Sigma 35mm 1.2 DG DN Art für DSLM für Sony und L-Mount

0

Sigma bringt mit dem 35mm 1.2 DG DN Art das erste Weitwinkel-AF-Objektiv mit einer Lichtstärke von 1.2 für Sony E-Mount- und L-Mount Vollformat. Ein erster Test liegt auch vor.

Lichtstärke 1,2 für spiegellose Kameras

Dieses Sigma 35mm 1.2 Art Objektiv ermöglicht aufgrund seiner hohen Lichtstärke von 1.2 Bilder mit großem Bokeh, wie beispielsweise Porträts mit geringer Schärfentiefe. Das Objektiv der Sigma Art Serie verbessert durch das Nutzen der kamera- internen optischen Korrekturfunktion schwer nachzuarbeitende Abbildungsfehler. Diese werden dank des optischen Designs zudem vollständig korrigiert.
Leider ist das lichtstarke Sigma 35mm 1.2 nicht für Spiegellose von Nikon oder Canon erhältlich, sondern nur für Sony E-Mount- und L-Mount Vollformat.

SIGMA 35mm F1.2 DG DN Sony L-Mount Test
SIGMA 35mm 1.2 DG DN

Über die Produktbezeichnung: Die Bezeichnung enthält „DG“, wenn das Objektiv entwickelt wurde, um an Kameras mit Vollformat Sensoren seine Höchstleistung zu liefern, und „DN“, wenn das Objektivdesign für spiegellose Kameras mit kurzem Auflagenmaß optimiert ist.

Da das 35mm 1.2 in diesem Fall beide Bezeichnungen trägt, ist es folglich für spiegellose Vollformatkameras entwickelt.

Das Objektiv dürfte Profis ansprechen, denn mit einem Preis von ca. 1500 € zählt es sicher nicht zu den Allround Objektiven der Amateurliga.
Vergleich Spiegelreflex und Spiegellose

Jetzt schnell sein - befristetes Angebot!
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8 Heute 14% sparen:
NIKON NIKKOR Z 70-180mm f/2.8
statt für 1.449,00 € jetzt für 1.249,99 €

Ansehen

Zielgruppe: Profis

SIGMA 35mm F1.2 DG DN Sony L-Mount Test
SIGMA 35mm 1.2 DG DN

Die „Art Produktlinie in der Ära der spiegellosen Kameras“ strebt mit einer Brennweite von 35 mm höchste Leistung an. Sie erreicht zudem eine max Blendenöffnung von 1.2! Drei SLD- und drei asphärische Linsen sind in mit 17 Elementen in 12 Gruppen optimal angeordnet.

Neben seinem optischen Design, das sich die Eigenschaft des kurzen Auflagenmaßes (→ Vergleich SLR und Spiegellose) zunutze macht, setzt es die interne Korrektur der Kamera effektiv ein, um Verzeichnung und Vignettierung zu korrigieren. Somit ist das Sigma 35mm 1.2 ein Objektiv für Profis.

Bei Porträts dreht sich alles um geringe Tiefenschärfe (zumindest für viele Fotografen), und manchmal kann man nie genug von dieser weichen, cremigen Hintergrundunschärfe, auch Bokeh genannt, haben.

Auch wenn Sie das Gefühl haben, dass f/2.8, f/1.8 oder f/1.4 mehr als genug Hintergrundunschärfe bei Brennweiten wie 70-200mm, 85mm oder 50mm bieten, hier ist die Sache: Sobald Sie zu 35mm kommen, wird die Tiefe aufgrund des größeren Winkels weniger flach erscheinen. Mit anderen Worten: Ein 35-mm-Objektiv mit f/1,4 hat effektiv weniger Tiefenschärfe (DOF) als ein 50-mm-Objektiv mit f/1,4.

Deshalb können Sie mit dem Sigma 35mm 1.2 und Blende f/1,2 bei 35 mm eine ganz neue Ebene der Unschärfe erreichen, die dem Betrachter wirklich ein einzigartiges Erlebnis bietet. Einfach ausgedrückt: Bei einem größeren Winkel, der eine ganze Szene einfangen kann, sind die Menschen einfach nicht daran gewöhnt, so viel Unschärfe zu sehen, daher sieht es wirklich interessant aus, wenn Sie es erreichen.

Belegbare Funktionstaste

Die AFL-Taste, die der Fotograf mit diversen Funktionen belegen kann, erweitert den Arbeits bereich des Objektivs. Darüber hinaus verfügt das Objektiv über einen staub- und vor Spritzwasser geschützten Aufbau. Außerdem über eine wasser- und Öl- abweisende Beschichtung auf der Frontlinse, die das Fotografieren in allen Umgebungen zusätzlich unterstützt.

Laut Sigma bringt das 35mm 1.2 Weitwinkel eine Auflösung von über 50 Mio Pixeln.

Ein erster Test

Leider gibt es das Objektiv aber nur für Sony, nicht für Nikon oder Canon. Noch nicht.
Das super lichtstarke Weitwinkel wurde bereits gestestet, Beispielfotos liegen ebenfalls vor.

Preis und Verfügbarkeit

Sigma 35mm F1,2 DG DN Art Objektiv für Sony-E Objektivbajonett
  • Sigmas erstes Festbrennweiten-Objektiv mit Lichtstärke F1,2
  • Beste Bedienbarkeit in verschiedensten Aufnahmesituationen, sowohl für Foto als auch Video
  • Staub- und spritzwassergeschützter Aufbau sowie wasser- und ölabweisende Beschichtung auf der Frontlinse

Thematisch hierzu passende Beiträge:

Vergleich Spiegelreflex und Spiegellose
Sigma 50mm 1.4 DG HSM Art Objektiv im Test


Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein