Die drei besten Nikon Standardzoom Objektive für FX Format

In diesem Vergleich sehen wir uns die 3 besten Zoom Normalobjektive von Nikon FX an. Die Standardzooms passen für Nikon Vollformat FX Kameras. Es sind Allrounder für alle Lebenslagen.

Vergleich Nikon Allround Standardzoom

Allrounder: die besten Nikon Standardzoom Objektive

Standardzooms beinhalten den Bereich der Nomalobjektive mit etwas Zoombereich Richtung Weitwinkel sowie etwas Tele. dadurch sind die Allrounder universell einsetzbar und je nach Zoombereich für tatsächlich 95% aller tägliche Aufgabenstelungen zu gebrauchen. Gerade im Urlaub oder wenn viele Wechselobjektive eher hinderlich sind, spielen Standardzooms ihr Können aus.

Wir wollen uns beim Vergleich nur auf die Nikon Objektive beschränken. Objektive von Fremdherstellern besprechen wir an anderen Stellen.

Nikon AF-S Nikkor 24-85 mm 1:3,5-4,5G ED VR

Schon länger im Programm und beliebt wie eh und je ist das Nikon Allround Standardzoom mit einem Brennweitenbereich von 24-85mm. Zwar hat es keine durchgängige Lichtstärke, aber es ist sehr leicht, klein und handlich. Somit ist es perfekt für Reisen und Streetfotografie ausgelegt.
Wie die Abkürzungen im Namen verraten, hat das Telezoom mehrere ED-Elemente, also spezielles Glas, welches die Schärfe noch erhöht.

Dieses Normalzoom hat einen schnellen Autofokus und hocheffektiven VR-Bildstabilisator für bis zu 4x längere Belichtungszeiten. Somit gelingen auch Bilder mit längeren Belichtungszeiten gut aus der Hand. Außerdem ist es robust und zuverlässig und der Preis ist mit 453,00 € sehr günstig.

Reduziert!
Nikon AF-S Nikkor 24-85 mm 1:3,5-4,5G ED VR Objektiv
44 Bewertungen
Nikon AF-S Nikkor 24-85 mm 1:3,5-4,5G ED VR Objektiv
  • Standardzoomobjektiv für das FX-Format; Brennweite 24 bis 85 mm (Bildwinkel an einer
  • Bildwinkel: 84° bis 28° 30' (61° bis 18° 50' bei Nikon-DX-Format)

Nikon AF-S 24-120mm 1:4G ED VR

Weil mir der Bereich von 24-85mm zu klein war und ich mir noch etwas mehr im Telebereich gewünscht habe, kaufte ich mir das Allround Nikon AF-S 24-120mm 1:4G ED VR Objektiv. Dadurch deckt dieses Standardzoom den oberen Brennweitenbereich noch mit ab. Es ist perfekt geeignet für das FX-Format. Es hat eine feste Lichtstärke 1:4.0 über den gesamten Zoombereich. Das reicht mir auch. Schließlich gibt es ISO-Automatik und zum Freistelen oder Bokeh benutze ich lieber festbrennweitige Porträtobjektive.

Die hohe Abbildungsleistung dank mehrerer ED-Elemente zusammen mit dem Bildstabilisator (VR) sind die herausragenden Eigenschaften dieses Standardzooms.

Nikon AF-S 24-120mm 1:4G ED VR Objektiv (77 mm Filtergewinde) inkl. HB-53
94 Bewertungen
Nikon AF-S 24-120mm 1:4G ED VR Objektiv (77 mm Filtergewinde) inkl. HB-53
  • Naheinstellgrenze: 0,45 m
  • Maximaler Abbildungsmaßstab: 1:4,2
  • Optischer Aufbau: 17 Linsen in 13 Gruppen
  • Nanokristallvergütung
  • Lieferumfang: Gegenlichtblende, Objektivbeutel, Objektivdeckel, Objektivabschlussdeckel

Nikon AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED

Das Profiobjektiv für Reporter und den harten Alltag des Berufsfotografen bildet das AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED. Wie der Name vermuten lässt, gehört es mit seiner durchgehenden Lichtstärke von 2.8 in die Profiliga.

Zwar bringt es einen Ultraschallmotor für schnelle Scharfstellung mit, dafür ist der Brennweitenbereich begrenzt. Würde man den Bereich auf 120mm erweitern, könnte man die Lichtstärke von 2.8 nicht halten. Daher ist dieses Standardzoom in erster Linie für die Lichtstärke gebaut, nicht für Gewicht, Handlichkeit oder einen kleinen Preis.

Nikon AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED Objektiv inkl. HB-40
107 Bewertungen
Nikon AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED Objektiv inkl. HB-40
  • Brennweitenbereich 24 bis 70 mm
  • Nanokristallvergütung verringert Phantombilder und Lichtreflexe
  • Schlanke, robuste und leichte Bauweise
  • Silent-Wave-Motor (SWM) für schnelles und leises Scharfstellen
  • Lieferumfang: Tasche CL-M3, Bajonett-Gegnlichtblende HB-40

Thematisch zu Standardzoom passende Beiträge:

FX und DX – Was ist das?