Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM im Test

0

Das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM ist ein Objektiv, das Fotografen mit Spannung erwartet haben. Dieses Telezoom ist für die spiegellosen Kameras der Canon EOS R Serie entwickelt und bietet einen vielseitigen Brennweitenbereich. Dieser eignet sich perfekt für Aufnahmen von Wildtieren bis hin zu Sport. Dank der Bildstabilisierung liefert dieses Objektiv zudem bei schlechtem Licht scharfe und klare Bilder. Wir sehen uns das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM im Test einmal genau an.

Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM
Das Telezoom mit Stativschelle

Einführung in das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv

Das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM ist ein vielseitiges Telezoom. Es ist speziell für die spiegellosen Vollformatkameras der Canon EOS R Serie entwickelt. Mit einer top Brennweite von 100-500mm bietet dieses Tele somit allen Fotografen die Möglichkeit, selbst weit entfernte Motive detailreich einzufangen.

In diesem Artikel werde ich meine Erfahrungen mit dem Objektiv teilen. Ich werde dessen Handhabung, Leistung und Bildqualität in einem praktischen Test untersuchen.

Die Bedeutung von Telephoto-Zoom-Objektiven in der Fotografie

Telezoom Objektive sind in der Fotografie von großer Bedeutung. Sie bieten Fotografen schließlich die Möglichkeit, Motive aus großer Entfernung heranzuholen und detailreiche Aufnahmen zu erstellen. Sie sind daher vor allem in der Natur-, Sport- und Tierfotografie beliebt, da sie es ermöglichen, Tiere und Sportler in Aktion einzufangen. Das geht spielend leicht, ohne die Motive zu gefährden oder zu stören.

Teleobjektive sind jedoch auch für Porträt- und Landschaftsfotografen nützlich. Schließlich können sie eine geringe Schärfentiefe erzeugen, die den Hintergrund angenehm unscharf werden lässt und somit das Hauptmotiv hervorhebt. Das Stcihwort heißt Bokeh.

Schlüsselfunktionen des Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektivs

Das Objektiv ist aus hochwertigen Materialien gefertigt. Es besteht aus einem robusten Metalltubus, der es zu einer zuverlässigen Wahl für die Outdoor-Fotografie macht. Außerdem verfügt ea über ein reibungsloses und leises Autofokussystem, das nahtlose und mühelose Aufnahmen ermöglicht. Das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM ist im Test somit ein Objektiv, das kaum Wünsche offen lässt.

Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM im Test
Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM im Test

Das 100-500mm Objektiv besticht durch eine Reihe von Funktionen, die es zu einem leistungsstarken und vielseitigen Telezoom machen. Dazu gehören:

  1. Eine hohe optische Leistung:
    Das Objektiv verfügt über 20 Elemente in 14 Gruppen, darunter ein Super-UD Element und sechs UD Elemente. Diese reduzieren chromatische Aberrationen. Außerdem bieten sie eine hohe Auflösung und Kontrast über den gesamten Zoombereich.
  2. Bildstabilisierung:
    Das Objektiv verfügt über einen optischen Bildstabilisator mit bis zu 5 Stufen. Das wirkt Verwacklungen entgegen und ermöglicht dadurch scharfe Aufnahmen bei langen Brennweiten und in Situationen mit wenig Licht.
  3. Schneller und präziser Autofokus:
    Der Nano-USM AF-Motor des Objektivs ermöglicht eine schnelle, präzise und leise Fokussierung. Gerade für die schnelle Action- und Tierfotografie ist das unerlässlich.
  4. Witterungsbeständige Konstruktion:
    Das Objektiv ist gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet und für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen konzipiert.
  5. Ein flexibler Fokussierbereich:
    Mit einem Mindestfokus von 0,9 Metern bei 100mm und 1,2 Metern bei 500mm können Fotografen auch bei relativ kurzen Entfernungen noch Nahaufnahmen erstellen.

Methodik und Einstellungen des Praxistests

Um das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv unter realen Bedingungen zu testen, habe ich es auf meiner Canon EOS R5 Kamera montiert. Dabei habe ich eine Mischung aus Natur-, Tier- und Sportfotografie in verschiedenen Lichtsituationen durchgeführt.

Während des Tests habe ich sowohl die automatische als auch die manuelle Fokussierung verwendet. Zudem habe ich verschiedene Blenden, Verschlusszeiten und ISO ausprobiert. So lässt sich die Leistung und Bildqualität des Objektivs bei allen Bedingungen gut beurteilen.

Test der Handhabung und Ergonomie des Objektivs

In Bezug auf die Handhabung und Ergonomie hat das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv meine Erwartungen im Test übertroffen. Trotz seiner beeindruckenden Brennweite ist das Objektiv mit einem Gewicht von etwa 1530 Gramm relativ leicht und kompakt, was das Tragen und die Handhabung während des gesamten Tests erleichtert hat. Der Zoom- und Fokusring des Objektivs ist gut positioniert. Sie bieten einen angenehmen Widerstand, der eine präzise Steuerung ermöglicht.

Reiher im Flug
Reiher im Flug

Ein weiterer Pluspunkt ist die Stativschelle, die eine stabile Plattform für die Verwendung auf einem Stativ oder Einbeinstativ bietet. Sie ist übrigens bei Bedarf auch leicht abnehmbar. Die wetterfeste Konstruktion des Objektivs hat sich ebenfalls als nützlich erwiesen, da ich während meines Tests mit wechselndem Wetter konfrontiert war.

Wie üblich, steigert sich die Qualität der Ausbeute bei Abblenden um 1-2 Stufen noch einmal etwas.

Test der Bildqualität und Leistung

Die Bildqualität, die das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv im Test lieferte, ist beeindruckend. Die Fotos, die ich während meines Tests aufgenommen habe, zeigten eine hohe Schärfe, Detailtreue und Kontrast über den gesamten Zoombereich. Die chromatische Aberration war minimal und in den meisten Situationen kaum wahrnehmbar. Die Farbwiedergabe war ebenfalls hervorragend, mit lebendigen und natürlichen Farben in allen Aufnahmen.

Der Autofokus des Objektivs erwies sich als schnell und präzise. Sogar bei sich schnell bewegenden Motiven wie Vögeln im Flug oder Sportlern. Die Bildstabilisierung war ebenfalls effektiv und ermöglichte mir, scharfe Aufnahmen bei langen Brennweiten und niedrigen Verschlusszeiten zu erstellen.

Bewertung der Lichtstärke und Low-Light-Fähigkeiten

Kommen wir zur Lichtstärke, die auf den ersten Blick ziemlich schwach zu sein scheint.

Ja, die maximale Blende von F4.5-7.1 ist nicht so stark wie bei einigen anderen Telezooms. Dennoch war ich von seiner Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen beeindruckt.

Kohlmeise
Kohlmeise

Die Bildstabilisierung trägt schließlich dazu bei, scharfe Aufnahmen bei längeren Verschlusszeiten zu ermöglichen. Die hohe ISO-Leistung meiner EOS R5 hat es mir ermöglicht, auch bei schwachem Licht gut belichtete Fotos zu erstellen.

Vergleich des Canon RF 100-500mm mit anderen Telezoom-Objektiven

Im Vergleich zu anderen meiner Telezoom Objektive bietet das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv eine überzeugende Kombination aus Handhabung, Leistung und Bildqualität. Es ist dabei leichter und kompakter als viele ähnliche Objektive und bietet dennoch eine beeindruckende optische Leistung. Die Brennweiten habe ich auch bei einem Besuch im Zoo getestet.

Das Canon RF 100-500mmF4.5-7.1L IS USM Objektiv ist jedoch kein Schnäppchen und kann für manche Fotografen eine hohe Investition darstellen. Allerdings ist die Qualität des Objektivs die Investition wert. Man bedenke, dass das Objektiv eine solide und langlebige Konstruktion aufweist.

Tipps zur Maximierung des Potenzials des Canon RF 100-500mm

Um das Potenzial des Objektivs voll auszuschöpfen, gibt es einige Tipps:

  1. Verwende ein Stativ oder Einbeinstativ, um Verwacklungen zu minimieren und somit die Stabilität zu erhöhen.
  2. Verwende die Bildstabilisierung, um scharfe Aufnahmen bei langen Brennweiten und niedrigen Verschlusszeiten zu ermöglichen.
  3. Passe die Blendenöffnung an, um die Schärfentiefe und Belichtung zu kontrollieren.
  4. Verwende den Autofokus des Objektivs, um schnelle und präzise Fokussierung zu ermöglichen.
  5. Passe die ISO-Einstellungen an, um die Belichtung bei schlechten Lichtverhältnissen zu verbessern.

Fazit: Ist das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv die Investition wert?

Nach meinem Test und der Bewertung der Handhabung, Leistung und Bildqualität des Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektivs kann ich sagen, dass es definitiv eine Investition wert ist. Das gilt insbesondere für Fotografen, die sich auf Natur-, Tier- und Sportfotografie spezialisiert haben. Das Objektiv bietet eine hervorragende optische Leistung, schnellen und präzisen Autofokus, eine effektive Bildstabilisierung und eine robuste Konstruktion.

Natürlich ist der Preis des Objektivs nicht zu vernachlässigen. Aber wenn man bedenkt, dass die Qualität des Objektivs das Geld wert ist, ist es eine lohnende Investition.

Wenn du auf der Suche nach einem vielseitigen Telezoom bist, ist das Canon RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM Objektiv definitiv einen Blick wert.

  • Riesiger Zoombereich / Brennweite
  • Bildstabilisierung
  • Wetterfeste Konstruktion
  • schneller Autofokus
  • Preis

Kaufen

Canon Objektiv RF 100-500mm F4.5-7.1L IS USM (Supertele-Objektiv für EOS R Serie, 5-Stufen optischer Bildstabilisator, Dual Nano USM Autofokusantrieb, 1.525g, kompakt), hellgrau
  • VIELSEITIG – Beeindruckende Abbildungsleistung bis 500mm mit exzellentem Kontrast und enormer Schärfeleistung
  • GANZ WEIT – Holt weit entferntes nah heran, das 5-fach Telezoom mit extra Reichweite
  • KOMPAKT UND LEICHT UND NAHEZU GERÄUSCHLOS – ideal zum Mitnehmen, da 1.525g leicht und dabei sehr kompakt; schneller, gleichmäßiger und praktisch geräuschloser Dual Nano USM Autofokusantrieb

Auch interessant:

Das beste Wildlife Objektiv für spiegellose Canon Kameras ’23
Canon Telezooms im Vergleich: Die BeliebtestenEOS R100

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein