Nikon Z 70-180mm f/2.8 Telezoom als Ergänzung zu Z-Serie

Mit der Einführung des Nikon Z 70-180mm f/2.8 Telezoom-Objektivs erweitert Nikon seine beeindruckende Palette an F/2.8-Objektiven. Dieses preisgünstige Telezoom-Objektiv ergänzt Nikons bestehende 17-28mm f/2.8 und 28-75mm f/2.8 Objektive perfekt und bildet somit ein erschwingliches F/2.8 Trio. Hier sind die wichtigsten Details.

Nikon Z 70-180mm f/2.8 Telezoom als Ergänzung zu Z-Serie
Nikon Z 70-180mm f/2.8 Telezoom fürs Vollformat als Ergänzung zu Z-Serie.
Das Nikkor Z 70-180mm besticht durch seine hohe Lichtstärke und die geringe Naheinstellgrenze, welche feinste Details meisterhaft einfängt. Im Vergleich zu Canon oder Fujifilm überzeugt es dadurch.

Die Welt der Telezoom-Objektive erlebt eine Revolution mit dem Nikkor Z 70-180mm f 2.8. Dieses kompakte und leichte Telezoom wurde speziell für Nikon Z-Serie spiegellose Kameras entwickelt und für Vollformatsensoren korrigiert. Dieses faszinierende Objektiv vervollständigt eine weitere „Dreifaltigkeit“ von Zoom-Objektiven für das Z-Mount mit einer schnellen f2.8 Brennweite: das Z 17-28mm f2.8 und das Z 28-75mm f2.8.

Physikalische Eigenschaften

Das Z 70-180mm f2.8 teilt sich das gleiche kleine 67mm Filtergewinde mit den kürzeren Zooms und ist nur 151mm lang – aber es verlängert sich, wenn man bis zur 180mm-Brennweite zoomt. Mit 795g ist es ziemlich leicht und kann bis zu einer maximalen Vergrößerung von 1:1.9 bei 70mm Brennweite heruntergehen. Leider fehlt es an optischer Bildstabilisierung und verlässt sich ausschließlich auf die sensorbasierte Stabilisierung der Vollformat-Z-Mount-Gehäuse von Nikon. Dies ist schade, wenn man das Objektiv auf einer von Nikons APS-C-Kameras verwenden möchte.

Jetzt schnell sein - befristetes Angebot!
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8 Heute 14% sparen:
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8
statt für 1.449,00 € jetzt für 1.249,99 €

Ansehen

Technische Daten

Die technischen Daten des Nikon Z 70-180mm f/2.8 Telezoom-Objektivs sind keine große Überraschung. Das Vollformat Telezoom basiert auf dem bereits existierenden Tamron 70-180mm f/2.8 Di III VXD Objektiv. Ja, richtig gehört, das Objektiv wurde zusammen mit Tamron entwickelt.

Nikon-Fotografen, die mit diesem Tamron Objektiv nicht vertraut sind, werden jedoch überrascht sein, dass das Z 70-180mm f/2.8 eine hervorragende maximale Vergrößerung hat. Das ist genug, dass manche Hersteller es durchaus als Makro-Objektiv bezeichnen würden.

Das Objektiv ist dabei mit beiden Nikon Z-Telekonvertern kompatibel. Das verwandelt das Telezoom spielend in ein 100-250mm f/4 (mit dem 1,4x TC) oder ein 140-400mm f/5.6 (mit dem 2x TC). Mit dem 2x TC würde dies im Grunde genommen als Makro-Objektiv gelten, denn 0,96x Vergrößerung entspricht quasi 1:1.Die Naheinstellgrenze von 0,27m am kurzen Ende macht es auch für Nahaufnahmen interessant. Da sehen Canon, Sony und Sigma alt gegen aus.

Hört sich fast zu schön an, um wahr zu sein? Nun, es gibt auch Einschränkungen. Immerhin tritt das Objektiv in Konkurrenz zm bereits bestehenden Z 70-200mm f/2.8. Im Gegensatz zu seinem Profibruder kommt dieses Zoom ohne Tasten oder Schalter bis auf eine Zoomsperre. Das Objektiv verfügt auch nicht über eine Bildstabilisierung, was es für Nikon Z DX-Fotografen, deren Kameras nicht über einen eingebauten Bildstabilisator (IBIS) verfügen, weniger attraktiv macht. Das ist definitiv schade, da das Gewicht, der Preis und die maximale Blende des Objektivs es sonst zu einer guten Wahl für DX Kameras machen würden.

Bisher haben Nikons von Tamron entworfenen Objektive konsequent mehr gekostet als das ursprüngliche Tamron-Objektiv. Dieses Mal ist der Unterschied jedoch nicht sehr groß. Das Tamron 70-180mm f/2.8 Di III VXD hat einen Preis von 1150€, während dieses Objektiv für 1450€ verkauft wird.

Fakten und Vergleich zum Z 70-200mm f/2.8 VR S

Lasse uns das Nikon Z 70-180mm f2.8 mit dem Nikon Z 70-200mm f2.8 VR S vergleichen.

  • Größe: Das neue Nikon Z 70-180mm f2.8 ist viel kleiner als das Z 70-200mm f2.8 VR S. Das Zoomen des Z 70-180mm f2.8 auf 180mm Brennweite verlängert das Objektiv um 29mm. Das macht es immer noch deutlich kürzer als das Z 70-200mm f2.8 VR S, das seine Länge beim Zoomen nicht verändert.
  • Gewicht: 795g plus 35g für die Gegenlichtblende. Das sind nur 60% des Z 70-200mm f2.8 VR S mit 1359g + 82g Stativfuß + 63g Gegenlichtblende. Das Z 70-180mm f2.8 hat keine abnehmbare Stativschelle.
  • Mindestentfernung im manuellen Fokus beträgt 0,26m bei 70mm Brennweite und 0,85m bei 180mm Brennweite.
  • Beide Objektive können Nikons Telekonverter für Z-Mount verwenden.
  • Filtergewinde: Das Nikon Z 70-180mm f2.8 teilt sich das gleiche 67mm-Filtergewinde mit seinen kürzeren Geschwistern dem Z 17-28mm f2.8 und Z 28-75mm f2.8, was sehr praktisch ist – und Kosten spart. Das Z 70-200mm f2.8 VR S nimmt dagegen 77mm-Filter.
  • Bildstabilisierung: Das Z 70-180mm f2.8 bietet keine optische Stabilisierung.
    Das Objektiv verlässt sich ausschließlich auf die sensorbasierte Bildstabilisierung der spiegellosen Kameras. Das Z 70-200mm f2.8 VR S Zoom-Objektiv hat zudem eine eingebaute optische Bildstabilisierung.
  • Blendenring und andere Bedienelemente: Das Z 70-180mm f2.8 hat weder einen Blendenring noch den üblichen AF/MF-Schalter, bietet aber eine Zoom-Sperre, um zu verhindern, dass der Zoom sich bei der 70mm-Position ausdehnt. Es gibt auch den üblichen Multifunktions-Bedienring der Z-Nikkore, der so eingestellt werden kann, dass er die Blende, die Belichtungskorrektur, die ISO oder den Fokus steuert. Das Z 70-200mm f2.8 VR S bietet mehr Kontrollen durch 4 Funktionstasten L-Fn2 plus einer zusätzlichen L-Fn-Taste, die verschiedenen Funktionen wie AE/AF-Sperre zugewiesen werden können. Es verfügt zudem über eine Fokusbegrenzung und ein OLED-Display, das die Brennweite, Blende oder Fokussierentfernung und Schärfentiefe anzeigt.
  • Beide Objektive decken Vollformat/FX oder kleiner ab.
  • Preis: Das Z 170-180mm f2.8 ist für ca. 60% des Preises des großen Bruders Z 70-200mm f2.8 VR S zu haben.

Verfügbarkeit

Nikon gibt an, dass das Nikon Z 70-180mm f/2.8 ab Mitte Juli ausgeliefert wird.

Kaufen

Mit hervorragenden Bewertungen punktet das Nikon Z 70-180mm in Details wie Autofokus und Lichtstärke. Es übertrifft in Aktionen oft Canon, Fujifilm, Panasonic, Sigma und Sony. Mit seiner geringen Naheinstellgrenze findet es sicher einen schnellen Weg in deinen Warenkorb. Versand Service über Amazon:

Reduziert!
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8
  • Allzweck-Telezoomobjektiv
  • Durchgängig hohe Lichtstärke von 1:2,8
  • Scharfe Nahaufnahmen

Auch interessant:

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein