Junge Buddhisten im Fluss

In dieser Serie bewerten wir Fotos nach verschiedenen nachvollziehbaren Kriterien. Auch Du kannst Deine Fotos kostenlos bewerten lassen. Sende uns Dein Bild einfach per Upload zu und mit etwas Glück bist Du dabei.

0

Unsere Bildbewertung zeigt zwei junge Buddhisten in typischer oranger Kleidung, die Geschirr im Fluss waschen.

Buddhisten im Fluss Bildbewertung
Sasint/ Nikon D810 70.0-200.0 mm f/2.8 175.0mm · ƒ/2.8 · 1/200s · ISO 220

Junge Buddhisten: Geschirrspülen oder Entspanung?

Motiv und Bildgestaltung:

Das Bild zeigt zwei junge Buddhisten in typisch oranger Kleidung, wie sie Geschirr in einem Fluss waschen. Ob das Bild nun gestellt ist oder nicht: Es wirkt zunächst mal durch seine Exotik. Denn Geschirrspülen im Fluss dürfte für Europäer genau so besonders bzw. fremdartig sein wie die Kleidung. Genau das ist ein guter Start für ein tolles Foto.

Bildausschnitt und Format:

Da die beiden Jungen (sind es Mönche?) nebeneinander sitzen, bietet sich das Querformat geradezu an, hier wurde also alles richtig gemacht. Der Bildausschnitt könnte etwas enger sein, links und oben könnte man etwas wegnehmen, um die Bildaussage zu komprimieren.

Belichtung und Schärfe:

Die Belichtung ist gut, wenngleich die Gesichter der jungen Buddhisten etwas heller sein könnten. Obwohl das Objektiv, ein Nikon 70-200mm 2.8, auf offener Blende 2.8 benutzt wurde, bleibt die Frage, ob die Schärfe wirklich so selektiv sein kann wie auf dem Bild. Zumal das Objektiv “nur” bei 175mm eingestellt war. Für das Ergebnis ist es aber letztendlich egal.

Bildbearbeitung:

In der Bildbearbeitung gibt es glücklicherweise nicht viel zu tun. Das kann daran liegen, dass das Bild schon fast bis zur Perfektion bearbeitet wurde, oder dass hier bei der Aufnahme bereits alles perfekt war (unwahrscheinlich).
Die Gesichter könnten leicht aufgehellt werden .

Chancen für Stockfotografie und Fotowettbewerb

Das Bild dürfte aufgrund seiner Exotik wettbewerbstauglich sowie verkäuflich sein.

Fazit:

Ein interessantes Foto mit einem außergewöhnlichen Motiv. Ob es nun gestellt ist oder nicht, ist für die Bewertung dabei eigentlich vollkommen egal. Am Ende ist es auch Geschmackssache.
Was meinst Du zu dem Bild? Schreib es unten ins Kommentarfeld! Sieh Dir auch andere Bilder in der Kategorie Bildbewertung an.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Motiv und Bildgestaltung
85 %
Bildausschnitt und Format
80 %
Technik: Belichtung und Schärfe etc.
100 %
Bildbearbeitung
100 %
Chancen
90 %
QUELLEPixabay
Andreas Volz
Gründer von Webdigital und Fotograf seit Jugendzeit. Ich hatte meist Nikon-Kameras. Angefangen mit Nikon F3, F4 und F5 kam ich mit einer D1 ins digitale Fotozeitalter. Es folgten D2H, D3 und D810. DSLR faszinieren mich genau so wie spiegellose Modelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here