Nikkor Z 20mm 1.8 S – das Weitwinkel für die Z Serie

0

Im Schatten der Vorstellung der Nikon D6 kündigte Nikon nebenher ein Superweitwinkel Objektiv für die Z-Serie an. Das Nikkor Z 20mm 1.8 S ist für Weitwinkel- Fotografie mit Vollformat an einer Z6 oder Z7 geschaffen.

Das Nikon Z 20mm 1.8 S wurde offiziell angekündigt und ist damit das weitwinkeligste Objektiv, das der Hersteller für seine Z-Systemkameras anbietet. Nach dem Nikon Z 24mm 1:1,8 S Weitwinkelobjektiv haben wir jetzt eine noch breitere Grundlage für die spiegellose Z-Reihe. Das Nikkor Z 20mm 1.8 S erweitert das Nikon Z Sortiment auf fünf Festbennweiten, die jetzt aus 20 mm-, 24 mm-, 35 mm-, 50 mm- und 85 mm-Optiken bestehen.

Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S
Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S

Hohe Lichtstärke: Nikkor Z 20mm 1.8 S

Das Objektiv verfügt über einen A/M-Fokusschalter und einen großen Fokusring. Wie bei anderen S-Line Objektiven gibt es keine eingebaute Vibrationsreduzierung, weil die Bildstabilisierung im Gehäuse der Kamera stattfindet. Benutzer der Nikon Z50 müssen ganz auf eine Stabilisierung verzichten, obwohl dies bei einem so lichtstarken Weitwinkel Objektiv normalerweise kein großes Problem darstellt.

Eine minimale Fokusentfernung von nur 20cm ermöglicht Aufnahmen von Nahaufnahmen bis unendlich. Nikon verspricht zudem, dass der Autofokus schnell, gleichmäßig und leise ist. Die breite Z-Fassung in Kombination mit neun abgerundeten Lamellen sollte ein natürlich aussehendes Bokeh bieten.

Intern verfügt das Objektiv über ED-Glas und asphärische Linsenelemente, um chromatische Aberrationen zu korrigieren. Nikons Antireflex-Nanokristallmantel bekämpft zudem Geisterbilder und Streulicht, um gestochen scharfe und klare Bilder zu liefern. Jeder bewegliche Teil des Objektivtubus ist wetterfest, um Staub und Feuchtigkeit fernzuhalten.

Reduziert! Nikon Z 20mm 1:1.8 S (inkl. HB-95)

Schneller Autofokus und schönes Bokeh

Das Nikkor Z 20mm 1.8 S macht sich das große Z Bajonett zunutze und besitzt zudem einen schnellen Autofokus sowie laut Nikon ein schönes Bokeh.

Das Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S ist kein billiges Objektiv, besonders im Vergleich zum Nikon 20mm f/1.8G, das oft für unter €800 angeboten wird. Bedenken Sie jedoch, dass das ältere 20mm f/1.8G trotz ähnlicher Eigenschaften ein Objektiv für Enthusiasten ist, wie der Rest seiner f/1.8 F-Mount-Geschwister, während das Z 20mm f/1.8 S ein professionelles Objektiv der neuen Generation ist, das die Vorteile moderner hochauflösender Sensoren nutzen kann.

Abgesehen von der F-Mount-Version ist der engste Konkurrent des Nikon Z 20mm f/1.8 S das Sigma 20mm f/1.4 Art, das im Handel für unter 900€ erhältlich ist. Die große Frage, die sich mir stellte, als ich das Nikkor Z 20mm 1.8 S testete, war auch seine Koma-Performance für Astrofotografie.

Hinweis: Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass Z-Mount-Objektive wie das Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S nur für die Kameras der Z-Serie von Nikon entwickelt wurden, die den kürzesten Flanschabstand der Industrie von 16,0 mm haben, was bedeutet, dass sie nicht an andere Kamerasysteme auf dem Markt angepasst werden können.

Landschaft mit See und Steg
Hohe Kontraste erfordern Filter oder eine Belichtungsreihe, um verschiedene Helligkeit anzugleichen

Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S Spezifikationen

Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S
Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S
  • Anschluss-Typ: Nikon Z-Anschluss
  • Brennweite: 20mm
  • Maximaler Bildwinkel (FX): 94°
  • Blendenbereich: f/1.8 bis f/16
  • Blendenlamellen: 9 (abgerundet)
  • Filtergröße: 77mm
  • Linsenelemente: 14
  • Objektivgruppen: 11
  • Besondere Elemente: 3 Asphärisch, 3 ED
  • Nano-Kristall-Beschichtung: Ja
  • Integrierte Super-Beschichtung: Ja
  • Elektronische Blende: Ja
  • Fokus-Motor: STM-Schrittmotor
  • Interne Fokussierung: Ja
  • Minimaler Fokusabstand: 0,2 m (0,66 ft)
  • Maximaler Abbildungsmaßstab: 0,19x
  • Wetter-/Staubabdichtung: Ja
  • Material der Halterung: Metall
  • Abmessungen: 84,5 x 108,5 mm (3,4 x 4,3 in.)
  • Gewicht: 505 g (17,9 oz.)

Wie aus den obigen Spezifikationen ersichtlich ist, besteht das Nikon Nikkor Z 20mm 1.8 S aus 14 Elementen in 11 Gruppen, von denen 3 asphärisch und 3 ED-Elemente (Extra-low Dispersion) sind. Das Nikon Z 20mm f/1.8 S verfügt über einen schnellen STM-Schrittmotor, eine abgerundete 9-Lamellen-Blende, und das Objektiv ist wetterfest abgedichtet. Im Vergleich dazu hat das Nikon 20mm f/1.8G 13 Elemente in 11 Gruppen und von jeder Art von Spezialelementen eines weniger. Darüber hinaus hat die ältere F-Mount-Version eine deutlich kleinere Grundfläche und 7 abgerundete Blendenlamellen gegenüber 9, und abgesehen von der Gummidichtung am Anschluss ist es nicht wetterfest.

Das Sigma 20mm f/1.4 Art hat andere Spezifikationen, mit 15 Elementen in 11 Gruppen (zwei FLD-, fünf SLD- und zwei asphärische Elemente), einer 9-Lamellen-Blende und einer deutlich schwereren Konstruktion. Sigma hat in letzter Zeit großartige Objektive hergestellt, aber seine Besessenheit von der Schärfe hat sich sicherlich negativ auf das Gewicht und die Größe der Objektive der Art-Serie ausgewirkt.

Das Objektiv ist bei Amazon bestellbar:

Reduziert! Nikon Z 20mm 1:1.8 S (inkl. HB-95)

Nikon Nikkor Z 70-200mm 2.8 VR S
Motividee gesucht? Inspiration zum kreativ werden: Fotoideen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein