Nachtfotografie: 9 Profi-Tipps für erfolgreiche Fotos

4. Empfindlichkeit: ISO

Grundsätzlich versuche ich, die ISO bei Nachtaufnahmen so klein wie möglich zu halten, wie sonst ebenfalls üblich. Dann ist die Qualität schließlich am größten.

Bei Verwendung einer modernen Spiegelreflex mit Vollformatsensor sind Empfindlichkeiten bis 6400 ISO problemlos möglich, wenn dies zugunsten einer kurzen Belichtungszeit erforderlich ist.

Wenn Bewegung im Bild bewusst gezeigt werden soll, wie im Beispielbild, sollte die Empfindlichkeit klein sein und dafür die Blende geschlossen werden, um einen großen Schärfebereich abzubilden, siehe Schärfentiefe.

Lichter Nachts fotografieren Nachtfotografie
Lange Belichtungszeit für gewollte Bewegung im Bild.

Weiter zum nächsten Nachtfotografie-Tipp…