Segelboot auf dem Meer

In dieser Serie bewerten wir Fotos nach verschiedenen nachvollziehbaren Kriterien. Auch Du kannst Deine Fotos kostenlos bewerten lassen. Sende uns Dein Bild einfach per Upload zu und mit etwas Glück bist Du dabei.

0

Ein Segelboot auf dem Meer mit Wolken und Wasser. Ein typisches Urlaubsfoto? Unsere Fotobewertung:

Segelboot

Das Foto wurde bei Pixabay eingereicht und zeigt ein Segelboot auf dem Meer. Links ein Stück Land, unten Wasser und oben Himmel. So weit, so gut. Aber wie sieht die Bildgestaltung aus?

Segelboot Boot
Segelboot

Motiv und Bildgestaltung:

Das Bild ist aufgrund seiner Aufteilung etwas langweilig geworden. So läuft der Horizont exakt durch die Bildmitte. Das Segelboot ist ebenfalls zwischen dem linken und rechten Bildrand zentriert. Dieser typische Gestaltungsfehler ist oft anzutreffen. Schließlich wird die Schärfe und Belichtung von der Kamera in der Bildmitte aufgenommen. Das verleitet viele Fotografen dazu, das Motiv mittig zu plazieren.
Hauptmotiv nicht in Bildmitte platzieren

Bildausschnitt und Format:

Mit einfachen Mitteln lässt sich dieses Manko jedoch beheben. Durch eine einfache Ausschnittvergrößerung kann man enstsprechend der Drittelregel die Gestaltung verbessern, siehe unsere bearbeitete Version. Hier wurde übrigens nur der Ausschnitt angepasst, nicht Belichtung, Schärfe oder Farbe. Etwas mehr Tele hätte auch nicht geschadet, denn das hätte das Segelboot mehr in den Fokus gerückt.

Belichtung und Schärfe:

Die Belichtung ist soweit richtig, jedoch ist die Tageszeit vom Licht her nicht sehr schmeichelnd. Besser wäre ein Foto zur goldfenen Stunde gewesen. Auch Gegenlicht oder Abendrot wären für das Thema Segeln fotogener gewesen.

Bildbearbeitung:

Wie bereits beschrieben, ist der Ausschnitt das größte Manko an dem Bild. Außerdem sind die Wolken sehr konturiert, was auf eine hohe JPG Kompression zurückzuführen ist. Wenn das Bild dem Fotografen in RAW vorliegt, lässt sich die Farbtemperatur etwas wärmer machen.

Segelboot Boot
Bearbeitete Version gemäß Drittelregel

Chancen für Stockfotografie und Fotowettbewerb

Das Foto ist nicht von allgemeinem Interesse und aufgrund der beschriebenen Fehler folglich kaum wettbewerbstauglich oder verkäuflich.

Fazit:

Insgesamt ist es eigentlich ein schönes Motiv, aufgrund der etwas lieblosen Umsetzung allerdings suboptimal im Ergebnis.

Siehe auch andere Bilder aus der Sektion Bildbewertung:

Überblick der Rezensionen
Motiv und Bildgestaltung
30 %
Bildausschnitt und Format
15 %
Technik: Belichtung und Schärfe etc.
35 %
Bildbearbeitung
30 %
Chancen
10 %
QuellePixabay
Andreas Volz
Gründer von Webdigital und Fotograf seit Jugendzeit. Angefangen mit Nikon F3, F4 und F5 kam ich mit einer D1 ins digitale Fotozeitalter. Es folgten D2H, D2Xs, D3 und D810. DSLR faszinieren mich genau so wie spiegellose Modelle.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein