kompatibel mit allen E-Mount Objektiven von Sony. Weiterhin unterstützt er auch die Verwendung von Objektiven anderer Hersteller über Adapter. Das Display eignet sich gut für Fotos sowie Videos.

Autofokus, Video und mehr

Der Autofokus der Sony Alpha 7 IV ist im Test beeindruckend und ermöglicht schnelle und präzise Fokussierung in verschiedenen Situationen. Das Hybrid-AF System trägt dazu bei, dass die Kamera auch bei sich schnell bewegenden Motiven oder bei schwachem Licht eine gute Ausbeute bietet.

Sony Alpha 7 IV Test

Die Videofunktion der Kamera ist ebenfalls auf der Höhe der Zeit, da sie 4K-Aufnahmen mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Dies bedeutet, dass du hochwertige Filme aufnehmen kannst. Sie eignet sich sowohl für professionelle Projekte oder Hobbyfilme aller Art. Die Auflösung der Videos beträgt 3840×2160 (16:9).

Akkulaufzeit und Energiemanagement

Die Akkulaufzeit ist ein wichtiger Faktor, insbesondere für Fotografen, die viel unterwegs. Ein Zweitakku istsowieso sinnvoll, wenn man über längere Zeiträume ohne Zugang zu einer Steckdose arbeiten muss. Die Sony Alpha 7 IV verfügt über einen starken Akku, der im Test bis zu 750 Aufnahmen pro Ladung ermöglicht. Dies ist mehr als genug für die meisten Projekte. Der Akku garantiert, dass du nicht ständig auf der Suche nach einer Steckdose bist.

Einen Zweitaku gibt es günstig auch vom Fremdherstellern:

Das Energiemanagement der Kamera ist effizient und ermöglicht zudem, Einstellungen wie den Energiesparmodus oder die automatische Abschaltung anzupassen. Das kann die Laufzeit des Akkus noch weiter verlängern. Darüber kannst du die Kamera über USB aufladen. Dadurch ist die Notwendigkeit von zusätzlichen Akkus reduziert und das Reisen mit einer geeigneten Powerbank möglich.

Gewicht und Ergonomie: Angenehmes Fotografieren

Die Sony Alpha 7 IV ist eine leichte Kamera. Sie fühlt sich mit ihrem Gewicht trotzdem gut in der Hand an und sich leicht transportieren. Mit einem Gewicht von nur 650 Gramm (mit Akku) ist sie ideal für Fotografen, die den ganzen Tag mit der Kamera verbringen. Die ergonomische Gestaltung der Kamera sorgt dafür, dass sie bequem in der Hand liegt und alle Elemente leicht erreichbar sind.

Die Bedienung der Sony Alpha 7 IV im Test ist intuitiv, somit lässt sich schnell auf alle wichtigen Funktionen zugreifen. Das Menüsystem ist logisch aufgebaut und der Touchscreen bringt eine einfache Navigation und Anpassung der Einstellungen. Darüber hinaus verfügt die Kamera über zahlreiche individuell anpassbare Tasten, mit denen du deine wichtigen Funktionen schnell aufrufst

Anwendungen in der Praxis: Für wen ist die Sony Alpha 7 IV geeignet?

Die Sony Alpha 7 IV ist im Test außerdem eine vielseitige Kamera, die sich für alle Anwendungen eignet. Durch ihre hervorragende Bildqualität und Leistung ist sie sowohl für professionelle Fotografen als auch für ambitionierte Amateure eine erste Wahl. Die Kamera eignet sich besonders gut für Landschafts-, Porträt-, Event- und Sportfotografie, aber auch für Videos.

Dank der E-Mount Verbindung gibt es eine große Auswahl an Objektiven. Sie reichen von Weitwinkeln über Zooms zu starken Teleobjektiven, die mit der Alpha 7 IV kompatibel sind.

Vergleich mit anderen spiegellosen Kameras

Die Sony Alpha 7 IV tritt in direkte Konkurrenz zu anderen spiegellosen Kameras wie der Nikon Z6 II. In Bezug auf Bildqualität, Autofokus und Videofunktion ist die Sony Alpha 7 IV jedoch eine der besten Kameras auf dem Markt. Die hohe Auflösung des Vollformatsensors und die schnelle Serienbildgeschwindigkeit machen sie ideal für die Actionfotografie.

Sony Alpha 7 IV Video
Video

Der E-Mount ist dabei ein weiterer Vorteil der Alpha 7 IV. Denn im Gegensatz zu Nikon, dessen Arsenal an Z-Objektiven gerade erst wächst, hat Sony eine große Palette an Objektiven zur Verfügung. Das macht die Kamera fast jede Anforderung anpassbar.

Fazit: Ist die Sony Alpha 7 IV die Investition wert?

Die Sony Alpha 7 IV ist eine spiegellose Kamera für höchste Ansprüche. Sie zeichnet sich einerseits durch ihre top Bildqualität sowie Leistung und andererseits durch ihre Vielseitigkeit aus. Sie bietet eine zeitgemäße Auflösung, schnellen AF und eine der besten Videofunktionen auf dem Markt. Der E-Mount und die große Auswahl an verfügbaren Objektiven machen sie zu einer sehr anpassbaren Kamera.

Die Akkulaufzeit ist ebenfalls beeindruckend und gibt Fotografen die Gewissheit, dass sie sich auf ihre Ausrüstung verlassen können. Das geringe Gewicht und die Ergonomie der Kamera machen sie zudem ideal für Fotografen, die lange unterwegs sind. Oder viel reisen.

Insgesamt gibt die Sony Alpha 7 IV im Test daher ein ausgezeichnetes Bild ab. Obwohl der Preis mit 2.399,00 € etwas höher ist, ist sie die Investition wert. Wer auf der Suche nach einer hochwertigen Kamera ist, wird hier fündig.

  • gute Bildqualität
  • zeitgemäße Auflösung
  • Videofunktonen
  • Auswahl an E-Mount Objektiven
  • Preis

Kaufen

Reduziert!
Sony Alpha 7 IV | Spiegellose Vollformatkamera für Experten (33 Megapixel, Echtzeitfokus, Burst mit 10 Bildern pro Sekunde, 4K 60p-Video, einstellbarer Voll-Touchscreen, neue Menüs) Schwarz
  • In Kombination mit dem extrem leistungsstarken Bionz XR-Prozessor garantiert der neue 3,3-Megapixel-Exmor-R-Sensor mit Vollformat und Hintergrundbeleuchtung eine noch außergewöhnlichere Bildqualität, indem er hohe Auflösung und Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen kombiniert.
  • Die Alpha 7 IV ist mit den neuesten Technologien zur Fokussierung und Echtzeitüberwachung des Motivs und der Augen (Menschen, Tiere oder Vögel) ausgestattet und ermöglicht es Ihnen, Ihr Motiv präzise und mühelos zu verfolgen und sich gleichzeitig die Zeit für die Aufnahme zu nehmen.
  • Mit ihrem neuen, raffinierten und ergonomischen Design verfügt die Alpha 7 IV über einen neuen ultrarealistischen elektronischen Sucher mit 3,69 Millionen Bildpunkten und eine 7,6 cm (3 Zoll) verstellbare Touchscreen-Rückseite für ein einzigartiges Foto- und Videoerlebnis.

Auch interessant:

Sony a1 – erste Eindrücke des spiegellosen 50MP Flaggschiffs
Die besten Sony Objektive für Alpha Kameras

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein